Friseurladen eröffnen - Tipps

2 Antworten

Er braucht einen Gewerbeschein. Und billig sollte er am Anfang sein um neue Kunden anzulocken. Am besten spezialisiert er sich auf eine Altersgruppe, z.B. nur Senioren.

Jetzt weiß ich ja nicht, wie die Handwerks- Gesetze in der Schweiz im Einzelnen aussehen. Friseur ist in der Handwerksordnung ein eingetragenes Handwerk, wo es zumindest in Deutschland Pflicht ist, einen Meister als Geschäftsführer einzustellen. Der Standort sollte schonmal recht gut sein, wenn wenig Mitbewerber da sind, darum geht es hier auch viel weniger. Ihr müßt Euch einfach vor Ort erkundigen, ob es möglich ist, z.B. wie bei Schneider, eine handwerksähnliche Bezeichnung zu übernehmen (Änderungschneiderei) die brauchen in dem Falle keinen Meister. Als ich mich selbständig machte - bevor ich die Meisterprüfung ablegte,(1993) mußte sogar während der Zeit der Meisterschule ein anderer Friseurmeister mit Eigentümer werden, dass ist Heute nicht mehr der Fall. Bevor ich hier weitere Tips vergebe, muß abgeklärt werden, unter welchen Voraussetzungen es bei Euch möglich ist. Im Kosovo z.B. kann sich jeder selbstständig machen, der eine Ausbildungszeit von ca. 200 Tagen absolviert hat. Die Gesetze in Deutschland sind da viel strenger, obwohl eine langwierige Ausbildung auch nicht immer ein Garant für gute Arbeit ist. Erstmal Good Luck, Anna

Schwanger vor der Ehe was nun?

Mir geht es so beschissen.. bin seit Tagen nur noch am weinen weil ich nicht mehr weiter weiß.. es geht darum das ich vor 3 Tagen einen schwangerschaftstest gemacht habe wo drauf stand das ich in der 2-3 ssw bin. Ansicht ist es schön das ich schwanger bin ich freue mich auch aber es ist nicht der richtige Zeitpunkt.. ich bin moslem und nicht mit dem kindesvater verheiratet das ist ganz schlimm bei den Moslems... ich möchte mein Kind eigentlich behalten, aber wenn mein Vater erfährt das ich schwanger bin bringt er mich um .. ich kann ihm das auch nicht antun, weil er Krebs hat und die Ärzte ihm nur noch paar Monate geben .. ich bin so am verzweifeln ich kann doch nicht einfach mein Kind töten obwohl es immer mein Traum war ein Kind zu bekommen...dazu kommt auch noch das der Vater (22)von meinem Kind kein festen Job hat genau wie ich (21) auch nicht ... also können wir dem Kind nichts anbieten aber ich liebe es jetzt schon ... habt ihr vielleicht Tipps was das richtige für mich wäre ?

...zur Frage

Wie kann ich ohne Ausbildung und mit gebrochenem Deutsch eine einigermassen gute Anstellung finden?

Hallo zusammen

Hier noch eine kurze Vorgeschichte: Meine Familie und ich sind Im Jahr 1998 vom Kosovo in die Schweiz gekommen und im Kosovo hatte man keine Möglichkeit, eine Ausbildung zu machen. Die Männer waren ständig unterwegs (Militär) und die Frauen sind zuhause geblieben und gingen wenn sie Glück hatten, bis zur 4. Klasse noch in die Schule.

Nun ohne Ausbildung ohne nichts, hat man hier fast keine guten Chancen auf einen fairen Job. Obwohl mein Vater schon viele Jahre hier arbeitet, arbeitet er für einen kleinen Mindestlohn und ist seit 10 Jahren in seiner Firma angestellt. Diese will nun die Löhne zusätzlich in Euro auszahlen, was eine Reduktion von 10% mit sich zieht und das bei Arbeitstemperaturen von 40°, schlimmem Gestank und im 4-Schichtbetrieb. Wer in dieser Firma arbeitet, muss sowieso noch zusätzlich Hilfe vom Staat anfordern um seine Familie zu ernähren.

Auch den Deutschkurs hat er erfolgreich absolviert dennoch spricht er immernoch nur gebrochen deutsch.

Ich unterstütze meine Familie finanziell schon so gut ich kann, aber das nützt nichts.

Nun zu meiner Frage. Welche Möglichkeiten hätte mein Vater um bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen ohne Ausbildung (die er mit fast 50 auch kaum noch machen kann) und ohne gute Deutschkenntnisse? Gibt es vielleicht ein Institut, das sich speziell auf solche Menschen konzentriert?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

...zur Frage

Meine Sohn und eine Klassenkameradin haben sich gegenseitig die Haare abgeschnitten?

Hallöchen

Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll. Vor etwa einer Stunde ist eine Klassenkameradin(7) von meinem Sohn(8) zu uns gekommen und vor 10 min habe ich einen riesigen Schock bekommen nachdem ich in das Zimmer meines Sohnes gekommen bin, aber von vorne.

Mein Sohn ist 8 jahre alt und hat lange hellblonde Haare (bis auf die Mitte des Rückens)

Seine Klassenkameradin ist 7 und hat sehr lange braune Haare (bis zum Po)

Wärend ich das Wohnzimmer aufgeräumt hab wurde es immer stiller und stiller ich dachte mir eigendlich nichts bösses dabei.

