Frische Trennung mit einer Portion Gefühlschaos, wie verhalte ich mich jetzt am besten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So wie du eure Beziehung schilderst, ging die Initiative zu eurer Trennung wohl von dir aus, vermute ich. Was ich auch aus deiner Schilderung lese ist eine mehr oder weniger deutliche Unlust. Warum nachträgliche Zweifel? Buche eure gemeinsame Zeit auf das Konto "Erfahrung" und mach einen Neuanfang mit einem neuen Partner. Dass du beziehungsfähig bist, hast du bereits bewiesen.

Warum aber den Kontakt zu ihm völlig abbrechen? Immerhin habt ihr euch gut kennengelernt und wisst, dass ihr einander vertrauen könnt. Eine sehr gute Basis für eine langjährige Freundschaft. Ich habe mich zweimal getrennt, einmal nach 15 und einmal nach 5 Jahren und zu beiden heute noch guten, unbeschwerten, freundschaftlichen Kontakt.

Hallo :) Naja, vielleicht ist es besser so, ich verstehe es ist schwer, aber wenn du dich eingeengt fühlst nicht so richtig sexuell angezogem bist und mit ihm kein Spaß haben kannst bei Verwandten ist es vielleicht doch besser so und von Freundschaft nach dem Schkuss machen halte ich nichts davon, weil das eh nichts bringen wird, also nicht am Anfang

Was möchtest Du wissen?