Freundschaft mit gewissen vorzügen wird da mehr draus oder nicht erfahrungswerte gesucht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wird nur dann was offizielles, wenn ihr es beide wollt.

Und wenn es das wird, dann hoff ich, dass sie dir in einer Beziehung nichts vorschreibt.

Ich hab meine "Freundschaft Plus" geheiratet, aber wir wollten beide auch irgendwann nicht mehr nur dieses Larifari, sondern fest zusammen sein. Allerdings haben wir uns nie, weder früher noch jetzt, vorgeschrieben, wie wir zu leben hätten. Für mich wäre das eine Grund gewesen, nichts festes zu wollen und das "Wir haben halt Sex" zu beenden, weil ich mir nichts vorschreiben lassen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das solltet ihr aber mal abklären wo ihr beide steht. Allein schon die Gefühlslage sollte geklärt sein. Denn ist nur einer verliebt kann es witzlos sein eine Beziehung zu führen. Auch nach außen hin ist es ja blöd, wenn an herum eiert was man denn nun eigentlich ist. Der eine sagt dann Freund und meint eigentlich Geliebte.. . Nur ihr könnt das aufklären was ihr seid und was das werden soll oder bereits ist.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit den entsprechenden Erfahrungswerten kann ich dir nicht dienen, mit einer durchaus logischen Betrachtungsweise hingegen schon. Deshalb beginne ich mal mit einer Frage die Du dir auch selbst beantworten darfst. Du bekommst etwas kostenlos angeboten und künftig sollst Du dafür einen Preis entrichten oder eben sprichwörtlich Du bekommst die Milch kostenlos und nun wird dir dazu auch gleich noch die ganze Kuh zum Kauf angeboten. Derartige Konstellationen enden in den seltensten Fällen in einer ernsthaften Beziehung, zu groß sind in der Regel die gegenseitig geprägten egoistischen Eigeninteressen, die den Spaßfaktor im Visier haben und nicht den ernsten Alltag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an. 
Es KANN funktionieren, muss aber nicht. Ich hab schon von Fällen gehört wo der Eine Gefühle für den anderen entwickelt hat, der Andere aber nur Freundschaft will. Ich hatte auch mal eine Zeit lang sowas mit meinem besten Freund. Wir beide haben gesagt: Keine Gefühle!

Bei uns ist es gut gegangen. Aber als er eine Freundin hatte und es beendet hat hab ich schon was vermisst muss ich sagen. Nunja also wir kennen uns schon seit der Kindheit und sind schon Freunde fürs Leben kann man sagen. Wenn ihr aber nicht wisst ob ihr nur eine reine freundschaftliche Beziehung haben wollt, nur halt manchmal miteinander schlaft (OHNE Gefühle), dann würde ich euch davon abraten...

Sonst kann das eine gute Freundschaft zerstören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IbanezP
13.08.2016, 22:55

Ich schätze sie als Menschen, als Freundin und als Partnerin, aber an einer Freundschaft mit einer Frau bin ich nicht interessiert. Am anfang wars cool, aber jetzt will ich sie ganz oder garnicht, da ist mir die Freundschaft auch schon schnuppe auch wenn sie mir viel bedeutet, eigentlich alles. Aber wie du schon sagst... funktioniert nicht sowas

0

Was möchtest Du wissen?