Frist zur Mängelnachbesserung nach Wohnungsübergabe

5 Antworten

Für Mietverlust musst du nicht aufkommen, wäre ja noch schöner. Die Mängel, welche du beseitigen kannst, müssen beseitgt werden, allerdngs kannst du die Handwerker beauftragen. Ich versteh nur eins nicht, die Mängel waren doch schon länger ersichtlich, warum erledigt man das als Mieter nicht direkt, noch vor dem Auszug? So klein können die Mängel ja dann kaum sein. In meiner Wohnung wars ok, dass die Mängel beseitigt wurden, während ich schon hier wohnte.

Grundsätzlich muss der Vermieter Dir eine Frist zur Nachbesserung setzen. Ca. 14 Tage sind angebracht. Allerdings solltest Du klar stellen, dass Deine Mangelbehebung fachgerecht ausgeführt werden wird. Will ein Mieter Türen und Steckdosen aus Kunststoff überstreichen, da würde ich als Vermieter die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und diese Verschlimmbesserungen ebenfalls vermeiden wollen. Denn Vorsicht: Besteht kein Vertrauen in die Arbeiten des Mieters (keine Ahnung, kein Talent etc. ), so kann der Vermieter tatsächlich selbst eine Firma beauftragen. Das unfachgerechte Arbeiten muss dem Vermieter dann aber bekannt gewesen sein.

Ich hätte die Türen ja nur lackiert wenn sie aus Holz gewesen wären. Und mit einem Kunststoffreiniger habe ich es versucht, hat leider nicht viel gebracht. Vielen Dank für die Antworten

0

Sie dürfen Dir eine letzte Frist setzen, wenn die Arbeiten schon über die Übergabefrist hinaus gehen. Sie dürfen aber keine Handwerker beauftragen, die Du bezahlen sollst. Wenn Sie das tun sollten, zahle nicht. Es gibt ein neues Mietgesetzt. Frage beim Mieterbund nach, vielleicht mußt Du diese Mängel lt. neuem Gesetz gar nicht beheben. Die alten Mietverträge werden zum größen Teil durch das neue Gesetz ungültig.

Im Mietvertrag steht nur frisch gestrichen übergeben, ich weiß das man das nicht mehr machen muss, habe es da ich Raucher bin aber trotzdem gemacht. Sie wollen die Fenster, Türen und alle Steckdosen auswechseln weil die vom rauchen gelblich geworden sind. Hätte diese gerne gestrichen, leider Kunststoff und da ist das schlecht möglich. Da werde ich mich dann so schnell wie möglich mit dem Mieterschutzbund in Verbindung setzen, danke.

0

Erpressung NACH Wohnungsübergabe?

Mein ehemaliger Vermieter schrieb mir diese Nachricht per Email, nachdem die Wohnungsübergabe mit dem Nachmieter statt fand:

[...] Die Wasserarmaturen im Bad sind so schmutzig ,daß die Nachmieter das so nicht hinnehmen. Die Brauseschlauch ist ohne Dichtung,mit Hilfe einer Zange so festgeschraubt,daß er nicht abgeschraubt werden kann. Bitte kümmern Sie sich umgehend um die Mängelbeseitigung. Oder möchten Sie, daß wir einen Handwerker auf Ihre Kosten beauftragen? [...]

Während der Übergabe wurde nichts angesprochen. Ist es rechtens, solche Forderungen in diesem Tonfall zu stellen?

...zur Frage

Worauf würdet ihr bei der Wohnungsübergabe achten?

Angenommen, ihr möchtet in eine neue Wohnung einziehen und habt demnächst einen Termin mit dem Vermieter zur Schlüsselübergabe vor Ort. Wo würdet ihr ganz genau hinschauen, ob alles in Ordnung ist, um eventuelle Mängel in einem Protokoll festhalten zu können?

...zur Frage

Mängel/Schäden in neuer Wohnung - wie festhalten?

