Freundschaft erhalten oder nicht mehr dafür kämpfen und aufgeben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Du willst nicht die Freundschaft, sondern Du willst "ihn" als Freund zurück, Du liebst ihn noch immer. Ist doch eindeutig, Du bist eifersüchtig auf seine neue Freundin und da ist es doch nicht verwunderlich, daß diese Dich nicht dabei haben möchte. Die merkt das doch, auch wenns Dein "Freund" nicht merkt, eine Frau sieht das. Das da immer Streit vorprogrammiert ist, ist doch klar. Du schreibst ja auch, daß Du kämpfen musst. Für eine ganz normale Freundschaft muss man nicht kämpfen. Die ist da oder nicht und dann lässt man das Paar auch alleine weggehen o.ä. und hat keine Problem damit. Es gibt nur zwei Möglichkeiten meiner Meinung nach, entweder Du hältst Dich fern, wenn das Mädl dabei ist, akzeptierst sie und mischt Dich nicht in deren Partnerschaft mehr ein oder Du sagtst ihm, was Du fühlst und Du wieder als Liebespaar mit ihm zusammen sein möchtest, Du ihn liebst und es nicht aushältst, wenn er eine andere Freundin hat.

Grüssle und alles Gute für Euch!

Bunnyb 11.05.2012, 11:36

Nein definitiv nicht, denn als Freund ist er lange nicht so klasse wie er denkt ,nur eben als Kumpel, und die Freundschaft die wir jetzt haben ist halt eher so ne verpflichtungs Nummer geworden, statt wie früher Spass zu haben.Ebensolche Meinungen sind es die es uns schwer machen befreundet zu bleiben, niemand auf dieser Welt kann sich vorstellen dass man mit jemandem zusammen war und dass man zusammen entschlossen hat dass das ein Fehler,Irrtum war, und dass man danach noch normal befreundet bleiben kann , aber das kann man, man muss nur die vergangene Zeit in ehren halten und zusammen neue Wege gehen ab un an eben auch getrennt, aber irgendwo auf ner Kreuzung trifft man sich immer wieder, und dann würde ich es toll finden 1-2 Bierchen miteinander zu trinken neue tolle Zeiten aufleben zu lassen um dann wieder weiter zu gehen. Ohne grossen Terror Akt von seiner Freundin. Was mich halt am meisten nervt ist, dass sie nicht Klartext reden kann sie stellt sich hin und bettelt mich in seinem namen an noch länger auf der Geburtstagsparty zu bleiben ihm zu liebe, sie lacht mit mir, und macht einen auf beste Freundin und später krieg ich dann von anderen (unter anderem von meinem Kumpel) erzählt dass sie sich beschwert mich zu sehen. Aber dann wenn ich mich entscheide den Kontakt abzubrechen kommt sie wieder an um mich wieder einzuladen und sich zu versöhnen Also ich seh ernsthaft keinen Sinn mehr darin das weiterzuführen.

0

Hallo Bunnyb,

sprich doch erst einmal mit Deinem Freund darüber. Dein Rückzug betrifft ihn ja genauso. Seine auf Dich eifersüchtige Freundin wird wahrscheinlich immer ein "Problem" bleiben, solange die beiden zusammen sind. An Deiner Stelle würde ich mit ihm über alles reden und mich wirklich etwas rar machen. Es wäre vielleicht auch hilfreich, wenn Du ihr sagst, daß Du nicht mehr mit Deinem Kumpel zusammen kommen willst. Oder könntest Du Dir das vorstellen (für den Fall, daß seine Beziehung in die Brüche geht)? Sie hat vielleicht Angst vor Dir und Eurer Freundschaft und sieht das als Bedrohung.

Ich habe leider mehrmals erlebt, daß Freundschaften wegen einer neuen Liebe stark vernachlässigt wurden. Aber ich finde Deine Gedanken dazu wirklich toll.

LG, klickybunti

Bunnyb 11.05.2012, 01:22

Danke ;-) Nein beim besten Willen ist es eine sinnlose Beziehung gewesen da war keine Liebe im Spiel ,wir liebten uns als Freunde und nicht als Liebespaar, allerdings bringt mir dieses Reden nicht mehr viel, ich habe mich schön öfters mit ihr ausgesprochen aber es bringt uns keinen Schritt weiter weil sie mir halt immer wieder Steine in den Weg schmeisst,sie kann nicht glauben dass ich nur unsere Freundschaft vermisse und denkt sich die wildesten Sachen aus. Was ich denke und fühle habe ich ihm auch schon mehrmals erklärt und ich brauche es ihm nicht zu erklären weil er mich im Bruchteil eines Momentes durchschaut, er steht unserer Freundschaft auch ernsthaft zur Seite und hat sie schon viel zu oft bei ihr verteidigen müssen als dass diese Freundschaft noch gut für ihn und ihr Glück wäre. Es ist mittlerweile einfach nur eine anstrengende Freundschaft geworden und Sie ist mir zu wichtig um noch länger erzwingen zu müssen dass wir Freunde bleiben. Es ist ein ewiger Krieg geworden.

