Fristlose Kündigung des Mietvertrags aufgrund von Baumängeln?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Im Mietvertrag stehen die üblichen drei Monate als Kündigungsfrist. Da ich aber keinen Nachmieter suchen darf (Auflage vom Bauamt), mir die Sache aber zu heikel ist, möchte ich schnellstmöglich aus der Wohnung ausziehen.

Die Wohnung ist also unbewohnbar!

Daher kann man die Miete zu 100 % mindern.

Du kannst zumindest fristgerecht kündigen und brauchst ja wegen der Mitminderung ja auch nichts zahlen.

Wenn hier Mängel aufgetreten sind,die der Vermieter zu vetreten hat,dann halte ich Schadenersatz für möglich.

Auch kann eine fristlose Kündigung in Betracht kommen,das sollte allderdings ein Fachmann beurteilen.

Gehe zum Mieterbund oder zu einem Anwalt,die können Dich beraten,da wir/ich keine Rechtsberatung darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angy2001
25.03.2012, 19:04

genauso seh ich das auch.

0

Was möchtest Du wissen?