Fristlose Kündigung einer gewerbefläche?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Fristlose" Kündigung ist ja richtig "Kündigung mit wichtigem Grund".

Wenn du die Fläche räumst, brauchst du danach auch keine Miete mehr zahlen. (Außer einem evtl. Zahlungsrückstand)

Das kommt auf deinen Vertrag an und warum die Kündigung stattfand. Verträge zwischen Gewerbetreibenden sind nicht ans BGB gebunden.

Ist da z.b. eine Laufzeit vereinbart, kann es unter Umständen sein, das du weiterzahlen mußt.

Ja ist eine Laufzeit vereinbart

0

Nein, nur so lange, wie du noch dort drin bist, also anteilig.
Evtl. Mietrückstände musst du natürlich auch bezahlen.

Hey, auch nach Auszug muss man eventuell zahlen. Nennt sich dann aber Schadenersatz wegen Mietausfall.

0

Bezahlt wird nur für Leistung. Ab dem Tag, wo du weg bist, steht ihm auch keine Miete mehr zu.

Ab dem Tag, wo du weg bist, steht ihm auch keine Miete mehr zu.

Das irrst DU.

Warum gibt es dann Schadenersatzklagen wegen Mietausfall?

0
@johnnymcmuff

Wieso? Du schreibst ja selber von "Schadenersatz":-)
Es kann sein, daß eine Mietausfallentschädigung bezahlt werden muß, daß ist aber vom Mietvertrag und den Umständen abhängig. MIETE aber zahlt man definitiv nicht mehr!

0
@he1lan2

Wichtig dabei: Wenn in der Miete Leistungen enthalten sind, die der Vermieter nach Räumung nicht mehr erbringt (z.B. "Miete incl. Wasser oder/und Strom ect"), dann kann der Vermieter nur seinen Schaden geltend machen, aber nicht Leistungen verrechen, bei denen er auch keine Kosten mehr hat.

0

Was möchtest Du wissen?