Friseurmeister Dauer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um deinen Meister zu machen, musst du auf eine Friseurmeisterschule.
Einige User haben hier schon falschen Senf abgegeben zur Voraussetzung. Die Voraussetzung ist NUR die abgeschlossene Berufsausbildung. Es sind KEINE Gesellenjahre nach der Ausbildung vorgeschrieben, nur empfohlen wird das sehr um mehr Praxiserfahrung zu sammeln.

Die Inhalte, die in 4 Lernfeldern unterteilt sind, sind folgende:

Hauptteil I (Handlungsorientierte Fachpraxis)
Haarschneiden / Herrenfach, Fönwelle, Wasserwelle, Färben, Blondieren, festliche Frisuren, Lehrproben.

Hauptteil II (Fachtheorie):
Fachchemie, Fachphysik, Biologie/Haut (Anatomie und Physiologie) Biologie/ Haar, Kosmetik (Gesichts- und Handpflege), Haarkosmetik (Haarpflege, Dauerwelle, Blondieren, Tönungen, Haarfärben), Waren- und Werkzeugkunde, Fachrechnen, Stilkunde, Haararbeiten, Arbeitsschutz, Gewerbeaufsicht.

Haupteil III (Fachkauffrau/mann) des Handwerks:
Controlling und Grundlagen des Rechnungswesens :
Buchführung, Jahresabschluss und Grundzüge der Auswertung, Kosten- und
Leistungsrechnung, Controlling
Grundlagen wirtschaftlichen Handelns im Betrieb :
Handwerk in Wirtschaft und Gesellschaft, Marketing, Organisation,
Personalwesen und Mitarbeiterführung, Finanzierung, Planung und
Gründung
Rechtliche und Steuerliche Grundlagen :
Bürgerliches Recht, Mahn- und Klageverfahren, Zwangsvollstreckung,
Insolvenzverfahren, Handwerks- und Gewerberecht, Handels-, Gewerbe-
und Wettbewerbsrecht, Arbeitsrecht, Sozial- und Privatversicherungen, Steuern.

Hauptteil IV (Berufs- u. Arbeitspädagogik - AEVO):
Allgemeine Grundlagen, Planung der Ausbildung, Einstellung von
Auszubildenden, Ausbildung am Arbeitsplatz, Förderung des
Lernprozesses, Ausbildung in der Gruppe, Abschluss der Ausbildung

Detaillierte Informationen speziell zu Voraussetzung, Kosten, Inhalte, Vorbereitung, usw. findest du hier:
www.friseurwissen.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoldenSnake
11.04.2016, 09:16

Vielen dank! 

0

Sinnvoll ist das, Du musst nach der Lehre einige Jahre Praxis nachweisen um die Zulassung zur Meisterprüfung zu bekommen, dann die Meisterschule, Ausbilungung zum Ausbilder und beide Prüfungen mit Erfolg ablegen, dann hast Du es geschafft. Näheres findest Du auf der Seite der Friseurinnung oder der Hanwerkskammer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frage mal deinen zukünftigen chef,der kann dir sicher genaueres sagen , industrie und handelskammer sicher auch... aber mach doch erst mal deine ausbildung..dann deine gesellenjahre die du ja brauchst... dann weist du wahrscheinlich sowieso , wie alles weitergeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?