Frischdiagnose MUKOVISZIDOSE

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vergiss die Homöopathie bei Mukoviszidose. Gut ,wenn man nebenher , neben der richtigen Behandlung, zusätzlich noch Homöopathie einsetzt ,kann es nicht Schaden aber das Hauptaugenmerk liegt bei Sport,Physiotherapie, Inhalation, Essen ,Medikamente, insbesondere Antibiotika.Sie muss so früh wie möglich die Autogene Drainage erlernen.Sehr Wichtig!!!Der Schleim muss raus! Trotz aller Schwierigkeiten ,die die Mukoviszidose bedeutet, ist das Leben trotzdem lebenswert.man hat es härter erkämpft als andere. Ich bin immerhin wider Erwarten schon 40 geworden und hatte keinen leichten Verlauf. Ich wünsche Euch viel Glück. Mukoviszidose ist ein harter aber lohnenswerter Weg.

Ich habe Mukoviszidose.. es ist ein bisschen schwer damit zu leben. Das tägliche Inhalieren ist manchmal richtig nervig. Aber wenn man alle Medikamente nimmt, und immer alles macht, was der Arzt sagt, führt man fast ein normales Leben. Bei anderen Dingen können sie mich einfach fragen..

Was möchtest Du wissen?