Fristlose Kündigung des AN durch AG rechtens?

21 Antworten

Ja, das ist rechtens, denn für eine fistlose Kündigung ist eine Abmahnung vorweg erforderlich und das ist erfolgt. Der AN hat sich gegen Anweisungen eigenmächtig anders verhalten und das rechtfertiogt die Kündigung. Der AN kann beim Arbeitsgericht dagegen klagen, weil das kostenlosist, aber ob es viel bringt, ist fraglich.

Das ist rechtens, der AN hat dem AG Bescheid darüber zu geben, wenn er nicht zur Arbeit kommt. Triftige Gründe sind nur Krankheit und Urlaub.

Ja die Kündigung ist rechtens. Er hat sich nach der Abmahnung nochmals etwas zu schulden kommen lassen, da muss man mit sowas rechnen. Beim nächsten Job muss man halt ein wenig Verantwortungsbewusster sein und sich um sowas auch wirklich kümmern, wäre ja keine grosse Sache gewesen..

fristlose kündigung nach eigener Kündigung?

Hi, der AN (noch in der Probezeit) kündigt seinen Arbeitsplatz und erhält daraufhin die fristlose Kündigung mit dem Verweis auf unzählige Verstoße die angeblich stattgefunden hätten. Eine Abmahnung hat es niemals vorher gegeben. Ist das rechtens? Vielen Dank für die Hilfe!!

...zur Frage

fristlose kündigung durch arbeitgeber in der probezeit

kann der arbeitgeber dem arbeitnehmer von heute auf morgen(freitag abend bekommt er sie und montag würde er ohne arbeit da stehen) eine fristlose kündigung geben, wenn der arbeitnehmer noch keine abmahnung hat und auch ansonsten nichts zu schulden hat.

...zur Frage

Kündigungsfrist: 4 Wochen zum Monatsende, was heißt das genau?

Hallo,

in meinem Vertrag von meinem ersten Arbeitsverhälnis nach der Ausbildung steht: 4 Wochen Kündigungsfrist zum Monatsende.

Was heißt das jetzt genau?

Vielen Dank.

...zur Frage

Ist die Fristlose Kündigung gerechtfertigt?

Hallo ich bin seit 28.12 krankgeschrieben am 24.01 habe ich meine Kündigung erhalten (ohne Angabe von Gründen) ich befand mich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der probezeit! Meine Kündigungsfrist wäre bis 29.02 gegangen, am Montag endete die zuletzt ausgestellte krankmeldung, da es mir nicht möglich war direkt den Arzt aufzusuchen konnte ich erst einen Tag später zum Arzt, die krankmeldung hatte ich Mittwoch abgeschickt, heute bekam ich dann die fristlose Kündigung mit der Begründung das jegliche Kontaktaufnahme meiner Seite blockiert wurde... Was nicht stimmt denn es hat niemand versucht Kontakt mit mir aufzunehmen! Ist diese fristlose Kündigung jetzt rechtens oder nicht und war die erste Kündigung überhaupt gerechtfertigt? Was kann ich jetzt machen?

...zur Frage

Fristlose Kündigung bei Alkohol?

Einem Kollegen wurde fristlos gekündigt weil er auf Arbeit getrunken und 2.7. Promille hatte.

Er hat 45% Behinderung mit Gleichstellung.

Ist das rechtens oder soll er klagen?

Danke

...zur Frage

fristlose Kündigung wegen verspäteter Lohnzahlung?

Hallo,

es ist jetzt mehrmals vorgekommen das mein Lohn zu spät und in Teilen kommt warte diesen Monat auch noch auf knapp 500€ ......

ich kenne die AG ganz gut aber irgendwann ist auch mal gut.....

was kann ich machen geht eine fristlose Kündigung etc ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?