Frieren durch Diät?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das hat mit deiner Diät zu tun. Scheint zu extrem zu sein.

Wenn du weniger auf der Couch abhängt und dich mehr bewegst, mehr isst, hältst du auch Diät, isst genug und kurbelt noch den Kreislauf an. Dann ist dir auch nicht kalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in einem starken Kaloriendefizit bist, schaltet dein Körper auf Sparflamme um und somit wird der Körper extrem effizient und spart Wärme(sprich an den Händen/Füßen wirds kalt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi billigparfum,

mal abgesehen von deinem tollen Namen ist die Antowort fast genauso profan.

Dein KFA (Körperfettanteil) ist durch deine Diät einfach gering. Wenn du einen geringen KFA hat, bedeutet dies nur, dass du weniger Speck zum Wärmen deines Körpers hat.

Dazu kommt noch, dass der Körper generell auf Sparflamme / Energiesparmodus läuft, wenn du abnimmst bzw. deinen Konsum von Nahrung (Kalorien) reduzierst.

Warmes Essen & Trinken kann dich zwischenzeitlich aufwärmen ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist durchaus möglich. Würde mich interessieren, wie extrem deine Diät ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls Du in Mitteleuropa wohnst und nicht in den Tropen, dann sollte Dir kalt sein, wenn Du ohne Strümpfe und Pullover unterwegs bist. Es ist zur Zeit verdammt kalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von billigparfum
25.10.2016, 00:51

12 Grad sind eigentlich gar nicht sooo kalt.

0

Du hast kein energi im Körper. Daher wird es dir Kallt. Wenn ich anfange Diät zu machen dann friere ich die ganze Zeit. Körper braucht energi und fett!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definiere doch mal grundumsatz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?