Freundschaft Ultimatum?

3 Antworten

So die Frage hast du schon selbst beantwortet 

entweder suchst du dir einen neuen Freundeskreis

oder werde dein Egoismus mal los: "nur noch Freunde haben deren Loyalität nur mir gilt." Es geht nicht immer nur um einen selbst in einer guten Freundschaft sollte der andere vor gehen und man nicht selber :D

LG Sloth

ich schaue mir die Situation schon lange an,.. u ignoriere meinen Egoismus aber das ist keine Lösung mir der ich auf Dauer leben will. 

0

Jeder kann befreundet sein mit wem er will, und als "bester" Freund musst du das akzeptieren. Du hast kein Recht ihm den Kontakt zu jemandem zu verbieten, und mit einem Ultimatum riskierst du eure Freundschaft. 

ich verbiete ihn garnichts, ich will ihm nur erklären das ich die Freundschaft nicht aufrechthalten kann wenn es so weiter geht .

0
@alexlocoloco

Rede in Ruhe mit ihm darüber und erkläre warum dich dessen Kontakt so stört. Was er daraus macht ist dann wohl seine Entscheidung, vielleicht findet ihr ja gemeinsam eine Lösung. 

das ich die Freundschaft nicht aufrechthalten kann wenn es so weiter geht .

Allerdings ist das ein Ultimatum/Erpressung oder wie auch immer du es nennen willst nach dem Motto "entweder er oder ich". Und ich bleibe dabei dass man das unter Freunden nicht macht. 

0

Loyaltät willst du ? 

Und du drohst ihn sozusagen ??

Lass ihn doch wissen das du sie nicht magst und/oder rede mit ihm darüber. 

Wenn er es nicht akzeptiert dann ist das so und wenn es mal iwann so ein fall bei dir gibt das er deine leute nicht mag, hast du einen grund

ich hab mit ihn schon darüber gesprochen aber keine Ultimatum gestellt. Und auf so eine Situation will ich einfach nicht warten.

Und drohen will ich auch nicht nur erklären das ich ihm keine feundschaft anbietetn kann wenn ich weiß das er mit meinen feinden dicke ist

0

Freundschaft kündigen, aber wenn wird sie alles weiter erzählen....

Hi Leute, ich habe eine Freundin (L) die ich schon seit 8 Jahren kenne. Sie war schon eine gute Freundin, aber ich hatte immer eine bessere (N). Seit N, auf der Realschule ist, haben wir keinen Kontakt mehr. So war also L meine neue beste Freundin. Wir haben aber immer kleine Streitereien. Bzw. sie ist immer wegen jeder Kleinigkeit beleidigt (z.B. wenn ich mal nicht auf sie warte oder ihr einmal nicht zuhöre) Und wenn sie dann beledigt ist rennt sie weg und redet nicht mehr mit mir. Da ich manchmal bessere Noten als sie schreiben wird sie immer gleich eifersüchtig und versucht mich dann auch mit Irgendwas eifersüchtig zu machen. Ich finde in einer Freundschaft macht man so etwas nicht. Wenn ich mit einer anderen Freundin (D) mal etwas aus machen will, wird sie auch gleich wieder sauer auf mich, und wirft mir vor, dass D ja wichtiger als sie wäre. Das macht sie an dauert. Sie wirft mir immer irgendetwas vot. Was aber echt blöd ist, ich habe ihr sehr viele Geheimnisse erzählt. Und die erzählt sie weiter sobald wir uns streiten. Oder sie wird richtig fies und erpresst mich. Sonst ist sie eigentlich nett und lustig, aber sobald ich ja ein ''Fehler'' mache damit meine ich nicht auf sie warten oder so, wird sie ja beledigt und redet nicht mit mir. Sie kann mir das doch einfach sagen und nicht immer schweige, Das geht schon seit 3 Jahren so, aber wenn ich die Freundschaft kündige, habe ich 1.keine beste Freundin mehr 2. sie wird alle meine Geheimnisse der klasse weiter sagen oder mich erpressen also das hießt entweder freunde oder feinde. Was soll' ich tun??? LG, TardySwayy ....

...zur Frage

Eifersucht meines Freundes auf einen (Ex)Freund ist extrem. Kontaktabbruch die einzigste Möglichkeit?

Hallo Community,

mein Freund ( 41 ) ist ein wundervoller Mann. Liebevoll, herzlich und weiss was er will. Wir verstehen uns gut und liebe uns sehr.

Jedoch ist seine Eifersucht auf einen Freund von mir sehr extrem und wir streiten deshalb oft und viel.

