Frist für Staatsanwalt abgelaufen. Noch eine Chance?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du ohne Verschulden eine Frist versaeumt hast, koenntest du die Frist wieder zum Laufen bringen. Du solltest daher unter Bezug auf 44 StPO die Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand beantragen. Das sollte dein RA auch wissen.

Dein Schreiben an den StA ist etwas "daneben". Gefuehle sollte man weglassen und sich nur auf die Fakten beschraenken. So wie es jetzt ist, reizt es nur zum Widerspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleiben wir doch einfach einmal auf dem Boden der Tatsachen.

Alles was Du anführst sind allenfalls Indizien aber keine hinlänglichen Beweise für Deine Eigentumsrechte und schon gar nicht für das unberechtige Aneigenen bzw. Entfernen der Gegenstände durch eine andere Person.

Wenn Du keine harten Fakten liefern kannst bleibt der Staatsanwaltschaft nichts anderes übrig als das Verfahren einzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht besonders klug, die Staatsanwaltschaft in dieser Art anzuschreiben. Das wird nur einen negativen Effekt auf dich haben. Besser wäre es gewesen, du hättest das persönliche Gespräch gesucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest sachlicher bleiben, das ganze "wer mit wem" hat da nix zu suchen.

Die kaufbelge der entwendeten sachen zusammen suchen. Anderen anwalt nehmen.



Is ja wie auf rtl^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?