Freundschaft aufbauen und festigen, nur wie?

3 Antworten

Die Freundschaft scheint einseitig zu sein... Sieht aus als hättest du ihn längst verloren...

Um ganz ehrlich zu sein, helft ihr mir damit garnicht weiter.
Lustig machen braucht ihr euch nicht.

Wir haben und hatten Koantakt, uns getroffen, geschrieben......
Was jetzt los ist versteh ich nicht, aber solche Kommentare helkfen mir garnicht weiter!

0
@Barcelona1990

Sorry :(  Aber dann muss etwas passiert sein... Ohne Grund würde er dich doch nicht ignorieren. Und ich bin der Meinung, dass BF über ALLES reden können und sollten... Was war denn los?

1
@pingu72

Ich habe ihn genervt und belogen, aber das ist schon lnger her.
Ich versuche mehr mitzumachen, vieles traue ich mir aber nicht zu.
Ich weiß auch nicht, ich fühle mich strak ignoriert

0
@Barcelona1990

Dann solltest du dich entschuldigen und auch erklären WARUM du das gemacht hast.

Und was traust du dir nicht zu und "fühlst" du dich nur ignoriert oder tut er das wirklich?

0
@pingu72

Entschuldigt habe ich mich schon.

Ich traue mir alles mögliche nicht zu. Ich bin sehr verkrampft und ängstlich.
Bei Deiner zweiten Frage, bin ich selber am überlegen. Mir kommt es so vor, da er mit mir nicht spricht, nicht reagiert und manchmal ein bisschen so in der art genervt antwortet (vielleicht kommt es mir so vor, dass weiß ich leider nicht)

0

Welche Reaktion von ihm macht ihn zu deinem BF? Er reagiert doch gar nicht auf dich. Ich glaube da geht deine Fantasie mit dir durch.

Wir kennen uns seit dem letzten Herbst. Wir haben nett geschrieben, waren offen und spaßig. Er hat mich aufgebaut, Komplimente gemacht. Verstehen uns gut.

ich habe dann vor ein zwei Monaten blöde Fehler gemacht, hab mich dafür entschuldigt. Warum er jetzt so reagiert verstehe ich nicht. Ich bin auch ein ängstlicher Typ 

0

Sorry, aber mal darüber nachgedacht, WAS ihn in Deinen Augen zu einem besten Freund macht?

Er war nett zu mir, wir haben viel geschrieben, spass gehabt und uns verstanden 

0
@Barcelona1990

Klingt aber erstmal nur nach einer netten Bekanntschaft.

Vom letzten Herbst bis jetzt kann sich aus meiner Sicht beinahe nichtmals eine Freundschaft entwickeln, geschweige denn könnt jemand in dem kurzen Zeitraum zu meinem besten Freund werden.

Und schon vor 2 Monaten hast Du einen mysteriösen,blöden Fehler gemacht...Und hat er sich dann erst noch normal verhalten oder ging er direkt in den von Dir beschriebenen "Verweigerungsmodus" über?

0
@Wummel1975

Warum kann sich innerhalb eines halben Jahres oder zwei Monate keine Freundschaft entwickeln? Wenn die Person passt...?

Es wurde so zeit für zeit stiller, das schreiben von ihm aus wurde weniger....
Jetzt kam es, dass er anfing mich in meinen Augen zu ignorieren, das seit ca. anfang der Woche

0
@Barcelona1990

Ich sagte nicht, dass sich innerhalb eines halben Jahres keine Freundschaft entwickeln kann, sondern dass es AUS MEINER SICHT nicht sein kann. Wenn die Person passt, wäre es für mich erstmal ein netter Bekannter (ich rede hier nur von rein platonischen Angelegenheiten,egal ob Mann oder Frau)...der sich selbstverständlich zu einem Freund entwickeln kann.

Aus meiner Sicht (nochmal:das ist nicht allgemeingültig) sind meine besten Freunde schon immer bei mir. Seit meiner Kindheit, begleiten mich also mein Leben lang, erlebten Höhen und Tiefen, waren immer für mich da. Mit Streits, Dummheiten, Beleidigungen. Emotionen halt.

Und wenn ich dann überlege, dass Du jemanden im letzten Herbst kennengelernt hast (und das ist meiner Ansicht nach Ende September rum) und gerade mal 5 Monate später sagst, dass es "so Zeit für Zeit stiller wurde", kann die freundschaftliche Phase ja nun nichtmals so lange angehalten haben, und ja scheinbar auch nicht lang genug um sich Dummheiten zu verzeihen...(wozu ich aber nichts sagen kann, da ich Deine Dummheiten nicht kenne...ob sie absolut unverzeihlich waren oder so)

Ich will hier nicht mit irgendeiner Küchenpsychologie ums Eck kommen, aber Du klingst in Deinen wenigen Zeilen wie ein unsicherer und einsamer Mensch. Deine Aussagen, er hat Dich aufgebaut und war nett zu Dir, hat Dir Komplimente gemacht...klingen in meinen Ohren als würdest Du das nicht oft erleben, was ihn in Deinen Augen vielleicht zu einem besten Freund macht, in meinen aber eben noch immer nicht. Das ist mir zu wenig.

Und (wieder rein auf mich bezogen) wenn meine besten Freunde mich ignorieren weiss ich warum. Weil wir uns in und auswendig kennen.

Ich meine das alles nicht böse, ich bin nur realistisch. Ich glaube nicht, dass er je Dein bester Freund war und auch nicht, dass er werden wird. Aber sprich in darauf an, denn Du solltest ihn besser kennen als wir hier. Frag ihn, warum er sich nicht mehr meldet und Dich ignoriert, aber steiger Dich ins nichts rein.

Viel Erfolg wünsch ich Dir.

1
@Wummel1975

Ich hatte lange keinen und war so auch einsam.
Gemobbt wurde ich und so weiter und seine aufmunterneden Worte waren so schön. Endlich wieder etwas sagen zu können, ohne das es einem Peinlich sein muss. Jemanden zu haben, der einen den Rücken stärkt, der ein Freund ist.
Ich bin gerade total verzwifelt

0

Was möchtest Du wissen?