0
klickybunti 11.05.2012, 01:32
@Bunnyb

Du bist eine wahre Freundin, wenn Du Eure Freundschaft aus Rücksicht auf sein Glück aufgeben möchtest. Zieh Dich zurück, vermiß ihn ein Weilchen und warte ab, wie sich alles so entwickelt... Vielleicht ist sie nicht für immer an seiner Seite... Aber so wie Du es beschreibst, würde es mir an Deiner Stelle auch zu anstrengend sein. Viel Glück!

klickybunti

0
Bunnyb 11.05.2012, 01:36
@klickybunti

Danke.. ich glaub es besser für alle, vor allem haben wir alle Momente zum nachdenken. ob es sich lohnt weiterzukämpfen. DIr auch bei was auch immer viel Glück ;-)

0

Moral ist ein Haufen Schrott.

Fakt ist doch, dass sie zwischen eurer Freundschaft steht.

Es ist wahrscheinlich ein Stich in dein Herz, aber ich denke, das musst du akzeptieren. Wenn eine Freundin meine Freundin nicht mögen würde, wäre die Entscheidung für mich auch absolut klar. Nicht, weil ich über die Freundschaft nachdenke, sondern weil ich gegenüber diesem Menschen etwas fühle, über das nichts jemals wieder reichen wird.

Aber "Freundschaft" als Begriff ist nicht durch die Anzahl an Telefonaten pro Monat definiert. Und auch durch nichts anderes. Sie kann ruhen. Vielleicht für immer. Aber unter Umständen wird sie wieder erwachen. Bevor du alles wegschmeißt, solltest du vielleicht darüber nachdenken.

Wir Menschen suchen nach Absolutismen. Wir wollen uns sicher fühlen mit Entscheidungen, die wir mit absolut bestem Gewissen getroffen haben. Wir sind sogar so kompromisslos uns selbst gegenüber, dass wir uns jede Gewissheit sogar einzureden bereit sind. Eine Lüge? Egal, sie hilft. Eine Lüge!

Wenn du einfach schweigend hinter der Situation stehst, wenn du beobachtest, wenn du loslässt, wirst du wieder Kraft dafür haben, das festzuhalten, was dir etwas bedeutet. Keine Lösung liegt vor deinen Füßen. Aber wenn es eine gibt, und das musst du im schlimmsten Falle vermuten, dann solltest du sie mit deinen Füßen nicht treten.

Bunnyb 11.05.2012, 01:33

Moral ist ein Haufen Schrott. Sie kann ruhen. Vielleicht für immer. Aber unter Umständen wird sie wieder erwachen. Bevor du alles wegschmeißt, solltest du vielleicht darüber nachdenken. Wenn du einfach schweigend hinter der Situation stehst, wenn du beobachtest, wenn du loslässt, wirst du wieder Kraft dafür haben, das festzuhalten, was dir etwas bedeutet. Keine Lösung liegt vor deinen Füßen. Aber wenn es eine gibt, und das musst du im schlimmsten Falle vermuten, dann solltest du sie mit deinen Füßen nicht treten.

Danke du hast mir aus der Seele gesprochen allerdings ist es nicht so dass er sie über mich stellen würde, es stellt uns gleich. und gerade deswegen denke ich dass es besser wäre aufzugeben, denn dieses Mädel hat die Geduld all das zu ertragen, was ja im Grunde beweist dass sie sein Glück haben will auch wenn sie dabei unglücklich mit der Situation ist.. und deswegen denke ich wäre es doch am besten wenn ich einfach gehe, und wie sagtest * einfach schweigend hinter der Situation stehst, wenn du beobachtest, wenn du loslässt, wirst du wieder Kraft dafür haben, das festzuhalten, was dir etwas bedeutet. * denke ich haben wir alle drei eine Chance Andersweitig glücklich zu werden.Ich hab wirklich sehr lange dafür gekämpft aber irgendwie (das dauert jetzt schon 2 Jahre) habe ich einfach keine Leidenschaft mehr darum zu kämpfen.

0

Vielleicht erstmal (Vielleicht ein Jahr) ruhen lassen die Freundschaft.Danach kann man ja vielleicht nochmal anknüpfen.Die Zeit heilt manche Dinge!

Bunnyb 11.05.2012, 01:15

Ok die Meinungen sind eindeutig, ich werde mir einfach mal die chance lassen ihn wahrhaftig zu vermissen und wenn es nicht in seinem Sinne ist werde ich auch damit leben müssen. Danke :)

0

Ich hab auch eine "normale Freundin" mit der ich schon streit hatte, auch weil die einen Freund hatte und der mich nicht leiden konnte.Aber ich würde mich immer zusammen raufen, weil das eine super Freundschaft ist.Und irgendwan hat sie dann auch gemerkt das ihr Freund "doof" ist und at mit ihm schluss gemacht :D

Und dann waren alle wieder Glücklich :D

Bunnyb 11.05.2012, 01:25

Aber irgendwie scheint es mir als ob wir gegenseitig unser Glück blockieren würden. Ich denke wenn Sie SIE die richtige für ihn ist, muss ich damit leben meinen Kumpel zu verlieren, und wenn sie es nicht ist, dann weiss er hoffentlich dass ich da bin. Hoffe nur dass er sich dann noch erinnert und nach mir sucht

0

Was möchtest Du wissen?