Freundschaftliches Treffen stört festen freund?

9 Antworten

Hallo Layla2005ju,

dass Dein bester Freund gerne eine Beziehung mit Dir hätte, passt schon mal nicht in eine Freundschaft. Im Grunde ist diese gar nicht möglich, sobald einer von Beiden mehr Gefühle hat.

Das Dein Freund gegen die "Freundschaft" ist, sollte Dich doch nicht verwundern. Ihr hatte sogar schon mal vor eine Beziehung miteinander einzugehen und auch das weiß Dein Freund.

Rücksichtnahme ist hier das Zauberwort.

Stell Dir dies einfach mal "andersrum" vor. Dein Freund hat eine "beste" Freundin. Du weißt, dass diese Gefühle hat für Deinen Freund, diesen gerne als Partner möchte. Sie würde Deinen Freund mit ganz anderen Augen sehen, als dies eine ganze "normale" Freundin täte.

Genauso ist es bei Dir und Deinem "besten" Freund. In Gedanken stellt er sich eine Liebesbeziehung mit Dir vor und hofft auch vielleicht noch immer drauf. Er hat ganz andere Blicke für Dich, eine Berührung-wenn auch zufällig- empfindet er ganz anders........Für diesen sind Treffen mit Dir mit ganz anderen Gefühlen verbunden, als für einen Freund, er sieht darin viel mehr.

Das hat nichts mit übertriebener Eifersucht zu tun und auch nicht damit, dass er Deine Freundschaften nicht akzeptieren kann.

Dein "bester" Freund will natürlich auch nicht darauf verzichten, Dich wenigstens um sich zu haben, denn wer weiß-meint er-vielleicht änderst Du Deine Meinung ja noch und Ihr werdet doch noch ein Paar. Außerdem lieber hat er Dich als "Freundin" um sich ,als gar nicht.

Das es auf Dauer ein Streitpunkt zwischen Dir und Deinem Freund sein wird, damit musst Du rechnen, wenn Du seinen Wunsch ignorierst. In einer Partnerschaft kann nicht jeder einfach sein "Ding" durchziehen, obwohl er den anderen damit verletzt, dies Unruhe in die Beziehung bringt.

Eine Freundschaft ist keine, wenn einer davon Liebesgefühle hat.

Da kannst Du Deinem Freund noch so oft sagen, dass Du nur ihn liebst- es ändert doch nichts daran, dass der andere Mann etwas von Dir will.

Eigentlich sollte man meinen, es wäre Dir selber unangenehm zu wissen, dass Dein "bester" Freund Dich als Partnerin möchte. Denn ein zwangloser Kontakt ist doch gar nicht möglich. Du merkst doch auch seine Blicke, die nichts mit einer Freundschaft zu tun haben. Hoffentlich erzählst Du ihm nicht noch von Problemen mit Deinem Freund.

Du solltest abwägen, was Dir wichtiger ist. Aber denk auch daran, wie Du Dich fühlen würdest, wenn eine "beste Freundin" ein Auge auf Deinen Freund geworfen hätte.

Liebe Grüsse!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Liebe verzeiht nicht alles!

Danke, du hast Recht. Aber was wäre denn, wenn ich meinem bedten Freund ab und zu mal von unseren Problemem erzählen würde? Weil das mache ich manchmal...das hat mein Freund rausbekommen und ging böse aus. Ich sollte nicht mehr mit ihm über unsere Beziehung reden und das habe ich auch nicht mehr wirklich gemacht.

Lg

0
@Layla2005ju

Es spricht wirklich sehr für Dich, dass Du Kritik verträgst und Dir auch Gedanken machst.

Dein bester Freund ist eben kein "normaler" bester Freund, sondern er möchte eine Beziehung mit Dir. Du kannst nicht erzählen, wie bei einem Freund, der eben ein Freund ist und nicht mehr.

Das Dein Partner das nicht möchte, kann ich sehr gut verstehen. Er ist ein "Rivale", möchte seine-also Dich-als Partnerin wieder für sich gewinnen. Details aus Deiner Beziehung gehen ihn nichts an. Er könnte Dir auch einen falschen Rat geben, um daraus einen Nutzen zu ziehen.

Probleme, die Du mit Deinem Freund hast, sind nicht für seine Ohren bestimmt. Er wird nicht versuchen einem Konkurrenten zu "helfen".

1

Wenn dein bester Freund auf dich steht, dann ist er für deinen Freund ein Konkurrent und es ist selbstverständlich dass ihn stört, wenn du dich mit ihm triffst. Hast du dem besten Freund klar gemacht, dass du mit seiner Liebe nichts anfangen kannst und du nichts von ihm willst? Wenn nein, dann solltest du das tun.

Dein fester Freund sollte dir vertrauen, dass du Annäherungsversuche von anderen unterbinden wirst, aber das kann er natürlich nur wenn es auch wirklich so ist.

Wenn du dich richtig verhältst und er trotzdem eifersüchtig ist und dich einschränken möchte, dann lass das nicht zu. Du entscheidest, welche Menschen du in dein Leben lässt, denn es ist dein Leben. Dein Freund kann dir nichts verbieten.

Mich selbst würde das nicht stören aber ich bin auch ganz anders als die normalen Jungs. Um ehrlich zu sein würde das sehr unangenehm werden.

Du musst es dir so vorstellen. Dein Fester Freund liebt dich ja (hoffentlich) und möchte mit dir seine Zeit verbringen, Doch wenn er dich mit jemanden anderen reden sieht (nur mit jungs) dann wir er eifersüchtig und denkt das du vieleicht den anderen typ ja mehr magst. Dein bester Freund denkt sicher auch nicht anders, es besteht natürlich die Möglichkeit das er dich auch liebt aber es nicht gesteht. Alle jungs sind so und das kann niemand abstreiten. Ich bin 16 und hatte nie eine beziehung aber meine große Schwested hatte viele (26 Jahre) Ich muss ihr immer wieder sagen das alle Jungs Freunde von ihr sie lieben aber sie streitet das nur ab weil sie sich sich sicher ist das sie nur Freunde sind. Von diesen 50 Freunden von dem ich nur 22 kenne , Lieben meine schwester aber geben es nicht zu.

Ich kann dir nicht sagen das du nicht mit den beiden aufeinmal treffen kannst weil das wäre Falsch. Aber du musst im Kauf nähmen das die beiden es schwer haben werden

(Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt, falls du eine Frage hast bin ich ja da ^^)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hey,

natürlich ist es für dein Freund keine schöne Situation, auch wenn es dein bester Freund ist.Darauf kommt noch das dein bester Freund ja auf dich steht!Da würde ich auch schonmal eifersüchtig sein.Da kann ich deinen Freund schon verstehen.Höre einfach auf dein Bauchgefühl und mache das was für dich am besten ist.

Lg

Man darf seine Freunde nie wegen einer Beziehung links liegen lassen. Deshalb muss dein fester Freund lernen, dir zu vertrauen und darf nicht so eifersüchtig sein. Sag ihm, dass er dir wirklich vertrauen kann.

Was möchtest Du wissen?