Friendzone, soll ich ihr die Meinung sagen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde Du kannst ihr ruhig deine Meinung sagen warum solltest du ihr was Vorspielen das du auch nur in ihr eine gute Freundin siehst auf Dauer belastet das ziemlich und tut weh.sag ihr einfach normal deine Meinung zu dem was sie für Sachen macht und zu deinen Gefühlen. Ich denke so lange du ihr das normal sagst und ihr klar machst das du sie nicht damit angreifen oder beleidigen willst wird sie auch nicht sauer auf dich sein und selbst wenn dann ist es nicht deine Schuld sondern es liegt an ihr weil mehr oder besser hättest du es nicht machen können als sachlich darüber zu reden. Verheimlichen bringt nix und wird dir nicht gut tun und wenn sie wegen dem dann angepisst ist obwohl du normal mit ihr geredet hast was bei guten Freunden sowieos Standart ist dann würd ich an deiner Stelle den Kontakt abbrechen. Es gibt Mädchen denen kann man einfach nicht mehr helfen und deshalb sollte man sich selbst auch nicht kaputt machen und darunter leiden. Wenn ihr was an eurer Freundschaft liegt dann hört sie dir zu und denkt drüber nach. Sollte sie aber sauer auf dich sein und kein Kontakt mehr zu dir wollen dann soll sie ruhig ihr Ding durchziehen ich kann verstehen das dir der Gedanke daran schwer fällt und das Kontakt abbrechen auch wehtun wird aber warum sollst du dich selbst wegen Dummheit anderer Personen kaputt machen das ist es nicht wert. 

Deshalb: rede mit ihr auf jeden Fall sag ihr normal deine Meinung ohne sie zu beleidigen oder etwas zu unterstellen sag das du Angst um sie hast und das nicht gut findest was sie macht und das du willst das sie damit aufhört. Entweder sie nimmt sich deine Worte zu herzen aber wenn nicht und sie stellt sich gegen dich  dann dann lass sie eben gehen und machen schwer vorzustellen und umzusetzen ich weis tut weh .

Hab sowas selbst erlebt über einen Zeitraum von 1 1/2 Jahre ich rede aus Erfahrung.

Keno187

Yoar vielen Dank für deine Antwort, jedoch das mit der Meinung bzw den Gefühlen sagen kann man immer so leicht sagen^^

Mal schauen wie ich ihr das erzähle... muss da glaube ich erstmal über ner rießen Hürde gehen :D

0

Alsoooo, 1. Nicht hinterherrennen. Ich weiß, es ist das Klischee etwas aufmüpfiger sein, aber wirklich, dem Mädchen jede Bitte von den Lippen abzulesen und immer nachgeben, wird dich nicht weiter bringen. Als genereller Tipp gemeint.

2. Ich würde späten Nachmittag bis Abend präferieren. Angefangen mit sowas wie "Hey, ich möchte mit dir reden". Wenn sie nicht sehr auf den Kopf gefallen ist, könnte sie schon vermuten was kommt.

3. Egal ob du meinen Rat von 2. befolgst, rede mit ihr darüber. Es wird sowohl dich, als auch sie irgendwann fertig machen, wenn das unausgesprochen zwischen euch steht und euer Kontakt dadurch zusammenbricht.

4. Keine Andeutungen. Sag es gerade heraus. Wenn es schief geht, geht es nun mal schief. Es gibt leider kein Garant, dass es auf irgendeinem Weg absolut klappt. 

LG Than

Okay ich werde es aufjedenfall demnächst versuchen, danke!

0

Wie schließe ich mit dem ganzen am besten ab?

