Fristgerecht Kündigung am letzten Tag der Probezeit

9 Antworten

Eigentlich möchte ich nicht in meiner Probezeit kündigen, sondern am 01.06. Das ist der erste Tag, wo ich aus der Probezeit bin. Ich weiß allerdings nur nicht, ob ich zum 01.06 Kündigen kann, damit ich zum 29.06 draußen bin (in meinem Vertrag steht, Kündigen zum 15. oder Monatsende. Nicht das die meine Kündigunsfrist erst ab dem 15.06 anerkennen) und ob die Kündigung zum 01.06 anerkannt wird, weil es ein Samstag ist.

Du kannst die Kündigung am 1. abgeben, aber lasse Dir den Empfang bestätigen.

Supermärkte haben üblicherweise Samstags geöffnet, Du kannst Die Kündigung also auch am 1.6. übergeben (Empfangsbestätigung unterschreiben lassen). Dann ist die Probezeit bereits beendet und der Supermarkt kann nicht mehr mit einer Kündigung innerhalb der Probezeit kontern.

Wenn Du meinst, dass es keine solchen Probleme mit dem Supermarkt geben wird, kannst Du auch beliebig früher die Kündigung "zum 30. Juni" abgeben bzw. per Einschreiben schicken.

Doch, ich denke es wird solche Probleme mit dem Markt geben! Habe die Zeit nur schlechte Erfahrungen dort machen können. Sollte auch etliche Minus-Stunden machen, vor der Markteröffnung und habe schon bedenken das die mir die vom Gehalt abziehen wollen, wenn ich meine Kündigung abgebe! Danke für deine Hilfreiche Antwort!

0

Deine Kündigung mußt Du spätestens am 1. Juni abgeben. Die Kündigungsfrist fängt einen Tag nachdem der AG die Kündigung erhalten hat an zu laufen.

Lass Dir aber den Empfang der Kündigung, am besten auf einer Kopie des Schreibens, bestätigen. Wenn der AG die Kündigung erst am Montag, den 3. Juni erhält, kannst Du nicht zum 30.Juni kündigen.

Die Kündigung gibst Du dem Marktleiter.

Kündigungsfrist in der Probezeit. Kann ich trotzdem fristlos kündigen?

Hallo, ich bin momentan in der Probezeit von einem Mini Job. Leider entspricht der Job überhaupt nicht meinen Vorstellungen, deshalb würde ich gerne kündigen. Im Vertrag steht dass es eine Kündigungsfrist von 2 Wochen gibt in der Probezeit. Wenn ich jetzt kündige muss ich dann wirklich noch 2 Wochen arbeiten und gibt es bei einem Mini Job normalerweise überhaupt eine Kündigungsfrist? Und was kann auf mich zukommen würde ich einfach nicht mehr erscheinen nach einreichen der Kündigung.

Danke schon mal für die Antworten

Ps. Mir wurde im Vorstellungsgespräch gesagt, dass man 6 Tage die Woche 1 Stunde am Tag arbeitet. Allerdings arbeite ich jetzt 4-5 Stunden am Tag was ich als Mini Job schon ein bisschen krass finde. Deswegen möchte ich kündigen.

...zur Frage

Kündigungsfrist wenn meine Kündigung über die Probezeit hinaus geht?

Hallo, ich habe am 01.09.2012 eine Stelle angenommen, meine Probezeit endet dann (6Monate) zum 01.03.2013. Ich möchte eine andere Stelle annehmen und mein derzeitiges Angestelltenverhältnis kündigen. Wenn ich am Montag (25.02.2013) meine Kündigung dem Chef überreiche, welche Kündigungsfrist habe ich dann einzuhalten? Ich kündige also während der Probezeit, aber die Kündigung läuft ja nach der Probezeit hinein!? Laut derzeitigem Vertrag habe ich eine Kündigungsfrist laut § 622 Abs. 1-3 einzuhalten. Bitte helft mir schnell.

...zur Frage

Wie kündigt man eine Wohnung fristgerecht?

Hallo ihr Lieben :-) ich will meine derzeitige Wohnung kündigen! ich habe eine Kündigungsfrist von 3 Monaten laut Mietvertrag. Aber wie kündige ich fristgerecht? eine Kündigung hab ich schon geschrieben, wann muss die Kündigung spätestens beim Vermieter sein? bzw wann diese Woche soll ich die Kündigung wegschicken?

Vielen Dank schon mal im Voraus! :-)

...zur Frage

Kündigungsfrist in der Probezeit - kann man am letzten Tag dieser kündigen?

Die gesetzliche Kündigungsfrist in der Probezeit sind 14 Tage. Da muss man weder zum 15 noch zum Ende des Monatsg kündigen, einfach 14 Tage.

Wenn man aber das Unternehmen zum Ende der Probe verlassen möchte, kann man dann auch am letzten Tag dieser seine Kündigung aussprechen oder muss man dann zum 15. die Kündigung ausgesprochen haben um zum Ende des monatsg zu gehen??

andersherum aus Arbeitgebersicht wäre es dann ja genauso: er könnte dem Arbeitnehmer am letzten Tag der Probezeit kündigen?!

...zur Frage

Kündigungsfrist und wie kündigen?

Hallo Freunde,

heute habe ich mal mit meinem Anwalt gesprochen.

Da ich in meinem jetzigen Unternehmen viele Probleme und nur stress hatte, habe ich mich weiter beworben gehabt. Mein Chef ist ein Türke und es hat ihn nicht gepasst, dass ich mal ein Tag krank war. Er hat deswegen mir viele Probleme gemacht. Endlich habe ich eine viel bessere Stelle gefunden und habe mein Arbeitsvertrag heute unterschrieben.

Beginn ist der 02.05.2018.

Momentan bin ich bei meinem Betrieb noch in der Probezeit gewesen.

Ich habe ein unbefristetes Arbeitsvertrag, aber mein Probezeit war 6 Monate und Kündigungsfrist laut meinem Vertrag 4 Wochen.

Mein Anwalt hat zu mir gesagt, mein Arbeitsvertrag sei ungültig, da bei einem unbefristeten Arbeitsvertrag und einer Probezeit von 6 Monaten kann ein Kündigungsfrist maximal 2 Wochen betragen.

Am Montag werde ich meine Kündigung per Einschreiben mit Rückschein abschicken.

Kann mein Chef denn jetzt Probleme machen und sagen dein Frist beträgt 4 Wochen?

Kann ich ganz normal wie mein Anwalt gesagt hat zum Anfang Mai kündigen und ganz normal bei meinem neuen Unternehmen durchstarten?

Wie ist es denn gesetzlich?

Freue mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Kündigung am Ende der Probezeit?

Hallo,

ich habe während meiner Probezeit (3 Monate) eine Kündigungsfrist von 2 Wochen, danach von 4 Wochen.

Da ich am 16.04. angefangen habe geht meine Probezeit bis zum 15.07. oder?

Wenn ich nun zum 31.07. kündigen möchte, reicht es dann, wenn ich am 13.07. kündige, oder muss ich schon 4 Wochen früher kündigen, weil der letzte Arbeitstag erst nach der Probezeit wäre?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?