Friesen mähne einflechten

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei mir muss bei der Arbeit immer der Hals sichtbar sein, egal bei welchem Pferd. Bei meinem natürlich viel mehr als bei anderen, weil meiner Halswirbelarthrosen hat, die gefährlich für ihn sind, also er kann sich da schlimm verletzen. Also muss ich sehen, wenn er einen Muskel fest macht. Aber auch bei anderen Pferden möchte ich immer auch noch einen Kontrollblick auf die Halsmuskulatur haben und daher wird eingeflochten, was lange Mähne hat.

... und dass beim Friesen geschnittene Mähne ganz und gar nicht geht, ist ja allen Friesenfans und sogar den Nicht-Friesenfans klar, denk ich.

also bei meinem friesen ist die mähne offen, aber beim reiten flechte ich entweder einen fränzösichen zopf oder einfach mehrere dicke zöpfe! grund ist einfach das man den hals sieht und das sich die mähne nicht immer in den zügeln verfängt!

lg

Ich schließe mich Plattschnacker an: wozu kauft man sich ein Pferd mit solch prächtiger Mähne wenn man sie dann doch zu unpraktisch empfindet?

Also Bauernzopf oder einzelne (Achung: Beim Schütteln den Kopfes kann ein Zopfende im Gesicht ganz schön hart treffen!) Zöpfe

Etwas anderes wird aufgrund der dicken Mähne wohl eher unmöglich sein.

Und ja; auch ich hätte nicht gewusst was gemeint sein soll mit einem Frisen Camp

Hei :)

Auf meinem Hof stehen 2 Friesen mit locker 90 cm Mähne, die wird immer zu einem Bauernzopf am Mähnenkamm geflochten und dann am Ende einfach weitergeflochten.

Für die Pferde mit kurzer Mähne bracuhst du natürlich nichts machen, sonst gilt, wie bei allen Langhaar-langhaarigen-Pferden: Einflechten!

Friesen haben meist sehr voluminöse, aber leicht zu bändigende Mähne, die du mit einem dicken französischen Zopf einfach aus dem Weg frisiert bekommst :)

LG

Ich hoffe du weißt was ich mit diesem Bauernzopf meine!

danke! wie macht man den diesen zopf?

0
@spainpferde

Drei Strähnen abteilen,

jede Strähne einmal flechten,

immer zu der ganz rechten Strähne eine neue Strähne hinzunehmen.

Nicht zu fest flechten, sonst besteht die Gefahr, dass die Haare brechen.

0
@Wolpertinger

Das lässt du dir am besten zeigen, ich finde kein Video zu dem Thema.

Ich versuche mal zu erklären: Du nimmst 3 recht dünne Strähnen. Diese flechtest du 1 mal zusammen, dann nimmst du zur obersten Strähne (die, welche du zuletzt in die Mitte gelegt hast) eine Strähne aus der Mähne dazu und flechtest wieder ein mal.

Das ganze wiederholst du bis keine Mähne mehr da ist :)

0
@Wolpertinger

Das lässt du dir am besten zeigen, ich finde kein Video zu dem Thema.

Ich versuche mal zu erklären: Du nimmst 3 recht dünne Strähnen. Diese flechtest du 1 mal zusammen, dann nimmst du zur obersten Strähne (die, welche du zuletzt in die Mitte gelegt hast) eine Strähne aus der Mähne dazu und flechtest wieder ein mal.

Das ganze wiederholst du bis keine Mähne mehr da ist :)

0

die mähne wird auch im alltag eingeflochten, schon allein, damit sie nicht immer so klettig und dreckig wird:)

Wozu bitte hält man sich so ein Fellmonster, wenn man die Dinger dann zusammenbindet?

Und was ist "ein Camp machen"? Bist Du Architektin oder was soll man sich darunter vorstellen?

Du kannst Fragen anscheinend auch nicht schlicht beantworten ...

0

Was möchtest Du wissen?