Aber nach einer halben Stunde wollte ich doch noch mal nachgucken was die zwei da treiben ich ging zum Zimmer meines Sohnes machte die Tür auf und sah hinein es wahr Niemand da. Ich sah mich aber noch etwas genauer um und dann bekam ich den Schock meines Lebens auf dem Schreibtisch meines Sohnes lagen zwei Zöpfe ein blonder etwas kürzerer un ein ganz langer brauner, auf dem boden ebenfals zwei große Haufen mit losen Haaren.

Ich fing sofort an zu heulen, wahrscheinlich davon aufgeschreckt kamen hinter mir die zwei aus dem badezimmer beide mit raspelkurzen Haare, das sah einfach nur furchtbar aus.

Wie soll ich jetzt der Mutter von der Klassenkameradin beichten das ihre Tochter von meinem Sohn die Haare geschnitten bekommen hat und ihren Zopf jetzt in einer Tüte mit nach Hause nehmen muss ich meine bei einem Jungen ist das die eine Sache aber bei einem Mädchen. Wie soll ich jetzt weiter vorgehen und wie soll ich jetzt ihrer Mutter das Unklück erklären?

...zur Frage

Selbständig werden und ein Autohaus eröffnen/gründen!

Hallo Kollegen und liebe Leser, ich habe mir für meine Zukunft eine Selbstständigkeit gehofft, deshalb würde ich mit meinem Vater (40 Jahre) und ich (18 Jahre) ein Autohaus eröffnen/gründen.

Über mich: Ich bin 18 Jahre alt und habe dieses Jahr einen Abschluss im Einzelhandel. Die Interesse von Autos habe ich von meinen Vater geerbt, er ist ein lieblings Fan von Autos. Besitze auch schon den B-Schein und mache derzeit den LKW-Schein (sicher ist sicher). Kenne mich mit Gebrauchtwagen- und Neuwagen ganz gut aus (hängt von der Marke ab).

Über mein Vater: Mein Vater ist 40 Jahre alt und hat ebenfalls B-C-Schein. Aber er hat eigentlich einen Abschluss als Autolakierer/Spengler, aber mit dem Job hat man leider nicht viel Geld verdient deshalb ist er ans Steuer gelandet und profitiert gut. Er kennt sich richtig gut aus mit Gebraucht und Neuwagen.

*Über uns: * Mein Vater und ich, machen schon seit 5 Jahren kleine Dinge z.B. wir kaufen Autos die wir benutzten halt verwenden und verkaufen dies teuer, da kommt oft ein Gewinn von 1000€ vl. auch mehr. Und jetzt ist die Sache viel größer geworden, weil ich hab doch jetzt auch einen Führerschein und es geht besser, doch besser wäre ein Autohaus um viel mehr profit zu machen .

Jetzt Fragen zum Autohaus: 1.) Ich weiß nicht wie das funktioniert aber muss man als Autohändler eine OHG,KG bzw. GmbH gründen oder ist das nicht pflicht. 2.) Muss man eine Werkstadt errichten oder kann man dies später bauen oder wie funkt. das? 3.) Welche Voraussetzungen brauch man für sowas? 4.) Wie viel Startkapital braucht man ca. für ein Autohaus? 5.) Was muss man machen damit man anfangen kann usw.?

Weil einen Baugrund haben wir schon im Auge und groß ist es auch, und muss man dies auch dann im Firmenbuch eintragen, wenn man die Firma/Unternehmen gegründet hat und was ist mit dem Grundbuch?

HILFE!

...zur Frage

Meine Schwester hat eine langhaar katze und will sie schneiden?

Wie gesagt meine Schwester möchte ihr katze die Haare schneiden und die Katze hat vorm rasierapperat angst kann man das dann mit der Schere machen oder kann man das mit dem apperat machen also einfach machen egal was die katze sagt ^^ und kann die Katze dann frieren wenn man ihr Fell kurz rasiert

...zur Frage

Albaner will mich umbringen?

Hallo Leute ich bin 26 und habe es etwas mit der Angst zutun .

Mein Vater war vor 1jahr im Gefängnis und es gab einen Albaner mit dem er sich gut verstanden hat .

Dieser Albaner hat ständig dinge von meinen Vater verlangt die meine Stiefmutter besorgen soll, handy,Kleidung,Schokolade

Irgendwann war das meinen Vater zu viel und es ist eskaliert

Mein Vater hat ihn darauf hin verpfiffen worauf der Albaner abgeschoben wurde von der Schweiz nach Kosovo

Dieser Albaner hat meinen Vater gedroht das er mich umbringen wird

Ich lebe und arbeite in Deutschland

Und wenn es beruflich passt würde ich in die Schweiz ziehen

Ich habe diesen Mann noch nie gesehen bzw er ist mir noch nie begegnet

Muss ich mir deswegen Sorgen machen?

Ich meine er wurde abgeschoben

Oder sehe ich das leichtsinnig?

Wie soll ich da am besten vorgehen?

Es wäre toll wenn mir da jemand helfen könnte oder so in etwa ähnliche Erfahrungen gemacht habe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?