Hey,
bin 17 und habe heute früh meine 6 monatige Beziehung beendet. Der Grund dafür war, sie hatte vor unserer Beziehung an einen Typen Bilder von ihren Hintern geschickt gehabt. Das habe ich alles von einem Kumpel erfahren, der mit den Typen Kontakt hat. Und heute früh hat sie alles zugegeben und dass sie auch wieder mit diesen Typen schreibt. Ich war den ganzen Tag lang geschockt und hätte von ihr sowas niemals erwartet, da sie immer anständig war... Nun wollte sie mir in der früh nicht sagen warum sie wieder Kontakt mit ihm hat(Sie hat zu 100% wieder Gefühle für den) und wir hatten davor schon darüber geredet gehabt, ob wir die Beziehung nicht beenden wollen, aber sie liebt mich anscheinend noch. Dann habe ich gesagt, wenn du den Kontakt wieder mit ihm aufbaust, bin ich weg. Und sie hat nur gefragt was daran so schlimm sei. Ich mein, wenn ich wieder mit meiner Ex schreiben würde, würde sie sich doch auch verarscht vorkommen. Habe das ganze dann beendet, sie überall geblockt da das Weib mich schon seit Anfang der Beziehung gestresst hat. Heute früh bis Mittag war ich noch ziemlich glücklich, aber ich hatte vorhin leicht das weinen angefangen, aber direkt wieder aufgehört da ich diese Emotionen unterdrücken will und nicht wie ne Heulsuse Depri Lieder hören und den ganzen Tag im Bett liegen möchte. Ich weiß selber nicht warum ich weinen muss, da ich sehr glücklich jetzt bin, dass ich das beendet habe, aber dieser Typ geht mir einfach nicht aus den Kopf. Ich wäre bereit den Typen krankenhausreif zu prügeln, weil der sie von vorn bis hinten nur verarscht und eig nur ein Ziel hat, sie im Bett. Habt ihr die schon Erfahrungen gesammelt wie man mit sowas abschließt? Sie war meine erste Freundin die ich wirklick geliebt habe und wir haben vieles schon unternommen....

...zur Frage

Ich will endlich glücklich sein..

******Bevor manche jetzt die Augen verdrehen, lest es erst mal..

Ich bin 15 und - sagen wir so: Hätte ich schon unbedingt einen Freund haben wollen oder meine Jungfräulichkeit verlieren wollen, wäre dies schon längst geschehen. Aber ich will auf den Richtigen warte. Den, den ich auch liebe. Ist ja auch nichts falsches. Nein, es ist sogar richtig so.

Aber manchmal zweifle ich langsam an mir selbst. Sehr viele meines Freundeskreises haben bereits einen Freund, mit dem sie in einer festen Beziehung sind. (und diese auch ernst nehmen und sehr glücklich sind) Ein paar meiner Freunde sind älter (nicht viel), andere gleich alt.

Und dann frage ich mich, warum ich - wenn - fast nur an diese Art von Junge geraten muss, die Machos, Arschlöcher, dumm, zu jung oder nicht mein Typ sind - oder sei es einfach nur ein guter Kumpel, der in meinen Augen auch nicht mehr wird.

Andauernd höre ich von meinen Freunden, wie glücklich sie mit ihrem Freund sind. Ich will auch glücklich sein. Ich bin nicht unglücklich, aber glücklich mit oder wegen seines Freundes ist doch auch was anderes als glücklich, weil man frei hat und was schönes unternimmt, was einen lücklich macht. (''glücklich'' kann man in mehr als nur in das interpretieren, war nur ein Beispiel)

Viele sagen mir öfters, dass ich hübsch sei und auch sonst bin ich ein relativ offener Mensch, ich gehe auf andere zu, ich bin fröhlich und lache gerne, bewege mich viel, unternehme viel und wirke Äußerlich nicht abschreckend meiner Meinung.

Aber woran liegt's dann??

...zur Frage

Meine Mutter findet, dass mein Freund und ich nicht zusammenpassen?

Mein Freund (bzw. Verlobter) und ich waren heute mit einem Kumpel unterwegs. Dieser hat zu uns gemeint, dass meine Mutter letztens mit ihm Kontakt aufgenommen habe und ihm gesagt hat, dass er und ich viel besser zusammenpassen würden als mein Freund und ich. Mein Kumpel hat auf diese Aussage nicht geantwortet, da er selbst eine Freundin hat und glücklich mit ihr ist. Er fand das ganze total daneben von meiner Mutter.

Mein Freund ist total ausgerastet. Er hat die Hochzeitseinladungen für meine Eltern zerrissen und weggeworfen. Vollkommen verständlich aus meiner Sicht.

Ich hab meine Mutter gefragt, was das soll und sie meinte, das ist nicht nur ihre Meinung, sondern auch die Meinung von all meinen anderen Freunden und Verwandten. Nachdem ich fragte, warum das denn so sei, meinte sie, weil mein Freund hässlich ist im Gegensatz zu mir. Toll, oder?

Daraufhin hab ich nichts mehr geantwortet. Ich find diese Aussage total oberflächlich. In den 4 Jahren Beziehung kam es mir nicht so vor, als ob wir nicht zusammenpassen, wir haben uns beispielsweise noch nie gestritten. Oder hatten nie das Gefühl, nicht zusammenzupassen. Er ist der erste, der mich nimmt, wie ich bin, der mich mit all meinen Macken liebt und ist Liebe denn nicht ausreichend? Muss mein Freund unbedingt optisch zu mir passen? Er ist viele Jahre älter, aber spielt Alter eine so große Rolle? Soll ich mich ernsthaft von ihm trennen, nur, weil ich nicht den Traummann für meine Mutter habe, sondern MEINEN Traummann? ich versteh das einfach nicht... was soll ich tun? Kontakt zu meiner Familie abbrechen? Oder was soll ich meiner Mutter entgegnen?

