Fridrich Schiller: Der Verbrecher aus verlorener Ehre

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Christian erkennt, dass in seinem Leben alles schief gelaufen ist. Erstmal gibt er dafür aber nicht den anderen die Schuld, sondern nimmt sie selbst auf sich, ganz unter dem Motto „Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung“!!!!!!

Hätte Christian nur einmal den Mum in den Knochen gehabt und sein Leben ehrlich auf die Reihe gebracht mit seinem TUN und Handeln, sich Fehler eingestanden, wäre er wahrscheinlich auch nicht gehängt worden, aber die Selbsterkenntnis kam zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elenore
06.08.2011, 07:10

Dankeschön für das goldene Sternchen!!

0

Was möchtest Du wissen?