Frisierraum im eigenhaus eröffnen

5 Antworten

sie kann doch mal bei ihrer handwerkskammer anfragen was die für vorstellungen haben,wenn du außen nix veränderst ist nur die statik wichtig,kann die jeder fachmann aufgrund des bauplans sagen

Brandschutz! Damit steht und fällt alles. Es müssen Fluchtwege vorhanden sein. Die Kunden und die Angestellten dürfen nicht eine Toilette benutzen. Auch deine Frau nicht.

Ich würde wirklich dringend dazu raten, vorher das örtliche Bauamt wegen der Umnutzung anzusprechen. Vorher bitte keinen Cent in die Hand nehmen.

ohne viel Bimbamborium, Deine Frau geht zur HANDWERKSKAMMER und fragt dort nach, ob sie in Eurem Haus, nimm eine Zeichnung vom Grundriss mit, in dem einen Raum einen Friesiersalon (nur mit Voranmeldung) eröffnen kann. (Antworten nur auf direkte Fragen geben, nicht in der Euphorie zuviel von sich und den Umständen preisgeben, ich hoffe Du verstehst was ich meine). Der nächste Schritt wäre dann zu Deiner zuständigen Kommume, Gewerbeanmeldung, Bürgerservice, o.ä. um dort die Gewerbeanmeldung (Formulare findest Du auch online) ausgefüllt abgeben. Wenn das Amt Dir/Deiner Frau die Gewerbegenehmigung unterzeichnet (in dem Zustand wie es ist), ist die Sache gelaufen. Wenn die Gewerbeaufsicht (beauftragt vom Gewerbeamt) keine Auflagen erteilt, wen schert es. Handle nach dem Prinzip, wo kein Kläger, da kein Richter. Du bist verpflichtet die Wahrheit zu sagen, aber nursoweit wie danach direkt gefragt wird, wird nicht nachgefragt, halte die Klappe und erwarte die Unterschrift und Stempel. Das war's dann. Du hast Deine Pflicht getan. Erzähle nicht viel von Toilette, etc. - weck doch keine schlafenden Hunde! Viel Erfolg für Deine Frau.

Darf ich das ausgebaute Dachgeschoss / Speicher aus Wohnfläche nutzen?

Wir haben eine drei Raum Wohnung in der wir zur Miete wohnen. In unserem Wohnzimmer hat unsere Vermieterin eine massive richtige Treppe bauen lassen die in eine andere Etage bzw Ebene führt. Ein Teil ist wie eine Galerie offen mit einer schräge und Dachfenster an der man entlang gehen kann. Oben befindet sich auch noch eine Gästetoilette und ein vollständiger Raum. Dieser Raum hat ein Fenster, eine schräge und eine normale Türe. An der höchsten stelle über 2,30 m hoch und an der niedrigsten 1.30m. Es ist alles komplett renoviert und mit Laminat ausgelegt. Meine Frage jetzt...Darf ich diesen Bereich der Wohnung auch als Wohnraum nutzen?! Z.b. Als zweites Schlafzimmer oder so?! Unsere Vermieterin möchte von uns nach zwei Jahren unterschrieben haben das wir ihr bestätigen den ausgebauten Speicher nicht als Wohnraum zu nutzen ( auch wenn ihr das inoffiziell egal ist) weil sie ärger hat mit einer Vormieterin.

...zur Frage

Parkplätze vor Ladenlokal, Fehlende Unterlagen beim Bauamt, Gewohnheitsrecht

Ich habe ein Ladenlokal geerbt, vor dem befinden sich öffentl. Parkplätze, die der Stadt gehören. Als ich das Ladenlokal vermieten wollte, sagte die Interessentin, dass sie bei Eröffnung Ihres Geschäftvorhabens(PhysiotherapiePraxis) pro 25 qm Ladenfläche einen Parkplatz nachweisen müsse, sprich mindest. 3 Parkplätze in diesem Fall, ich habe diese Aussage geprüft-> das stimmt. Bei dem Bauamt sind jedoch keine vollständigen Akten dazu hinterlegt, wie es bei dem Geschäftsbetrieb meines verstorbenen Vaters gehandhabt wurde (Apotheke), dort sind lediglich unvollständige Akten mit Querverweisen sowie handgeschriebenen Notizen mit Fragezeichen zu finden, die Mitarbeiterin des Bauamtes wusste nicht weiter und hat mir empfohlen, die Parkplätze von der Stadt zu kaufen für 12500 EUR/ pro Parkplatz.. Das kann ich nicht bezahlen. Wer kann mir weiter helfen, ohne die entsprechenden Nachweise kann ich den Laden nicht vermieten, andererseits hat mein Vater die Apotheke ca 35 Jahre lang geführt und auch eine amtliche Genehmigung zur Eröffnung erhalten, das Gesetz welches die Parkplätze vorschreibt besteht seit mehr als 40 Jahren, kann ich mich in diesem Fall auf ein Gewohnheitsrecht berufen, da die Immobilie als Gewerbe bereits seit 35 Jahren besteht und eine Genehmigung erteilt wurde ??? Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar...

