Wie lange hat man Zeit bis zum Auszug nach einer fristlosen Kündigung des Mietvertrages?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch bei einer fristlosen Kündigung hat sie drei Monate Zeit ab dem Ausstellungsdatum der Kündigung...

24

Warum heißt das Ding dann FRISTLOS?!

0
45
@Simpzon

@simpzon: Juristischer feststehender Begriff - genau so wie "lebenslänglich"....

@desde: Kann sie...

0
24
@RolfHoegemann

Und auf welcher rechtlichen Grundlagen beruhen die 3 Monate Räumungsfrist bei fristloser Kündigung?

0
45
@Simpzon

Laut § 573: Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig. (§ 573c Fristen der ordentlichen Kündigung , Absatz 1) . Eine zum Nachteil des Mieters von Absatz 1 oder 3 abweichende Vereinbarung ist unwirksam. (dito, Absatz 4)

Das habe ich gerade vor einem Monat für eine Freundin recherchiert und den verfrühten Auszugszwangstermin damit abgeschmettert.

0
24
@RolfHoegemann

Das sind die Fristen der ORDENTLICHEN Kündigung. Die FRISTLOSE Kündigung resultiert allerdings aus §§543, 569 BGB. Dort ist keine Frist genannt, der Gesetzgeber verlangt eben eine für den Mieter angemessene Frist, um seine Sachen aus der Wohnung zu räumen und sich (übergangsweise?) etwas anderes zu suchen. "Fristlos" - das liegt nunmal in der Natur der Sache - bedeutet "ohne Einhalten einer Kündigungsfrist". Wenn du mit deiner Argumentation einen Räumungstermin abgeschmettert hast, würd ich sagen: Glückwunsch. :o)

0
8

Hmm aber sie hat ja schon gekündigt .. also kann sie ganz in ruhe ihren Umzug machen im November ??

0
24
@Desde2001

Ruhe sieht anders aus. Falls die fristlose Kündigung Ende Oktober noch kommt, hätte sie schon viel Glück, wenn sie bis Ende November noch Zeit bekommt. Aber wie gesagt, erstmal muss ihr die Kündigung ja zugehen.

0
8
@Simpzon

Vielen Dank ich denke mal das wird sie schon etwas beruhigen .. ich werds ihr gleich sagen ...

0

Eine androhung der fristlosen Kündigung ist keine Künidgung. Wenn Sie ein paar Tage später auszieht, sollte sie eigentlich selbst Kündigen, damit sie nicht noch wesentlich mehr Mietraten nachzahlen muss. Allerdings wäre die Fristlose Kündigung für sie besser, da sie kürzer ist. Die Frage ist stellt der Mieter noch Schadensersatzansprüche. Um dass zu klären wäre ein Gespräch mit dem Vermieter notwendig.

Nein, sie muss nicht am 27.10. raus. Die fristlose Kündigung wurde ja erst angedroht, ist aber noch nicht bei ihr eingetroffen. Sollte dies der Fall sein, steht im Schreiben, bis wann sie Zeit hat (im Zweifel einige Tage). In jedem Fall ist ihr eine Räumungsfrist zu gewähren.

darf ein vermieter das wohnungsschloss bei fristloser kündigung auswechseln

Ich habe eine fristlose kündigung wegen mietrückstand an meiner Wohnungstür gehabt.ich soll am 1.10.die wohnung verlassen mein vermieter hat schon einen nachmieter sonst will er das schloss an der wohnung auswechseln.darf er das?und bis wann muss ich aus der wohnung sein?

...zur Frage

"Fristlose kündigung der Wohnung" Wie lange haben die Mieter noch Zeit die Wohnung zu räumen?

Also die Mietzahlungen liegen schon 3 Monate zurück. Die zweite Mahnung ist auch schon raus. Als nächstes droht die Fristlose Kündigung. Wie lange haben nun die Mieter noch zeit aus zu ziehen? Bis ende des Monats? Also die Mieter sind schon 8 Jahre da drin. Bekommen die dann auch bei fristloser Kündigung mehr Zeit?

...zur Frage

Mietvertrag: Kündigungsfrist umgehen durch Provokation einer fristlosen Kündigung

Situation: - Ein Mietvertrag hat eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. - Laut Mietvertrag hat der Vermieter das Recht dem Mieter fristlos zu kündigen, nachdem er 2 Monatsmieten nicht bezahlt hat. - Der Mieter möchte so schnell wie möglich aus dem Mietvertrag aussteigen. - Der Vermieter beharrt jedoch auf der 3 monatigen Kündigungsfrist.

Frage: Was spricht dagegen, dass der Mieter einfach keine Miete mehr zahlt und dadurch eine frühere fristlose Kündigung des Vermieters provoziert?

  • So käme er schon nach 2 Monaten aus dem Vertrag anstatt regulär nach 3 Monaten und würde sogar eine Monatsmiete sparen.
  • Die 2 ausstehenden Monatsmieten würde der Mieter dann nach der fristlosen Kündigung dem Vermieter zahlen.
...zur Frage

Firstlose Kündigung der Wohnung wegen psychischer Probleme?

Hallo,

ich erkrankte in meiner Wohnung an einer Trigeminunsneuralgie und einer Psychose. Mein Gesundheitszustand verschlechterte sich worauf ich meine Wohnung fristlos kündigte. Mein Vermieter widerspricht meiner fristlosen Kündigung. Ich habe ein ärztliches Attest über die Wohnungspsychose. Ist meine fristlose Kündigung aufgrund meines Attestes rechtens oder muss ich die drei Monatsmieten zahlen?

...zur Frage

Wann darf sich der Vermieter bei einer fristlosen Kündigung, Zugang zur Wohnung verschaffen?

Hi?

Einem Kollegen, wurde die Wohnung fristlos wegen Mietrückstand gekündigt. Die Kündigung hat er gestern postalisch erhalten, ist also seit dem rechtskräftig. In der Kündigung steht geschrieben, dass die Wohnung umgehend, spätestens jedoch bis zum 5. Februar zu räumen ist. Meine Frage ist nun, ab wann darf sich der Vermieter Zugang zur Wohnung verschaffen? Ab jetzt jederzeit oder erst wenn der Vermieter festgestellt hat, dass die Wohnung zum genannten Zeitraum nicht geräumt wurde?

Vielen Dank!

...zur Frage

Wie lange dauert es bis ich nach einer Fristlosen kündigen aus der Wohnung ziehen muss.

Hallo,

ich wollte mich erkundigen wie lange es dauer bis ich und mein Verlobter aus unser Wohung ausziehen müssen wenn wir eine Fristlose Kündigung wegen 3 Monatsmieten schulden bekommen. Meine konkrete Frage ist wie viel Zeit haben wir da dann Zeit sollten wir die Mietschulden nicht auftreiben können?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?