Diesen besagten Freund kenne ich seit 5 Jahren. Er wohnt nicht in meiner Nähe, sondern ca. 400 KM weit weg in einer anderen Stadt. Als ich beruflich noch viel im Außendienst unterwegs war, lernte ich ihn damals kennen. Anfangs war alles reine Freundschaft. Wir verstanden uns gut und waren auf einer Wellenlänge. Mit der Zeit wurde die Freundschaft intensiver und irgendwann hatten wir eine Affäre von mehreren Wochen miteinander. Jedoch war die Entfernung für uns beide ein Problem und wir beendeten das Ganze ( vor ca. 2 1/2 Jahren ). Blieben aber in Kontakt und Freunde. Seit knapp 2 Jahren bin ich nicht mehr im Außendienst tätig und wir haben uns seitdem auch nicht mehr getroffen. Jedoch schreiben wir ab und an über WA miteinander.

Mit meinem Freund bin ich nun seit etwa 1 1/2 Jahren zusammen. Ich erzählte ihm offen und ehrlich von dem Freund und der Geschichte ( siehe oben ).

Von Anfang an hatte er damit ein Problem. Er sah ihn als Ex-Freund an und ich sollte den Kontakt beenden. Ich sagte das wir keine Beziehung hatten, weil es nicht so weit kam.

Er änderte seine Position nicht. Wenn mir was an ihm liegt soll ich den Kontakt beenden oder er verlässt mich.

Auch als ich ihm sagte das außer Freundschaft NICHTS mehr vorhanden ist, keine Gefühle, Zuneigung oder sonstwas, änderte das nichts. Ich sagte ihm auch das ich mir NICHT MEHR vorstellen könnte mit ihm Sex zu haben. Auch das beruhigte meinen Freund nicht.

Als letzte Chance sagte ich das ich ihn eh nicht mehr sehen und Treffen werden, sondern wir lediglich ab und an miteinander schreiben. Er hat sogar seit längerem eine Freundin und ist glücklich vergeben. Es gibt nichts wovor er Angst haben müsste.

Aber es brachte alles nichts. Er ist extrem eifersüchtig auf diesen Mann und will das ich den Kontakt beende.

Ich finde das irgendwie kindisch, aber scheint wohl die einzigste Möglichkeit zu sein um meinen Freund zu beruhigen.

Was meint ihr ? Sollte ich das tun ? Würdet ihr es für euren Freund tun ?

LG

Sandra

...zur Frage

Was kann und darf man tun, wenn ein Interesse an einer Frau besteht, diese aber bereits einen Freund hat?

Was kann und darf man tun, wenn ein Interesse an einer Frau besteht, diese aber bereits einen Freund hat?

Was tun, wenn man erfährt, dass ein Mädchen, das man mag bzw. eine Junge Frau, die man mag bereits einen Freund hat/in einer Beziehung ist? Und was, wenn man sie wirklich sehr gern hat und sich nach ihr sehnt?

Wenn man erfährt, dass sie einen Freund hat, wäre doch bereits jeder Schritt in die Richtung flirten zu weit und somit könnte man ihr doch auch gar nicht mal mehr zeigen oder sie verstehen lassen, dass man Interesse an ihr hat, oder nicht? Wenn nicht, wie macht man das dann? Was mann/soll/darf man tun? Was sind tabus?

Und was wäre das klügste, was man weiterhin tun kann?

Soll man sich direkt entfernen, soll man Kontakt halten, soll man ein (guter Freund) werden? Soll man dabei immernoch ein Vorhaben auf mehr als Freundschaft im Hinterkopf haben?

Die meisten Frauen sind meiner Erfahrung nach ständig mit jemandem zusammen. Wie lernen sie den nächsten kennen? Ist es jemand, den sie schon kannten oder der erste Glückliche gute, den sie nach ihrer Trennung kennenlernen?

Wie soll denn ein Mann mit ehrlichem Interesse überhaupt mit ihr zusammenkommen können?

Denn wenn man als Mann ein ehrliches Interesse an einer Frau hätte, diese aber in einer Beziehung ist, dann hätte man ja quasi keine andere Chance als zunächst als Freund da tu sein, sie kennenzulernen etc. und falls sie sich eventuell irgendwann mal trennt, dann zu versuchen, einen Schritt weiterzugehen, oder?

Wie... wie macht man eine sexuelle  Beziehung zu einem Menschen möglich, wenn dieser bereits eine sexuelle Beziehung mit jemand anderem hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?