...zur Frage

Schimmel an der Haustüre. Wer kann / muss was tun?

Hallo, ich wohne in einer kleinen 1-Zimmer-Wohnung. Ich habe ein kleines Bad ohne Fenster oder Lüftung. Daran anschließend ein etwas größerer Raum zum wohnen / schlafen mit einer kleinen offenen Küche und dann einen kleinen Flur zur Haustüre hin. Im Wohnraum befindet sich ein altes Fenster mit Holzrahmen, dass auf einer Seite gekippt werden kann und bei dem es am Rahmen undicht scheint und kalte Luft rein kommt. Ein weiteres kleines schmales Fenster befindet sich im Küchenbereich. Der Flur zur Haustüre (habe einen separaten Eingang) ist durch eine normale Holz-Zwischentüre getrennt.

Nun habe ich schon seit Jahren dass Problem, dass die Haustüre (eine alte Alutüre mit Briefschlitz und Glas) schwarz von Schimmel ist und sich nun auch Schimmel an den Wänden bildet.

Der Zwangsverwalter des Hauses hat sich die Sache schon angesehen und Bilder gemacht und mich die ganze Zeit vertröstet, dass er noch auf das ok der Bank wartet, damit die Haustüre erneuert wird. Auch wurden Fenster und Türe bereits von einer Firma ausgemessen und auch schon im restlichen Haus erneuert, nur bei mir nicht.

Jetzt hat mir der Verwalter eine Mail geschrieben, dass der Schimmel durch falsches belüften entsteht und die Haustüre in Ordnung sei und somit aus seiner Sicht nicht erneuert wird.

Was muss oder kann ich jetzt tun?

Meiner Meinung nach kommt der Schimmel dadurch, dass die Türe eine Kältebrücke ist. Es ist saukalt in dem Raum, als wäre man draußen, was bei kalten Außentemperaturen echt die Hölle ist. Diese kalte Luft trifft dann in dem kleinen Flur auf die wärmere Luft aus meinem Wohnraum, der aufgrund der Kälte, fast das ganze Jahr beheizt sein muss. Dadurch entsteht der Tau und die Tür ist richtig nass und voller Tropfen. Wegwischen bringt nicht viel, da es direkt wieder nass ist und ein Fenster im Flur gibt es nicht. Ich habe schon eine Kissen-Rolle oder Dackel oder wie man das nennt davor gelegt, aber das hilft auch nicht wirklich.

Wie soll ich den Raum lüften?

Muss der Vermieter sich um den Schimmel kümmern oder die Türe austauschen oder muss ich damit leben? Besteht die Möglichkeit auf eine Mietminderung?

Danke schon mal für die Hilfe.

...zur Frage

Modelleisenbahn mit dem Computer steuern? oder mit dem Handy?

Hey Mein Vater hat mich beauftragt seine Modelleisenbahn so aufzurüsten damit er sie mit dem Pc steuern kann wie geht das ich weis das das geht aber nicht wie? und ich habe auch gehört das man das auch mit dem Handy übers wlan steuern kann wißt ihr wie das geht ist nur so ne kleine nebefrage wichtiger ist mir das andere danke schon mal

Ach Ps: Internetanschluss liegt in dem raum Laptop ist auch vorhanden und natürlich eine H0 Digitale Eisenbahn von Märklin

...zur Frage

Kleines Gewerbe im Eigenheim

Guten Tag,

ich habe ein paar fragen zum eröffnen eines Gewerbes.

Ich beende bald meine Ausbildung im IT-Bereich. Mit meiner Familie wohnen wir in einem Haus, das Erdgeschoss ist komplett Frei.

Ich würde gerne einen Raum nutzen um IT-Dienstleistungen anzubieten. Wie ist das möglich? Ich würde gerne ein kleines Büro einrichten um Kunden ein Gespräch und Pläne anzubieten.

Es soll nur was kleines werden, da wir im Dorf leben und ich Leuten bei PC und Notebook Problemen helfen möchte.

Was brauche ich alles dazu ? Ich denke Eigenkapital nicht oder?

Ich würde gerne ein paar Ratschläge dafür haben.

Vielen dank mfg

...zur Frage

Darf man seine Garage als Lager für gewerbliches nutzen?

Hallo Zusammen,

heute wollte ich ein Gewerbe anmelden.

Als ich beim Gewerbeamt war, fragte man mich, wo ich meine Waren lagern werde. Daraufhin sagte ich in der Garage.

Der Beamte meinte, dass man das nicht darf und ich mir ein Lager suchen soll.

jetzt zu meiner Frage:

Braucht man wirklich für einen kleinen Onlineshop ein Lager?

Warum reicht da nicht die Garage, oder der Garten?

Ich bedanke mich schon im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?