Freundschaften "aufgeben" wenn der andere nicht mehr gratuliert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Von Leuten mit denen ich wenig/selten Kontakt habe erwarte ich gar nicht dass sie mir gratulieren. Für mich wäre das kein Grund irgendetwas aufzugeben. 

Nun wenn ihr so gut befreundet wart, dann würde ich mal so im Spass sagen > Hey soviel auf Facebook unterwegs und vergißt den Geburtstag deines Kumpels? Nicht nett < Halt in einem spassigen Ton.

Wenn das Aufrechterhalten immer nur von dir kommt bist du frustriert, das kann man verstehen. Aber sortiere aus. Gerade dem Kumpel würde ich mal sagen was Sache ist.

Bessert sich nichts, na dann ist es vorbei. Das ist natürlich schade aber dann halt nicht zu ändern. Dass du dann irgendwann keinen Bock mehr hast ist verständlich.

Naja seit er weg ist, ist mit Freundschaft nix mehr. Wir waren auch nur für ein paar Monate gut befreundet und wir haben uns halt aus den Augen verloren. Frustrierend ist es schon. Denke, ich melde mich jetzt mal nicht mehr 

0

Es ist leider nicht möglich, mit allen ehemaligen Schulkameraden, Nachbarn und Kollegen den Kontakt zu halten. Menschen kommen und gehen.

Es kommt darauf an, wie wichtig Dir dieser Mensch noch ist. Und umgekehrt.

Ich würde noch eine Weile "dran bleiben". Dann wird sich zeigen, ob man sich auf Dauer aus den Augen verliert.

Von einem Geburtstagsgruß würde ich es nicht abhängig machen.

Alles Gute!


Was möchtest Du wissen?