Freundschaft, Spiel oder doch wirklich Liebe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe Daniela,

deine Geschichte rührt mich an, aber ich kann als Antwort nur ein paar Vermutungen beisteuern.

Du bist 14, mitten in der Pubertät und du bist wahrscheinlich auch ohne die Umstände, die dich in eine Wohngruppe geführt haben, sehr empfindlich und empfindsam für Beziehungen und Annäherungsversuche. Manchmal (meistens, wie du sagst) blockst du sie ab, manchmal aber lässt du sie auch zu, wünschst sie sogar herbei. Und bist, wie die meisten Menschen deines Alters, machtlos dagegen, dich zu verlieben.

Nun gibt es da Kevin, einen Praktikanten von annähernd 23 Jahren, der sich offensichtlich gut mit dir versteht, aber nicht weiß, wie er mit Nähe und Distanz umgehen muss. Auch mit 22 Jahren muss er noch nicht unbedingt reif sein und es kann sein, dass auch er mit seinem Gefühlsleben zu kämpfen hat. Da ist die Daniela, die er eigentlich sehr gerne mag, da ist aber auch die professionelle Distanz, die er auch als Praktikant halten muss und die ihm schwerfällt zu halten.

Er möchte vielleicht gern was mir dir anfangen, aber er DARF nicht. Er findet dich reizvoll, aber euch trennen zudem 8 Jahre Lebensalter, von dir aus betrachtet ist er mehr als die Hälfde älter als du. Er kommt in Teufels Küche, wenn er mehr als nett zu dir ist. Das spürt oder weiß er wohl auch, er treibt trotzdem ein Spielchen, das zumindest sehr grenzwertig ist. Ob er für den Job in deiner Einrichtung damit geeignet ist, bezweifle ich fast, weil er die notwendige Distanz zu dir als "Schutzbefohlener" nicht einhalten kann und den Unterschied zwischen menschlicher Zuwendung und Flirten nicht kennt.

So leid es mir tut, dieser Flirt tut weder dir gut, noch tut er ihm gut. Er tut auch deiner Wohngruppe und allen, die darin leben und arbeiten müssen, nicht gut. Vielleicht kannst du darüber in Ruhe noch mal mit deiner Psychologin reden. Irgendwo musst du deinen Schmerz doch abladen.

Ich kann zwar nicht zu 100% sagen, dass er nicht mit dir spielt, aber das denke ich nunmal. Immerhin geht das ja nun schon länger so und ich kann mir eher vorstellen, dass Spielchen nicht so lange getrieben werden, weil man ja eher schnell das Interesse verliert, vor allem da du 14 bist und er 22, so ein Verhalten wäre also unter aller Sau. 

Was sollst du nun machen? Ich will wirklich kein Spielverderber sein, aber du musst bedenken er ist gesetzlich für ein paar Dinge zu alt. Genau kenne ich mich nicht aus, aber Sex ist zum Beispiel tabu, weil er voll- und du minderjährig bist. Mach dich da am besten selber schlau, nicht dass ich dir irgendeinen Mist auftische. Wenn du das Gefühl hast "ER ist es und nur er", dann kann man ja noch weitere Annäherungsversuche wagen und gucken, wie er weiterhin darauf reagiert. Du darfst aber nie vergessen: er ist 22 und geistig nicht mehr auf dem gleichen Niveau (normalerweise), ebenso hat er bestimmt andere Bedürfnisse, als ein gleichaltriger Junge. Das ist allerdings ein Thema über die eigene Reife, bei dem ich dich nicht beurteilen kann. Höre einfach auf dein Herz. Lass dir eventuell noch Zeit, du musst deine Einstellung ihm gegenüber ja nicht ändern und auch nicht sofort deine Gefühle offenbaren (auch wenn er es vielleicht schon gemerkt hat). Meiner Meinung nach sollten die drei Worte "ich liebe dich" nicht rauskommen, weil man weiß der Gegenüber will sie hören, denn es steckt eine starke Aussage dahinter, als dass die Worte "erzwungen" werden sollten.

Ich hoffe ich konnte dir ein paar andere Blickwinkel verschaffen und wünsche dir viel Glück für deine Zukunft. Liebe Grüße, Laura ♡

Ich möchte jetzt nicht sagen das ich pervekt bin aber bei mir merkt man schon das ich von der Denkweise ein bisschen realistischer denke als meine gleichaltrigen. Aber ich habe auch ein paar Macken wo man merkt das ich da einbischen nachhänge. Das könnte es sein das ihn irgendwie gefällt oder was anderes ???

Aber danke für den Text

Liebe Grüße DanielaHenkel

0

Du bist Viel zu jung für ihn und er dürfte auch wegen seiner Arbeit nichts mit dir anfangen, er will nur nett sein! Tut mir leid.

Habe ich mir auch schon gedacht aber warum flirtet er dann mit mir?! 

Das mit dem flirten verstehe ich nicht und ich werde auch so nicht schlau aus ihn.

DanielaHenkel

0

Vielleicht ist er einfach nur nett zu dir und du denkst nur es ist flirten?

0
@Peppi26

Das haben auch schon ein paar gesagt aber warum schaut er mich dann öfters länger an aber sagt nichts.

DanielaHenkel

0

Hallejulia... sehr lange geschichte... so leit es mir tut lass die finger von dem typen... du bist zu jung und er zu alt wenn er jzz mit dir ins bett gehen würde, wäre er strafbar... tut mir echt leid aber wenn du ihn so sehr magst sags ihm doch ansonsten bist du nicht in ihn verliebt... sorry das ich dir das so sagen muss aber ich rede klartext... aber eine chance kannst du ja wagen;-) viel glück ich drück dir die daumen;-)😉 lg Joni20003

Ich weiß selber das ich nicht anfangen darf und mit ihm ins Bett möchte ich nicht. Er macht auch keine Anzeichen oder ist mir noch nicht nahe gekommen. Bei so was bin ich sehr empfindlich und reagiere auch sehr schlecht.

Das Problem ist er mach ein sehr langes Praktikum das drei Jahre dauert. Sprich er ist noch drei Jahre in dieser Wohngruppe

DanielaHenkel

0

oh das ist hart... 3 jahre... hmm dann weiß ich grade keinen rat ich hoffe ich konnte dir trotzdem etwas helfen

0

Was möchtest Du wissen?