Freundschaft und Loyalität?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ist bitter und du würdest es dir natürlich ganz anders wünschen.

Deine Erwartungen an sie erfüllte sie dir nicht. Nun bist du enttäuscht. Das heißt, dass du dich in ihr getäuscht hast. Ebenso mit deiner Erwartungshaltung an sie - auch damit hast du dich getäuscht.
Mit dieser Ent-täuschung nun ist also die Zeit der Täuschung vorbei und die Zeit der Wahrheit gekommen.
Die Wahrheit schmeckt erst mal bitter. Alle bitteren Heilmittel jedoch helfen meist recht gut.  ;-)))
Für was aber wird alles gut sein?

Wirst du vielleicht künftig dein Loyal-sein gegenüber anderen überdenken und vielleicht etwas mehr für dich selbst davon abtreten?
Oder anderes?

Ich verstehe einfach nicht was das ganze soll o

Ich glaube, dass du daraus einfach etwas lernen sollst, und dich künftig öfter und intensiver für dich selbst stark machen solltest.

Loyalität ist ein sehr ehrlicher Beweis von Respekt.
Gibst du dir selbst davon wirklich genug?

Genieße die restliche Zeit so gut wie möglich!

Ich weiß jetzt nicht, ob mein Rat deinem Typ entspricht, aber ich an deiner Stelle würde was ohne sie unternehmen und dann eben auch keine Zeit haben, wenn sie dann kommt. Jedenfalls machst du dich zum Horst, wenn du auf dem Zimmer sitzt, auf sie wartest und schmollst. Vielleicht merkt sie ja was, wenn du nicht mehr verfügbar bist.

Ich würde mit ihr darüber reden und sagen, dass es dir nicht passt. Schließlich ist sie ja mit dir in Urlaub nicht mit ihm. Lg s

Was möchtest Du wissen?