Nachsorge eines frischen Tattoos ohne Creme?

1 Antwort

Ich habe zu den ganzen Eincremen- und Folien-Fragen hier bis dato noch nie etwas gesagt, weil ich das Gefühl habe, dass da regelrechte Ideologien dran hängen und ich auf eine entsprechende Rumdiskutiererei keine Lust habe.

Aber ich kann dir Folgendes sagen:

Mein Tätowierer meint(e) dazu:

"Eine Tätowierung ist wie eine frische Schürfwunde. Klar, unter einer Folie sieht das dann toll und mit leuchtenden Farben aus. Ist aber auch der perfekte Nährboden für Keime aller Arten, vor allem wenn du noch schwitzt. Und Eincremen? Da wird häufig und gerne mal mehr falsch als richtig gemacht.

Lass' Luft dran kommen und wenn du Kleidung drüber tragen muss, dann trage fusselfreie Klamotten. Bleib' mit den Fingern weg davon und erst nach 2-3 Tagen wieder duschen. Duschen - nicht komplett einweichen. Einfach in Ruhe abheilen lassen und nicht an der Kruste rumspielen."

Ich habe knapp ein Dutzend Tattoos, habe noch nie eine Folie auf einem gehabt und auch nicht eingecremt. Und trotzdem sind sie sauber verheilt und schauen ordentlich aus.

kann da irgendwas passieren wenn man es nicht eincremd?

Nur wenn du mit dreckigen Klamotten und ungewaschenen Fingern dran kommt und es noch richtig frisch ist. Dann kann es sich entzünden, so wie jede andere Hautverletzung auch. Abgesehen davon ist mir nichts bekannt.

Disclaimer: Mit den Folien und dem Cremen kann es jeder halten, wie er will, da mische ich mich nicht ein. Diskussion daher zwecklos.

Was möchtest Du wissen?