Freundschaft kaputt wegen Freund?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Villeicht vernachlässigst du sie. Ich denke nicht, dass sie grundlos so tut. Dass du dich für deinen Freund entschieden hast, war ziemlich schlecht. Du hättest dich gar micht entscheiden sollen, für niemanden. Zwischen zwei Freundinnen sollte kein Junge stehen.
Ich denke ihr seid beide emotional aufgebracht umd kann eure Reaktionen nachvoll ziehen.
An deiner Stelle würde ich mich bei ihr entschuldigen (dass du dich gegen sie entschieden hast). Sie ist sicher sehr traurig deswegen.
Zeig ihr wie wichtig sie dir und unternimm mehr mit ihr. Und frag sie wie es ihr geht.
Ich kenn das zu gut, wenn man einen Freund hat, dann fragt man seine Freunde seltener wie es einem geht.

Ich kenne euch nicht und kann nicht sagen, ob deine Freundin deinen Freund nicht mag, weil er schlechten Einfluss auf dich hat oder ob deine Freundin nur eifersüchtig auf ihm ist.
Hoffe trotzdem, dass ich dich weiter gebracht habe.

Ich hätte mich auch so entschieden, wenn jemand mich entscheiden lassen will, dann entscheide ich mich prinzipiell gegen die/denjenigen, sowas macht man aus meiner Sicht schlichtweg nicht.

Du hast anhand deiner Prioritäten entschieden und sie hat ihre Konsequenzen aus deiner Entscheidung gezogen. 

Das ist eine Lösung, mit der nun alle Leben können. 

Was willst du jetzt wieder ändern? Ihre Einstellung bleibt gleich. 

Ja, hört sich nach Eifersucht an!

kannst ja versuchen, nochmal mit ihr zu reden u. ihr sagen, daß dir eure Freundschaft wichtig ist, aber dein Freund auch!

Natürlich ist Sie eifersüchtig. Aber,eine echte Freundin ist doch Gönner,nicht Neider! Ich denke,Du hast Dich richtig entschieden.

was haltet ihr davon?

Das es von dir und von ihr ein total kindisches Verhalten ist.

vielleicht doch nicht so ne tolle 'freundschaft' ,wenn sie dich vor so eine entscheidung stellt

Was möchtest Du wissen?