Frieren meine Hasen im Winter?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Tiere dürfen nur im Winter draußen bleiben, wenn sie DAS GANZE JAHR draußen sind. Ist das der Fall? Denn sie müssen erst zu Anfang des Winters ein ordentlich dichtes Fell bekommen. Das tun sie nicht, wenn sie bis dahin im Haus sind.

Auf jeden Fall muss der Stall vor Wind geschützt sein. Achte darauf, dass die Tiere immer Wasser im Stall haben, denn bei den jetzigen Temperaturen gefriert das ganz schnell.

Zusätzlich sollten die Tiere eine isolierte Schlafbox haben, in die sie sich zurückziehen und gegenseitig wärmen können, wenn es richtig kalt wird. Tue auch ordentlich Stroh mit rein.

Wenn das alles gegeben ist, sollte es für die Tiere kein Problem sein draußen zu überwintern.

Wenn sie die ganze Zeit draußen waren, müssten sie ein Winterfell bekommen haben. Ich hoffe, sie haben ein großes Gehege, damit sie sich auch bewegen können. Achte aber auf jeden Fall darau, dass sie genug zu essen bekommen, denn in der Kälte zu sein kostet viel Energie, um den Körper warm zu halten. Meine Kaninchen früher haben sich immer eine richtig schöne Schwarte im Winter angefressen und ein sehr dichtes, dickes Fell gekriegt, dann kann nix schiefgehen.

Mach den Käfig möglichst dicht, so dass kein Wind reinkommen kann, evtl eine Decke drüber legen und viel Stoh rein, so dass sie sich gut reinkuscheln können. Wenn sie immer draußen waren, haben sie ein dichtes Winterfell, so dass sie mit genügend Stroh gut über den Winter kommen.

Mein Hase ist immer so gelangweilt. Was kann ich machen?

Mir fällt auf das mein Hase immer Langeweile hat ich hab zwei aber sie sind in einem getrennten Stall. Wo wir die Hasen gekauft haben hat der Mann gesagt wir dürfen die Hasen nicht zusammenlassen, weil das zwei Männchen sind. Was kann ich machen das den Hasen nicht mehr so langweilig ist.. und mehr als zwei Hasen darf ich nicht haben

...zur Frage

Hasen bei Kältewelle ins Haus holen?

Hey also ich hab 2 Häschen die sind immer draußen in ihrem Stall auch im Winter und sie haben sich hakt mega den Riesen Tunnel unter der Erde und so gebuddelt und Joa und jetzt soll ja dann so ne Kälte Welle kommen und ich weiß nicht ob ich sie dann ins Haus tun soll... ich hab mal bei der tierärztin angerufen und die hat gesagt ich soll sie rein tun weil sie sonst erfrieren können weil es in der Nacht so -20 Grad haben soll und Hasen halten so -12 Grad aus aber sie haben ja jetzt schon mega des dicke winterfell und Vllt tut des denen neu so gut jetzt reinzugehen und dann wieder raus oder? Was meint ihr? 🙂💕

- ed. vom Support -

...zur Frage

Wohin kann ich Hasen im Winter machen?

Hallo, ich wollte fragen, wo ich die Hasen im Winter hinmachen kann, weil draussen ist es zu kalt und in der Wohnung stinken sie ? Vielleicht in der Garage (wie kann ich dann den Stall 'wärmen'?) :D

Danke schon mal :-)

...zur Frage

Dürfen Kaninchen in den Keller?

Halli Hallo!

Meine Kaninchen müssten über den Winter wo anders hin weil ihr Stall abgerissen werden muss. Wir haben einen Keller den wir nicht benutzen. Er ist nicht feucht und hat 3 große Fenster. Sie würden halt weiterhin draussen leben nur über nacht müssten sie dann rein weil es halt sonst zu kalt wird. Sie haben eine Tür vom Keller zum Garten. Der Keller ist ca. 9- 10 Quadratmeter groß. Sie haben dort zwei Ställe und Beschäftigungsmöglichkeiten. Würde das gehen?

LG

...zur Frage

Eigenen Stall bauen...

Hallo!

Ich habe die Möglichkeit, eine Weidefläche von 12500qm zu pachten (Pacht beträgt dabei pro Monat 20-30Euro ca.)... allerdings unbebaut. Wir kennen jemanden, der uns kostengünstig einen Stall aufbauen würde - ich hätte gerne einen Offstall, der zur einen Seite geöffnet ist mit anschließendem, großen Paddockbereich (dahinter dann Weidestücke), dazu eine Sattelkammer, einen Misthaufen und einen Reitplatz. Jetzt habe ich erstmal ein paar Fragen an die, die schon einen Stall haben

  1. Ich möchte einen großen Paddockbereich haben (ähnlich dem Laufstallprinzip), wie kann ich möglichst günstig ermöglichen, dass die Fläche nicht matschig wird? Sand mit Kies als Untergrund?
  2. Es gibt leider weder Wasser- noch Stromanschluss. Für das Wasser würde ich mir gerne einen großen 1000l Kanister hinstellen, bestünde aber denn trotzdem die Möglichkeit, einen Wasseranschluss zu bekommen (das nächste Haus ist ca. 100-200m entfernt)? Wie teuer wird das? Wie sieht es mit Strom aus? Braucht man den oder kann man Licht etc. über eine Batterie laufen lassen? Wie regelt ihr die Wasserversorgung im Winter? Nehme an, die Kanister frieren nicht ein, oder?
  3. Wie teuer ist betonieren? Ist pflastern günstiger? - für den innenbereich
  4. wie sieht es mit einem mistplatz aus? welche kosten erwarten mich?
  5. die umzäumung der weide... wieviel meter litze und wie viele pfähle brauche ich im groben? ich würde gerne den paddock und die weiden umzäumen, das heißt 2x ca. 4.000qm, wobei die stücke aneinander grenzen. wieviel kostet das?

Zudem möchte ich sagen, dass ich erstmal 2-3 Pferde eingeplant habe... ist die Fläche zu klein? Kies und Sand bekommen wir kostengünstig, sowie die Arbeiter...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?