Freundschaft ohne Gemeinsamkeiten,kann es sowas geben oder überhaupt halten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey,

ähm.. aso ich habe (hatte) auch eine (beste) Freundin,wir wahren auch TOTAL verschieden ,wir hatten keine gemeinsamkeiten oder so, einfach NIX . Z.B bei den jungs ... sie hatte immer welche ,und ich nie .beim aussehen ist das auch so .. sie hat schwarze harre ,ich blonde, ich bin eher dünn ,und sie etwas dicker, ich habe hell grüne augen und sie dunkel braune. Und wir hatten wirklich immer streit ,IMMER ! jedes mal nachdem wir uns getroffen haben ,hatten wir streit wegen i-einer kleinigkeit ! Und jetzt haben wir uns wieder seit einer woche in den harren ,das nervt mich so das ich ihr gesagt habe ,das wen das so weiter geht ich k.b mehr darauf habe ,und den kotakt abbreche ... sie hat nix dazu gesagt .

Also das ist jetzt nur meine Geschichte ,es gibt ja bestimmt noch andere freundschaften bei denen es funktioniert , bei mir zu mindest nicht :/ Ich hoffe ich konnte dir in i-einer weise helfen :/ (falls es dich interresiert ich bin 14 und sie 15 )

LG Jessy :)

mhh vielleicht seit ihr einfach noch etwas jung,will euch aber nicht unterstellen,dass ihr keine Freundschaft aufrecht erhalten könnt,sondern ich denke,dass ihr vielleicht mehr tolleranz für den anderen hättet aufbringen können und auch mal abwechselnd auf die Interessen des anderen eingehen hättet können? Kompromissbereitschaft ist denke ich in so einer Freundschaft sehr sehr wichtig....

0

Freundschaften ohne Gemeinsamkeiten können auch sehr lange halten. Denn in einer solchen Freundschaft kann man sehr viel voneinander lernen, man muss sich nur darauf einlassen und Interesse für das Leben des anderen aufbringen können. Das wichtigste in einer Freundschaft ist doch das Vertrauen und die Zuverlässigkeit. Es ist einfach nur sehr wichtig,dass man über alles reden kann und der Rest kommt von allein :)

Freundschaften können durchaus auch ohne übereinstimmende Gemeinsamkeiten ganz gut funktionieren und letztendlich finden sich immer auch noch hier und da irgendwelche Berührungspunkte die das ganze Gebilde dann auch wirksam ergänzen. Eine entstehende Freundschaft sollte aber auch nicht nach wissenschaftlichen und sonst welchen Kriterien betrachtet werden, sie dient auch nicht unbedingt dem Ziel voneinander zu lernen, es muss zwischen den Protagonisten ganz einfach weitestgehend passen und das ist ausschlaggebend.

Ja, kann es.

in meinen Augen (;

Ich bin seit über einem Jahr mit meiner Freundin zusammen. Folgendes kann ich dir sagen:

Eine Sache muss vorhanden sein, dass die Sache funktioniert. Und zwar müssen beide spüren, dass sie zusammen sein wollen und wissen, dass dies sie viel Kraft kosten kann. Auch muss beiden bewusst sein, dass die Sache möglicherweise nicht ewig halten wird. Das reduziert den Druck auf die Beziehung.

Danach einfach die Beziehung leben und gedeihen lassen - die Zeit geniessen - und schauen wie sie sich entwickelt.

Natürlich gibt es Zeiten, da ist das ganze nicht einfach. Gerade da ist es jedoch wichtig zu kämpfen und nicht alles gleich hinwerfen. Wie gesagt, man muss bereit sein, viel zu investieren.

Noch Fragen? (;

Gruss

Don

"Bereich Psychologie" - wo war das denn?

Da alle Menschen in einigen Punkten sehr ähnliche Bedürfnisse haben, kann auch darauf eine Freundschaft aufbauen, wenn die anderen Punkte stimmen (Bedürfnis nach Nähe, Vertrauen etc.)

Gute Frage,leider hab ich die Seite vergessen :(

0

Was möchtest Du wissen?