Fristlose Kündigung nach 25 Jahren - Moral?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Frage ist, wenn es zu einer juristischen Auseinandersetzung kommt, ob die Atmosphäre dann noch erträglich ist.

In einem großen Betrieb würde sich das verlaufen, aber in einem kleinen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moralisch ist es so: sie hat 25 Jahre dort gearbeitet und dafür 25 Jahre ihren Lohn bekommen. Firma und Angestellte sind quitt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julischka
25.11.2016, 20:15

Richtig ... ist leider so in dieser Zeit ... traurig aber wahr !

0
Kommentar von Familiengerd
25.11.2016, 20:40

Firma und Angestellte sind quitt.

Das ist absolut nicht richtig!

Aufgrund der größeren wirtschaftlichen Abhängigkeit des Arbeitnehmers vom Arbeitgeber (das ist ein unbestrittener Fakt) hat der Arbeitgeber auch eine größere soziale Verantwortung.

Ein "Quitt-sein" gibt es nicht!

1
Kommentar von troublemaker200
25.11.2016, 21:08

Dann mach das mal vor Gericht geltend.

0

In meinem Arbeitsleben habe ich die Erfahrung gemacht, Arbeitgeber haben ( meistens ) keine Moral ! Nach einer Juristischen auseinandersetzung könnte es sein das du einen schwereren Stand hast als bis jetzt. Aber trotzdem, fechtet es aus !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Puh. Wie zufrieden bist du in dem Betrieb?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von romaamanti
25.11.2016, 20:15

Naja, zufrieden bin ich nicht. Hatte schon vor paar Monaten überlegt mit was anderes zu suchen. 

0

Die Frage ist ja weshalb die fristlose Kündigung ausgesprochen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo liegt die Begründung für die Fristlose Kündigung? Das musst du uns schon erläutern.

Mein Orakel oder meine Glaskugel kann ich nicht befragen. Erstere ist schon zu Hause und hat Zweite mitgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein Betrieb,da hat Moral kein Platz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
25.11.2016, 20:42

Aber ein Arbeitgeber hat eine besondere soziale Verantwortung gegenüber seinem Arbeitnehmer - aufgrund von dessen unbestritten größerer wirtschaftlicher Abhängigkeit von ihm!

1

Was möchtest Du wissen?