Friseure raten von einer 'ganzen' Blondierung ab - geht es dennoch trotzdem?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Friseurin ist ein Profi in ihrem Gebiet sie weiss wie schädlich sowas ist. Deine haare werden sich wie Gummi anfühlen und vielleicht anbrechen sowas will sie natürlich nicht auf ihre Schultern nehmen. Was du aber machen kannst ist sich bei Rossmann den Hair Remover zu holen. Der zieht dir deine dunklen Pigmente aus den Haaren. Das Zeug muss 1 Stunde einwirken und laange ausgewaschen werden. Der Vorteil ist hier das die Haare wirklich heller werden. Wenn du die Methode 2 mal anwendest hast du so helles Haar das du zu ihr gehen kannst und sie dir dann die haare aufhellen kann ohne das so grosse Schäden entstehen. Hatte das selbe Problem meine Haare waren Schwarz jetzt sind sie Blond. Und auch Gesund ! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iselle
31.08.2014, 23:15

Leider schafft man es selbst nie es gleichmäßig und schnell aufzutragen,
somit ist das Ergebnis nicht gerade schön.

Jedoch kann man das auch beim Frisör machen lassen.

0
Kommentar von Narux3
31.08.2014, 23:23

Hört sich für den Anfang nicht schlecht an, aber ich hab mir selber noch nie die Haare gefärbt, getönt usw. Ich glaub, da würde es bei mir nicht gerade gleichmäßig aussehen. :x Wie schädlich ist denn dieser Hair Remover? Ist es überhaupt schädlich bei dem Zeug?

0
Kommentar von thugbunny
15.10.2014, 20:00

Ja es wird natürlich nicht überall super gleichmäßig. Je nach dem welcher Bereich deines Haars mehr geschädigt ist geht auch dort die Haarfarbe schwerer raus und die Partie wird etwas dunkler. Mir persönlich hat es nichts ausgemacht weil ich danach eine gute Farbe hatte die alles super gedeckt hat und alles schön gleichmäßig war. Nein der Hair remover ist nicht schädlich. Diese Substanz schrumpft so gesehen die Farb Moleküle und du wäschst sie raus deshalb ist es umso wichtiger das du sehr gründlich spülst, denn wenn du es nicht tust Dunkeln sie wieder nach. Aber wie dieses Zeug genau funktioniert kannst du auch dort nachlesen oder im Internet. Es schädigt auf jedenfall nicht. Aber danach siehst du erstmal wie die Haarfarbe und das ganze Silikon die Haare ausgetrocknet haben. LG

Ps: Sorry für die späte Antwort ;)

0

Wenn Du dir der Risiken voll bewußt bist, und entscheidest Dich dann trotz Allem dafür, dann wirst Du sicherlich einen verantwortungslosen Friseur finden, der nur Geld verdienen will, und der so blöde ist, selbst das Risiko einer Anzeige bzw. Verklagung wegen fahrlässiger Körperverletzung gar nicht einkalkuliert. Auch wenn du Deine Verantwortung schriftlich fixierst, so hat kein Fachmann eine Chance vor Gericht, wenn Deine Kopfhaut entzündet und verkrustet ist, und Deine Haare eventuell alle abgebrochen sind, und Du mit einem chemischen Haarschnitt herum laufen mußt, diese Verantwortung an einen Läien abzugeben. Sowas kann man nur entscheiden, wenn man Dein Haar sehen und anfassen kann. Du schreibst selbst, dass ein Profi weiß was er zu tun hat.....genauso ist es! Und wenn er diese Arbeit ablehnt, dann weiß er ebenfalls was er zu tun hat, und Du hast bei diesem Friseur zumindest keine Chance......wegen Verantwortlichkeit kann Niemand bestraft werden!!!!!! Mehr schreibe ich nicht dazu - Du weißt ja, was passieren kann......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Friseure dürfen grundsätzlich sich nicht weigern deine bzw Haare umzufärben/blondieren. Er darf dir davon abraten aber es ist letztendlich deine Entscheidung ob du es möchtest oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Narux3
31.08.2014, 23:17

Ok, gut dass ich das mal weiß. xD Danke für die schnelle Antwort.^^

0
Kommentar von iselle
31.08.2014, 23:20

Natürlich dürfen sie sich "weigern" bzw den Auftrag ablehnen.
Warum auch nicht?

