Freut ihr euch schon darauf, wenn Ramadan wieder im Winter stattfindet wegen den langen dunklen Nächten?

10 Antworten

Es soll doch mal jemand mit Belegen nachweisen ob die Zeitbestimmungen nach dem Islam, in weiter Entfernung vom Hedschas, den Regeln kanonischer Zeiteinteilung bzw. kanonischen Stunden folgen müssen, oder ob diese an Naturerscheinungen an fernen Orten gebunden sind.

Dazu sollte der Nachweis gehören, ob die äquinoktische Zeiteinteilung bzw. äquinoktische Stunden im Islam vom Verbot betroffen sind, oder nicht.

Hallo, 

also man freut sich natürlich schon, wenn es nicht allzu warm ist und man dann fasten kann. Für uns Muslime ist Fasten eine Pflicht (natürlich nur wer es als Pflicht ansieht) und wenn man da noch sieht, dass sonst Deutschland meist immer grau bewölkt regnerisch ist und genau in dem Monat wo wir fasten, Sonne - Temperaturen bis 33 Grad. Oh man das ist dann echt schwer. Aber auch das seh ich als Prüfung. Also Leute - nicht jammern und durchziehen. Gilt natürlich für uns alle :) 

Ich denke, im Jahr 2030 wird der Ramadan im Winter stattfinden (da ist es im Januar 2030 und auch noch im Dezember 2030).

Ich hoffe, dass es bis dahin kühler wird. Es kann auch sein, dass der Winter im Jahr 2030 in Deutschland eher milder ausfällt.

Inshallah!

Die Temperatur ändert nichts an den Sonnenaufgangs- bzw untergangszeiten.

Der Fragesteller freut sich ja auf die kürzere Fastenzeit tagsüber.

0

Fasten während der Menstruationszyklus?

Hey. Ich habe meine tage nicht richtig bekommen. Bei mir ist meistens so dass ich meine blutung nicht direkt auf einmal bekomme. Es fängt immer langsam an.

Also wenn ich es bekomme sieht es am ersten tag nicht direkt wie blut aus. Es ist bißchen schwarzer bkut und ist auch nicht sehr viel.

Muss ich weiter fasten oder mein fasten abbrechen?

...zur Frage

1. Kor. 3.2 Unmündigkeit der Korinther

Moin,

In der Textstelle wird von Milch und fester Speise geredet. Ich denke mir dabei, dass damit (natürlich) das Evangelium gemeint ist und darauf bezieht sich auch meine Frage:

Ist das Evangelium das wir heute kennen laut Paulus immer noch Milch (leichte Kost), da wir ja noch fleischlich sind (1. Kor 3.3)?

Wann ist man also bereit für die feste Kost, gibt es überhaupt ein Indiz was Paulus ganzheitlich damit meint?

Über eine Deutung freue ich mich!

Ich kann mir vorstellen, dass es je nach Konfession Unterschiede mit der Sichtweise auf diese Textstelle geben könnte. Deshalb würde ich es interessant finden, wenn man kurz die Konfession im Vorwege hinschreibt, um zu gucken wie eine Deutung aus jeglicher Richtung aussieht: z.B. Katholiken, Evangelen, Muslime, Atheisten, Zeugen,.. etc. um vielleicht zu gucken, ob es Unterschiede oder gar Gemeinsamkeiten gibt. (Ich=ev.)

Ist natürlich kein Muss!

...zur Frage

Ramadan und Periode wann darf man wieder fasten?

meine Tage ist eigentlich vorbei. Heute in der nacht habe ich Wudu gemacht und mich auf das Fasten vorbereitet. Heute morgen als ich zur Toilette ging war das Toilettenpapier aber leicht bräunlich ( ganz leicht ) verfärbt. Sollte ich erst morgen weiter fasten? also zählt das nicht?

...zur Frage

Warum fasten einige Muslime nicht?

Meine Cousins und ich waren gestern in der Stadt und haben Leute kontrolliert ob die Fasten oder nicht. und viele Muslime waren in Dönerläden bei McDonald's die haben einfach nicht gepasst wir haben die natürlich darauf angesprochen dass es so nicht weitergeht dass sie den Islam in den Dreck ziehen dass sie alle Muslime beleidigen aber warum gibt es Muslime die nicht fasten was ist der Sinn von die in die Hölle

...zur Frage

Warum fasten die Muslime im Ramadan?

Kann mir jemand den genauen Grund nennen, warum der Ramadan stattfindet? Welchem Zwecke dient er?

...zur Frage

Sind die Fastenzeiten realistisch?

Bekanntlich fasten wir Muslime ja seit gestern. Das heißt wir dürfen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang nichts essen und trinken. Aber sind die Zeiten laut den Moscheen nicht etwas merkwürdig?

Laut dem Kalender von manchen Moscheen darf man bis ca. 3:20 Uhr essen, laut anderen Moscheen nur bis ca. 1:20 Uhr. Um halb 2 ist doch noch lange kein einziger Sonnenstrahl zu sehen, also wieso diese Zeit?

Das Fastenbrechen ist dann schon soweit ich weiß einheitlich. Doch auch diese Zeit wirft mir fragen auf. Wir dürfen ab ca. 21:30 Uhr wieder anfangen zu essen und zu trinken. Um die Zeit ist es aber noch hell. Das heißt die Sonne ist noch nicht komplett untergegangen. Wie kommen die denn nun auf diese Zeiten??

Vielleicht weißt ja jemand, wieso das do ist. Würde mich über Antworten freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?