frische Wäsche ist immer hart, Warum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Durch das kräftige Schleudern in der Waschmaschine werden die Fasern der Wäsche 'zusammengepresst', dadurch werden z.B. Handtücher hart. Schlägt man die Wäsche nach dem waschen gründlich aus oder gibt sie kurz in den Trocker (muß nur 10 Min. sein), werden die Fasern wieder gelockert und flauschiger. Auf keinen Fall würde ich Weichspüler zu meinen Handtüchern geben, denn dieser legt sich um die Fasern, wodurch diese nicht mehr so gut Feuchtigkeit aufnehmen können. Ergo: man kann sich damit schlecht abtrocknenen. Es hat also nichts mit der Berührung des Wassers sondern mit der Schleuderkraft zu tun, würde ich sagen...

durch das Wasser legen sich die winzigkleinen Stofffasern zusammen und werden geschmeidiger...beantwortet das Deine Frage oder hab ich Dich falsch verstanden?

Kann ich nicht bestätigen. Benutze Weichspüler. Aber nicht irgendeinen. Es gibt einen neutralen von Sakrotan.

kann an zu Kalkhaltigem Wasser liegen, benutz einfach weichspühler.

Im Trockner werden Handtücher kuschelweich. Nimmst Du Weichspüler? Dann dürfte es nicht passieren.

Was möchtest Du wissen?