Fristlos kündigen Formulierung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was steht in deinem Arbeitsvertrag unter Kündigung bzw. Kündigungsfristen? Meistens sind es 14 Tage zum Monatsende. Also kündige heute schriftlich zum Monatsende. Daran muß du dich halten sonst können dir Kosten auferlegt werden. Das kannst du dann von Arbeitsgericht überprüfen lassen. Ob dir Urlaub gewährt wird oder nicht entscheidet der Arbeitgeber. Wenn er aus betrieblichen Gründen nicht gewährt werden kann muß er ausgezahlt werden. Also verschenken muß du nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal frage ich mich, warum du fristlos kündigen willst. Gibt es da einen sicheren Grund? 14 Tage zum Monatsende sollten doch reichen. Und Urlaub hast du auch noch.

Wenn du es auf einen Arbeitsgerichts-Prozess ankommen lassen willst, kannst du jedenfalls nicht sagen, das du etwas Neues hast und deswegen die fristlose Küngigung angestrebt hast. Die fristlose Kündigung muss ihren Grund aus den gesetzlichen Regeln nehmen. Und die sind sehr dünn. Deinen Arbeitgeber kenne ich nicht. Im Übrigen: wenn du da ernsthaft raus willst, guckst du auch nicht auf ein paar Urlaubstage. Die werden ohnehin normalerweise irgendwie verrechnet zwischen den Arbeitgebern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du fristlos kündigst, dann gibst Du die Künigung Heute ab und Morgen bist Du nichtmehr im Arbreitsverhältnis. Der Urlaubsanspruch wird Dir dann ausbezahlt. Ich bezweifle, dass Dich der AG, des Resturlaubs wegen, bis zum Ende Deines Urlaubsanspuches weiter unter Vertrag hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Willow308 18.03.2014, 04:44

Kann es dann sein das er falls er auf Schadensersatz klagt , mein Gehalt bis zur Klärung einbehalten kann ?

0

Nimm dir Urlaub und geh danach nicht mehr zur arbeit, dann wirst du gefeuert und hast sofort anspruch auf arbeitslosengeld, ist zumindest in österreich so.

bei selbstkündigung (einvernehmliche) verlierst du einen monat anspruch auf arbeitslosengeld...wahrscheinlich nur in österreich so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber chef oder cheffin, da ich einen besseren Job gefunden habe kündige ich hiermit fristlos zum 31.3 , da ich meinen Urlaub nicht Verschenken möchte nehme ich mir noch meine 7 tage urlaub die mir zustehen und somit ist mein letzter arbeitstag der 20.3 , vielen dank für ihr Verständnis im schonmal im vorraus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Willow308 18.03.2014, 04:38

Ich mein das ernst, Ich geh nicht einfach weg da gab es ne lange Vorgeschichte . Und mir wurde zugesagt mit mir einen auflösungsvertrag aufzusetzen sollte ich etwas neues haben. Das wurde dann als ich darum dann bat stehen gelassen und verweigert. Daher muss ich nun handeln sonst verliere ich den neuen job

0
XoXoLaRiSsA 18.03.2014, 04:45
@Willow308

Lass dich zu nix zwingen mach einfach was du für richtig hältst und wem es nicht passt kann dich mal ..... Was sein muss, muss sein und wenn es um deine Existenz geht musst du auch mal hart und dreist sein sonst ereichst du nichts es geht ja schließlich um deine karriere!

0

Was möchtest Du wissen?