Freut ihr euch, wenn ihr von Männer angesprochen werdet?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kommt drauf an... Wenn mich einer aus meinem Studiengang fragt, ob wir für die Klausur zusammen lernen wollen (im Uni Gebäude), da hab ich absolut nix gegen. Aber von einem völlig Fremden einfach auf dem Bahnsteig gefragt zu werden, ob man nen Freund hat, und selbst bei Bejahung mega aufdringlich nach der Handynummer fragen oder ob man nicht in den Park zum Chillen kommen will... Da hab ich den Drang, entweder zuzuschlagen, den Kerl anzubrüllen, oder nebenbei zu erwähnen, dass ich viel mit giftigen Stoffen arbeite, oder aber einfach wegzugehen. Igitt- sowas ist mir echt zuwider >_>

RedXorasan 18.07.2017, 18:54

Wie genau muss ein Mann dich ansprechen um Erfolg bei dir zu haben? Und kann eventuell daraus mehr werden, wenn du mit einem Typen lernst?

0
Rhenia 18.07.2017, 23:49
@RedXorasan

Mir ist eine gemeinsame Schnittmenge in Bezug auf Hobbys und Interessen wichtig. ONS oder so sind überhaupt nix für mich >_>
Klar kann sich aus gemeinsam lernen was entwickeln, denn in dem Fall ist ja schon ne gemeinsame Basis da, auf der man sich unterhalten kann, und lernen artet normalerweise automatisch immer in "quatschen über alles mögliche" aus ^^°
Auch sollte derjenige Charisma besitzen und einen individuellen Charakter haben (so jemand der einem nur nach dem Mund redet oder einfach ein "obercooler" Mitläufer ist, istmir einfach nicht sympathisch -_-)

Generell bevorzuge ich, nicht "überfahren" zu werden, sondern es langsam auf ner eher freundschaftlichen Basis angehen zu lassen, aber da ist ja jeder verschieden :D

0

Wenn er was von Fußball versteht und kein Bayern-Fan ist zu jeder Zeit.

Ich sehe mich als Allround-Ansprechpartner, welcher sowohl mit dem männlichen als auch mit dem weiblichen Geschlecht kommunizieren kann. Freude ist von Fall zu Fall ebenfalls dabei :)


Wenn er mir gefällt, interessant ist, schon. 

wenn mich ein Mann anmachen möchte ? Nee da würde ich reissaus nehmen

Ich gehe jetzt davon aus, dass du Anmachen meinst und keine normalen Konversationen, oder?

In der Regel freue ich mich nicht über Anmachen. Es hat allerdings Ausnahmen gegeben.

RedXorasan 18.07.2017, 22:55

Nein, ich meine normale Konversationen 

0
catchan 18.07.2017, 22:58
@RedXorasan

Oh, das ist etwas anderes.

Wenn ich offen und bereit (Gestik und Mimik beachten), dann plaudere ich gerne mit Leuten, egal welches Geschlechts. Zum Teil haben andere Menschen interessante Dinge erlebt, wo man aus dem Gespräch etwas mitnehmen kann.

Aber die normale Konversation mache ich nicht vom Geschlecht abhängig, sondern eher von meinen aktuellen Zeitstatus, meinen aktuellen Emotionsstatus und von der Sympathie des Gegenübers.

3
RedXorasan 18.07.2017, 23:09
@catchan

Wie muss ein Mann dich ansprechen damit er deine Nummer bekommt?

0
catchan 18.07.2017, 23:17
@RedXorasan

Aber es geht um ein Interesse an meiner Person eher in der Richtung Sex/Partnerschaft. Das sind alles Anmachen.

Aber wenn man mal schon auf die dummblöden Sprüche verzichtet, ist das schon mal der erste richtige Schritt.

Der zweite ist der, dass man nicht alles anspricht, was nicht bei drei auf den Bäumen ist.

2
RedXorasan 18.07.2017, 23:19
@catchan

Nein, man spricht auch nicht alles und jeden an. Aber wenn der Mann sympathisch, warum nicht?

0
catchan 18.07.2017, 23:24
@RedXorasan

Nun, das waren die zwei größten Fehler, die Männer immer wieder machen.

Gute Voraussetzungen sind, dass man ungefähr im gleichen Alter (wenn du im Alter von meinem Vater bist, dann ist das naja), man sich gegenseitig sympathisch (zum Teil daran erkennbar, dass man beim Gespräch miteinander lachen kann, sie dir Fragen zu deiner Person stellt) und man nicht gleich Nägel mit Köpfen machen will (lach nicht, ich bin schon einem begegnet, der gleich die Ehefrau gesucht hat).

Ich bin jemand, die mag es locker angehen. Erst einmal sich ein paar Mal treffen, sich gegenseitig beschnuppern, ehe man feststellt, ob das jemand für einen ist oder nicht. Daher finde ich die Frage, ob man sich noch einmal treffen mag (weil man das Gegenüber so sympathisch findet oder weil einem das Gespräch so gut gefallen hat usw.) am besten.

Und dir kann ich raten immer auf die Gestik und Mimik zu achten, allerdings auch auf das, was sie sagt.

3

ich bin ein mann wegen meinem namen (Michele), werde ich oft Internet von Kerlen angeschrieben, weil die denken ich sei eine frau, da her eher nein. Aber wow wie krank manche männer sind

nein ....aber was soll ich machen ich muss mit jedem reden 

Was möchtest Du wissen?