Fristlose Kündigung Arbeitslosengeld?

2 Antworten

Eine fristlose Kündigung bekommt man generell nur ,wenn man Unrecht getan hat .Diebstahl,Frechheiten usw.Das Amt setzt bei einer fristlosen Kündigung unrechtes Handeln voraus und es gibt eine 3 monatige Sperre.Allerdings wird dein Freund vorher aufgefordert ,schriftlich zu der Situation Stellung zu nehmen .Wäre er in der Lage plausibel zu erklären ,dass er nichts Unrechtes getan hat ,dann könnte das Amt anders entscheiden .Bei einer Sperre müsse er Hartz beantragen ,doch auch da gäbe es eine Kürzung vom normalen Satz ,weil die ALG-Kürzung ja seinen Grund hat .

Fristlose Kündigung Anspruch auf arbeitslosen Geld?

Wenn man von Arbeitgeber Fristlos gekündigt wird hat man Anspruch auf Arbeitslosengeld? Fristlose Kündigung wegen ( 2 tage fehlzeiten)

...zur Frage

Fristlos gekündigt was nun?

Wegen 2 Tage nicht erscheinen am Arbeitsplatz gekündigt worden. Nun bekomme ich wine 12 Wochen sperre für Arbeitslosengeld? Wie soll ich dann weiterleben? Gibt es da einige Möglichkeiten was zu unternehmen

...zur Frage

Resturlaub und Überzeit nach Kündigung ?

Hallo,

ich war in einem Minijob (seit 5 Jahren in der Firma) beschäftigt. Dieser wurde mir fristlos gekündigt.

In der Vergangenheit hat der AG sich immer geweigert bezahlten Urlaub zu gewähren.

Auf Grund von fehlenden Mitarbeitern habe ich immer wieder mal mehr, als die für 450€ erforderlichen Stunden gearbeitet, so dass zwischenzeitlich ein paar Überstunden zusammen gekommen sind.

Muss der Arbeitgeber den Urlaubsanspruch vergüten (auch rückwirkend)?

Muss der Arbeitgeber die Überstunden bezahlen?

Der Lohn für Februar fehlt natürlich auch noch.

Sind diese Zahlungen als unschädliche Überschreitungen anzusehen?


gekündigt wurde mir am 16. Februar 2018 - mein Verschulden.


...zur Frage

fristlose kündigung ( behauptung unentschuldigtes fehlen)

hallo,

ich habe ein problem mit mein arbeitgeber und zwar wurde ich am 12.12 erst fristgerecht gekündigt da ich aber bis zum 27.12 noch beschäftigt werden konnte hatte mein arbeitgeber einen anderen einsatzort der aber 130 km weit weg wäre. ich habe versucht ihnen zu erklären das es bisschen weit weg ist ich zurzeit keinen geld hab um mir den sprit zu leisten und es fast nicht rentiert für 8.19 brutto euro die stunde dort zu arbeiten. Leider war es ihm egal und meinte es ist nicht sein problem, nach ungefähr einer stunde hat er mich nochmal angerufen und gesagt das ich doch nicht gehen muss und er mich nächste woche nochmal anrufen wird. Am montag als ich wach wurde hab ich bemerkt das mein arbeitgeber mich in der früh um 7:52 angerufen hat hab dann mittag nachdem ich wach wurde ihn angerufen und gefragt was er wollte sein kommentar war nur das ich jetzt in der schei.. stecke als ich fragte warum meinte er ich hätte um 9:30 einen termin bei ihm und bin aber nicht gekommen was natürlich garnicht stimmt und ich nicht verstehen kann wieso er dann überhaupt mich in der früh anruft wenn ich doch eh einen termin haben sollte. Schlussendlich meinte er ich soll morgen um 8 bei ihm in büro erscheinen da er einen neuen einsatzort für mich hat. Am nächsten tag wo ich arbeiten müsste war ich krank hab auch dort angerufen und bescheid gegeben das ich krank bin und später nochmal aufs anrufbeantworter rein gesprochen wie lange ich krank bin (die au wurde ebenfalls eingereicht). Nach zwei tagen erhielt ich einen neuen brief diesmal eine fristlose kündigung, hab dort sofort angerufen warum ich jetzt fristlos gekündigt bin da meinte er ich hab unentschuldig gefehlt und hab nicht bescheid gegeben das ich krank bin. Jetzt meine frage können die wirklich einfach so behaupten das ich nicht angerufen habe die davon nichts gewusst haben und ich unentschuldigt gefehlt haben sollte? Es läuft grad über das arbeitsgericht aber ich wollte auch mal euer meinung dazu hören ob ich überhaupt chancen habe es zu gewinnen? Immerhin werden die mit anwalt kommen der weiß was zu sagen ist und ich mich alleine verteidigen muss.

schonmal danke für die antworten.

...zur Frage

Fristlose Kündigung wann?

Meine chef hat uns vor zwei Wochen fristlos gekündigt. Wann muss er mir die kündigung einreichen?

...zur Frage

Fristlose kündigung wegen diebstahl , trotzdem kein lohn?

Hy Zusammen.. Meine freundin hat jetzt in einem betrieb gearbeitet, doch sie wurde fristlos gekündigt wegen diebstahl. Sie hat bis ende monat gearbeitet doch keinen lohn überwiesen bekommen ! Darf der Arbeitgeber das obwohl sie gearbeitet hat ect. ?

Danke euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?