Hallo, ich bin in meinem Leben noch nicht so oft umgezogen, daher die Frage. Also wie teilt man eigentlich Mängel/schon vorhandene Beschädigungen in der neuen Wohnung dem Vermieter mit? Einmal habe ich es erlebt, dass ich so ein Protokoll bekam, wo ich Mängel draufschreiben sollte und beim Hausmeister abgeben. Aber was macht man, wenn man so etwas nicht bekommt oder einem erst ein, zwei Tage nach dem Einzug bestimmte Dinge auffallen? Gibt es eine bestimmte Frist, innerhalb derer man vorhandene Mängel noch mitteilen kann? Oder geht das sowieso nur direkt beim Einzug und danach gar nicht mehr?

...zur Frage

Vermieter fehlte bei Wohnungsübergabe: Darf er uns jetzt Defekte anmängeln?

Nach dem Auszug in eine neue Wohnung, habe ich für die alte Wohnung einen Übergabetermin mit der Nachmieterin und dem Vermieter vereinbart. Die Nachmieterin kam, der Vermieter ist nicht aufgetaucht. Man muss dazu sagen, der Vermieter ist schon alt und senil, und hält sich öfter nicht an Vereinbarungen und Termine. Also habe ich die Übergabe mit der Nachmieterin gemacht, Ihr alles gezeigt, Schlüssel gegeben etc. Jetzt meldete sich der Vermieter und meint, es sind noch Defekte aufgetaucht: Ein Backblech fehlt, das vorher drin war, und der Wasserhahn wäre leicht defekt (was auch alles stimmt). Mein Gedanke ist: Er war bei der Wohnungsübergabe nicht dabei, sein Pech, jetzt gehört die Wohnung der Nachmieterin. Ist das gerechtfertigt? Ich ärgere mich schon sehr darüber, dass er nicht aufkreuzt, und im Nachhinein, NACH der Übergabe, noch Defekte bemängelt. Hat er darauf noch ein Recht?

...zur Frage

Vermieter stellt Forderungen nach Wohnungsübergabe

Mein ehemaliger Vermieter stellt mir nach Wohnungsübergabe Forderungen. Die erkannten Mängel (wird vom Vermieter bestättigt) sind erst nach Wohnungsübergabe aufgefallen. So möchte der Ex-Vermieter für Sachen Geld fordern, welche Ihm bei Wohnungsübergabe nicht aufgefallen sind, und die daher nicht im Übergabeprotokoll stehen. Auch hat mir der Vermieter auch keinen Termin gesetzt die erkannten Mängel bis zu einem bestimmten Termin zu beheben. Ist das rechtens? wER KANN MIR HELFEN:dANKE:

...zur Frage

verspätete Schlüsselübergabe bei Krankheit des Mieters rechtens, wenn Vermieter zugestimmt hat?

Hallo! Ich habe zum 31.1. mein Zimmer zur Untermiete fristgerecht komplett geräumt. Die Schlüsselübergabe konnte aufgrund einer Operation meinerseits (Mieter) erst am 15.1. stattfinden. Dort wurden dann Mängel bei der Übergabe festgestellt. Mir wurde jetzt eine Frist bis zum 29.2. zur Behebung gesetzt. Der Vermieter verlangt jetzt von mir die weitere Mietzahlung bis zur Beseitigung der Mängel. Ist das alles so rechtens und gibt es nicht Ausnahmen zur Schlüsselübergabe, wenn diese wegen Krankheit (Operation und Krankenhausausfenthalt) erst später stattfinden kann und dem von Seiten des Vermieters zugestimmt wurde. Hätte der Vermieter mir die Mängel nicht schon am 31.1. mitteilen müssen, so dass ich hätte reagieren können? Gibt es nicht eine Frist für den Mieter in dem Zeitraum man die Mängel beseitigen kann, ohne dass man zur weiteren Mietzahlung herangezogen werden kann? Danke für eine Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?