Frische Oase von jr farm! Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hab ich gesehen, ist mir aber eben zu "Mini". Ich finde, dass sich der Kauf nicht lohnt. Was da drin über Tage wächst, wäre hier nur die Garnitur für einen Frischfutter-Teller :-) Es gibt auch im Winter tolles Grünfutter, z. B. Grünkohl. Gut verträglich und scheint hervorragend zu schmecken. Es gibt noch mehr gutes Winterfutter, die Listen von diebrain kennst du?

http://www.diebrain.de/k-index.html

LG von Ninken

Janine1991 13.10.2010, 01:44

Ja, die kenne ich danke. Nur möchte ich ihm gerne auch gaaanz frisches Grün geben ;)

0
AlteHexe 13.10.2010, 05:31

internet widerspricht sich auch oft...deinen rat(ninken) hab ich befolgt weil es mir mein tierarzt bestätigt hat...ich bin NICHT fürs i-net weil eben die genannten gründe...WENN fragen offen sind hat mein tierarzt ein offenes ohr für mich oder ich lese die hefte die man für kaninchen holen kann :-)

0
Ninken 13.10.2010, 10:04
@AlteHexe

Ja, das Internet im Allgemeinen ist keine zuverlässige Quelle, da gebe ich dir vollkommen recht. Deshalb verlinke ich auch nur Seiten, von denen ich weiß, dass der Inhalt stimmt (diebrain z.B., guck mal unter Nager Info - Quellen, es gibt aber noch mehr Gründe, warum ich dieser Seite vertraue), oder ich schreibe ausdrücklich dazu, dass ich nicht weiß, ob die Quelle stimmt. Bei wichtigen Fragen, insbesondere in Bezug auf Krankheiten, muss sowieso immer der TA befragt werden, es gibt ja keine zwei identischen Kaninchen und keine zwei identisch ablaufenden Erkrankungen. Zu den Heften: selbst auf die verlasse ich mich nicht ausschließlich :-) "Rodentia" ist gut (da schreibt übrigens u.a. auch die Frau, die diebrain macht und die viele gute Bücher über verschiedenste Kleintiere rausgebracht hat), aber nimm z. B. die vielen Kleintier-Hefte, die man am Kiosk kaufen kann …  Die Hersteller haben selbst wenig Ahnung, können die Beiträge also nicht wirklich kontrollieren, und sie kürzen die Beiträge oft auch, ebenfalls ohne fundiertes Hintergrundwissen, so dass da dann teilweise auch nicht mehr das drin steht, was der Autor sagen wollte … Bei Büchern ist es genauso. Es gibt gute und es gibt ganz ganz schlechte mit etlichen Fehlinformationen. Und das Schlimmste ist, dass man sich noch nicht einmal generell auf alle Tierärzte verlassen kann. Das Thema Kaninchen wird z. B. im Studium kaum behandelt (das kann dir jeder Tierarzt bestätigen), man muss schon private Fortbildungen machen, um sich richtig gut mit diesen speziellen Tieren auszukennen. Ist also gar nicht so einfach, vertrauenswürdige Quellen zu finden. Ein Vergleich vieler Quellen und ein Austausch mit anderen Haltern (Foren, Schutzorganisationen) und natürlich mit spezialisierten Tierärzten ist generell wichtig bei Recherchen.

LG von Ninken

0

Hallo Janine1991,

wenn man ein Kaninchen damit versorgen will ist es vielleicht ok, aber niemand hält, niemand sollte nur ein Kaninchen halten. Ein Gewächshaus wäre für mich viel zu wenig, ich habe sieben Kaninchen. Die würden mich verhauen wenn sie könnten, würde ich ihnen so wenig Grün anbieten.

Du brauchst kein Gewächshaus. Kaufe ein paar Balkonkästen und stelle diese im Zimmer auf. Dort säst du einfach Grassamen und kannst wenn es groß genug ist immer etwas abschneiden und deinen Kaninchen geben. Auf jeden Fall besser als dieses Gewächshaus. Es wäre gut dann zwei oder drei Balkonkästen zu besäen.

Lg, HasenMama87

Janine1991 13.10.2010, 22:05

Er ist gerade noch in der Kastrafrist, deshalb ist er noch allein, seine Freundin sitzt noch im TH und wartet schon, also er soll nicht allein bleiben. Danke für den Tipp

0

Was möchtest Du wissen?