Frikadellen machen, Wie lange anbraten und GAren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

weiche vorher ein altes Brötchen mit etwas Milch ein , kleine Zwiebel fein schneiden etwas gehackte Petersilie. Etwas Butter in eine kleine Pfanne geben und Zwiebel und Petersilie anschwitzen. Hackfleisch zu dem aufgeweichten Brötchen zugeben ,Ei Zwiebel und Petersilie ebenfalls. Das ganze mit etwas Senf Ketchup Majoran Salz und Pfeffer würzen .Durchmengen bis alles eine homogene Masse ergibt. kleine Buletten formen und in einer nicht zu heißen Pfanne mit Öl auf beiden Seiten ca. 5 Minuten braten. Guten Appetit!!

Ich würd noch frisch gehackte Petersilie und kleingehackte, in Öl angeschwitzte Zwiebel sowie etwas Knoblauch und nen Löffel scharfen Senf dazugeben - die Würzung ist aber reine Geschmackssache :) Ich nehm immer nur wenig Paniermehl, dafür ein in MIlch eingeweichtes Brötchen/Semmelwürfel, die ich ein bisschen ausdrücke bevor ich sie ins Hack mische - das macht die Frikadellen schön saftig und fluffig! Hackfleisch "schluckt" viel Geschmack, also ruhig ordentlich salzen und pfeffern!

Wie lange du sie anbräts kommt darauf an wie dick du sie machst.

Einfach mal Öl in der Pfanne erhitzen, auf mittlere Stufe stellen und die Frikadellen ins Öl geben und brutzeln lassen. Nach 3-4 min mal prüfen ob sie schon schön bräunen, sobald das geschehen ist umdrehen und auf der anderen Seite ebenfalls gut anbraten.

Wenn die beidseitig schön gebräunt sind mal eine zum Test aufschneiden - das Hack sollte unbedingt durchgegart sein.

Wenn es innen noch roh/halbroh ist, zurück in die Pfanne geben, evtl. die Temperatur reudzieren und fertig braten.

Garflüssigkeit (?) braucht man keine - man kann solche Frikadellen abwandeln und zb in ner Tomaten- oder Paprikasauce fertigaren.

Oder zum Schluss mit dem Bratfond noch eine (Zwiebel)sauce o.ä. dazumachen.

Mahlzeit!

Majoran ist auch lecker, in der Friko. Ein guter Löffel Quark macht sie schön locker. Um zu prüfen, ob sie gar ist, braucht man nur mit dem Pfannenheber leichten Druck ausüben. Tritt an einer Stelle Saft aus, ist sie gut (Der Saft - Eiweiß - tritt auch manchmal ohne Druck aus und verfärbt sich rasch weiß).

1

Paniermehl für Frikadellen?

Also ich kenn das - alte Semmel einweichen, ausdrücken etc Ei, Salz PFeffer, fein geschnittene Zwiebeln und Basilikum zum Hackfleisch alles gut durch und dann Formen und ab in die Pfanne. Die werden nicht gegarrt sondern ordentlich gebraten - je dünner desto schnell eraber ich würde sagen ca 5 minuten je Seite. Wenn die fertig sind kannst du sie in z.b. Bratensoße weiter schmoren lassen wenn du wills t- aber am besten schmecken sie doch pur.

Am einfachsten wäre es mit einer Mischung (Knorr Fix o.Ä.) ... Du haust die halt in die Pfanne, bis sie eine gesunde Bräune entwickelt haben, dann sind sie meist auch schon fertig. Wenn du dir nicht sicher bist, schneide eine an. Wenn sie nicht mehr Roh sind innen, sind sie fertig. Guten Hunger :)

kannst du nichts selber machen da du knorrfix brauchst

0

Brötchen in wasser einweichen lasse,- ausdrücken in das Hackfleich rein, gehckte Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Eigelb und Senf, vermengen und paniermehl dazu. Formen im heißen Öl braten wie Schnitzel Lecker hmmmmmm

Was möchtest Du wissen?