1
Kommentar von HellasPlanitia
31.08.2014, 23:20

Natürlich darf der Friseur sich weigern. Die Fragestellerin kann dann ja einen anderen Friseur aufsuchen.

0
Kommentar von Narux3
31.08.2014, 23:32

Aber das würde doch keinen Sinn ergeben, finde ich. ô.o Wozu sind sie denn sonst Friseure geworden? Um immer wieder zu sagen: 'Nee machen wir nicht, is' schädlich. Tschüss.' Ich glaube, wenn das jeder Friseur ablehnen würde, weil's schädlich ist/sein könnte, was auch immer, würden die doch gar keinen Umsatz machen..

0

Also ich denke dein Friseur macht es zwar trotzdem wenn du ausdrücklich erklärst mit den Risiken einverstanden zu sein. Aber ich rate dir lass es sein! Als ich mal beim Friseur war, hat sich die Frau neben mir mit dunkelbraunen Haaren auch die Haare platinblond Färben lassen. Danach sind die vorher gut Brustlangen Haare alle büschelweise abgebrochen und sie musste eine extreme Kurzhaarfrisur tragen! Überleg es dir also bitte wirklich gut! Liebe Grüße Salia 13

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Narux3
31.08.2014, 23:15

Ok, das mit dem Erklären werd ich mal versuchen. :) Hat sich die dunkelbraunhaarige Frau darüber dann beschwert oder fand sie es noch hübsch?

0

Klar kannst du ihr sagen, daß du es trotzdem gern möchtest. Die Frage ist nur, warum du dir das wider besseren Wissens in den Kopf gesetzt hast und es durchsetzen willst, auch wenn dir ein Profi davon abrät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Narux3
31.08.2014, 23:28

Ich habe von Anfang an braune Haare und ich finde es langsam irgendwie nicht mehr so toll, damit rumzulaufen. Ich will nicht mein ganzes Leben lang mit braunen Haaren rumlaufen, schließlich möchte ich auch mal was Neues ausprobieren. :) Und ich denke es geht nicht nur mir so. xD

0

Ja, du kannst diesen Wunsch äußern.
Jedoch muss der Frisör dich nicht bedienen.

Ich würde davon auch abraten...zumal es am Anfang ggf. auch nicht gleich
schön blond ist (wegen der braunen Haare).
Zudem werden sie vermutlich bei soviel Schädigung abbrechen - und nicht nur ein paar einzelne Härchen.

Du stellst dir sicherlich diese dicken blonden Strähnen vor, wie man es früher gemacht hat.
Jedoch wird man dir viele feine Strähnchen machen.
Das sieht dann natürlich und blond aus, jedoch werden nicht gleich alle Haare geschädigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Narux3
31.08.2014, 23:20

Ja, diese dicken Strähnen hab ich mir wirklich vorgestellt. >__< Aber passen solche hellblonden feinen Strähnchen zu einem dunkleren Braun oder beißt sich das irgendwie? O.o

0
Kommentar von gehweg
01.09.2014, 11:17

Die Farben vermischen sich zu einem Blond-ton. Ich habe selbst dunkelbraune Haare und bin auf diesem wege erblondet.

0

Das geht, aber meistens sieht es überhaupt nicht gut aus. Wenn es dann noch dunkel nachwächst, ist es richtig hässlich! Wenn blond, dann färbe, aber bleiche nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Narux3
31.08.2014, 23:12

Dürfte ich fragen, wo der Unterschied zwischen Bleichen und Blondieren liegt? Ist das nicht schon fast das gleiche? :o

0

Wenn du meinst, dass der Profi weiß, was er tut, warum hörst du dann nicht auf ihn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Narux3
31.08.2014, 23:08

Ich meinte damit eigentlich, dass man das Blondieren den Profis überlassen sollte anstatt als 'ahnungsloses Wesen' es selbst zu tun. :) Ob ich das möchte oder nicht, ist meine eigene Entscheidung.

Aber das war hier auch nicht die Frage.

0

Was möchtest Du wissen?