...zur Frage

Feste Freundin hasst beste Freundin?

Mein Kumpel kennt seine beste Freundin seid 18 Jahren. Sie sind als Nachbarn und quasi zusammen aufgewachsen.

Nun hat er eine feste Freundin bekommen, die seine beste Freundin hasst obwohl die beiden noch nie in irgendeine romantische Beziehung zueinander standen. Unbegründete Eifersucht.

In jedem Falle frage ich mich wie ich da als Außenstehender handeln sollte? Mein Kumpel kriegt die Situation nicht geregelt, hat mit seiner besten Freundin (die ich auch ganz gut leiden kann) seid 2 Wochen keinen Kontakt mehr und sie heult sich deswegen wieder rum bei mir aus.

lg

...zur Frage

Beziehung aus Liebe oder aus Gewohnheit?

Hallo,

ich wende mich heute mal an euch. Ich war mit meinem Freund 2 Jahre zusammen Wir waren 16-17 als wir zusammen gekommen sind. Ich habe ihn wirklich sehr geliebt. Er war mein erster Freund. Es lief vieles nicht Problemlos. Ich habe mich nach mehr Zeit gesehnt, die er mir nicht geben konnte/ wollte. Zudem wusste ich nicht, wie das Gefühl ist, einen anderen Mann zu haben. Ich wollte nicht nur einen haben. Ich habe mich distanziert und Ihn fallen lassen. Er war sehr fertig, weil meine Entscheidung aus dem Nichts kam. Nach einigen Wochen wollte ich es noch mal probieren. Es fiel ihm schwer sich auf mich einzulassen, da er Angst hatte, ich würde ihn noch einmal fallen lassen. Ich schäme mich sehr dafür, weil ich es ein paar wenige Wochen später getan habe. Nach folgenden 8 Monaten in denen ich mich selbst kennengelernt habe, habe ich gemerkt, dass er der einzig wahre ist. Der einzige, mit dem ich mir eine Zukunft vorstellen kann. Ich wusste, er hat sehr getrauert. Er war wieder am Anfang einer neuen Beziehung. Ich habe trotzdem den Schritt gewagt und bin auf Ihn zugegangen. Er hat mich geküsst und war sehr traurig, weil er noch so an mir hing. Nach einigen treffen, wollten wir es noch mal miteinander versuchen. Es war alles wunderschön, ich war so glücklich. Dann jedoch der Schock. Er sagte mir, er hätte keinen Kontakt mehr zu seiner "Freundin". 2 Monate in denen er mit mir was hatte, dachte sie, die beiden führen eine Beziehung. Er hatte noch Kontakt mit ihr und hat sich mit ihr getroffen. Er sagte 1000 mal, er hätte keinen Sex mehr mit ihr gehabt. Nur 2 mal getroffen zum Essen. Er konnte ihr das nicht sagen, weil er Angst hatte ich lassen ihn fallen. Ich habe gesagt er soll sich entscheiden. Er konnte sich nicht entscheiden, bis ich Ihr geschrieben habe und er es beenden musste. Nun sind wir eigentlich seit 2 Monaten glücklich. Aber ich bekomme alles nicht aus dem Kopf, obwohl ich es verstehen kann. Was kann ich tun? Er spricht solche Themen einmal an und dann ist gut, ich muss ihn immer wieder drauf ansprechen..

...zur Frage

Was wenn er mich nicht leiden kann?

In diesen Sommerferien ist viel passiert und ich sehne mich nach einem besten Kumpel/großen Bruder bei dem ich mich ausheulen kann. Doch da ich das letzte halbe Jahr ziemlich depressiv war und nun erst Fuß gefasst habe, habe ich keine Freunde und meine Schwester hasst mich. Mit meinen Eltern will ich darüber einfach nicht reden. Als ich heute meine Mutter mit meiner Tante über meinen 16 jährigen Cousin reden hören hab. Frage ich mich ständig wenn es wäre wie damals als wir kleiner waren und viel kontakt hatten. Doch als ich damals ein kleines nerviges Kind war hatten wir eigentlich kaum kontakt mehr da er ja auch älter war. Nun erfahre ich von meiner Schwester das er richtig nett ist und ständig fragt wo ich bei allen Familienfeiern sei. Doch ich habe Angst das ich ihm zu lästig bin oder er mich nicht leiden kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?