Fristlose Kündigung in der Probezeit...Kein gehalt wegen der Uniform?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da bleibt dir nichts anderes übrig, als dein Gehalt vor dem Arbeitsgericht einzuklagen. Dazu brauchst du keinen Anwalt. Beim Arbeitsgerich hilft dir der Rechtspfleger die Klage zu formulieren.

Achtung, wenn du trotzdem einen Rechtsanwalt nimmst, musst du ihn auf jeden Fall selbst zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geld für den anteiligen Monat steht natürlich zu.

Gibt es denn keinen Beleg oder einen Zeugen für die Rückgabe der Uniform?

Den Lohn solltest du auf jeden Fall schriftlich einfordern, um den Anspruch nicht wegen Fristablauf zu verlieren. Gleichzeitig dazu schreiben, wann du beim wem die Uniform zurück gegeben hast.

Nach einer Antwort des Arbeitgebers kannst du dann über weitere Schritte entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von barneygirl
07.10.2011, 12:22

Es gibt kein richtige bestätigung.Ich habe in dem Hotel gewohnt, während Ich da gearbeitet habe. Ich bin ausgezogen und habe Die uniform Sauber und Komplett im Zimmer gelassen.

0

Das geht schon etwas ins Eingemachte. Du solltest dich an einen Anwalt für Arbeitsrecht wenden. Es gibt auch eine Rechtsberatung beim Arbeitsgericht, die ist soweit ich weis zunächst kostenlos.

Hast du dir keine Quittung für die Übergabe der Uniform geben lassen? Ich weiss an sowas denkt man nicht , aber nun siehst du ja wohin das führt, es steht Aussag gegen Aussage.

Ich wünsh dir viel Glück, das du dein Geld noch bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imager761
07.10.2011, 12:55

Aussag gegen Aussage. Ich wünsh dir viel Glück, das du dein Geld noch bekommst.

Mit Glück hat ein Rechtsanspruch (meist) nichts zu tun :-(

Er zahlt einfach nicht und kann dazu mangels Gegenbeweis der ungerechtfertigten Lohneinbehaltung aus retournierter Berufskleidung eben nicht verklagt werden.

Typisches Beispiel von im Recht sein aber kein Recht bekommen :-(

0

Kannst du beweisen das du sie komplett abgegeben hast? Sonst muß du die fehlenden Teile ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von barneygirl
07.10.2011, 12:24

Es gibt leider keine beweise. Aber es gibt ja auch keine fehlenden teile. Das ist nur Schikane um mein geld einzubehalten.

0

Arbeitskleidung,die von einem betrieb gestellt wird,ist komplett abzugeben beim ausscheiden aus dem betrieb.Wenn es nicht anders möglich ist,bleibt nur der Gang zum Arbeitsgericht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imager761
07.10.2011, 13:03

Mit welchem Rechtsgrund? Ohne Nachweis der abgegebenen Arbeitskleidung hat sie der berechtigten Aufrechnung des AG nichts entgegenzuhalten :-O

0

Anzeigen, dass Problem ist, es steht Aussage gegen Aussage. Wirke überzeugend und behaupte, Notfalls schlägst du eine Hausdurchsuchung vor. Wenn die Polente, wie erwartet, nichts findet, kannst du deinen Ex-Chef, wenn er es immer noch behauptet verklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imager761
07.10.2011, 12:59

Suuper Idee! Anzeige, Haussuchung, LOL :-O

Was hat es mit dem Schadensersatzforderung zu tun, wenn die Uniform nicht auffindbar ist? Nichts.

Sie war so, wie sie empfangen wurde, zurückzugeben. Ist sie danach nicht auffindbar, ist es nicht mehr das Problem der AN. Ist sie es nicht, haftete die AN für die überlassenen Arbeitsmittel - der AG muss seinem Eigentum nicht hinterherlaufen :-)

0

Geh am besten zum Anwalt, so schnell wie möglich.. Der weiß am besten wie Du da vorgehen kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?