Freundschaft auf Eis nach 12 Jahren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zum Einen hast du einen Fehler gemacht ihm das zu sagen mit der Freundin. Einem Kumpel gönnt man sein Glück und beißt dann ggf. eben die Zähne zusammen und macht das Beste draus bzw. kommt irgendwie klar mit der anderen Person, die nun eben auch dazu gehört.

Andererseits sagtest du er hat sich eh verändert, also sollte es dir nicht allzu wichtig sein. Die besten Kumpels aus der Vorpubertät können danach komplett anders werden. Verabschiede dich davon Freunde in besten Kumpel einzuordnen ab jetzt. Sag lieber sehr gute Freunde und lose Freunde/Bekannte. Das wird dir viel ersparen in Zukunft. Menschen ändern sich. 

Solange du weißt wem du was erzählen kannst und sich alle verstehen ist doch gut. Wir sind z.B. ne Vierertruppe und mit einem tausche ich halt mehr privates Zeug und Gefühle aus und sowas. Wenn ich den jetzt allerdings zum besten Kumpel hochhebe ist das unfair den andern gegenüber, die auch jederzeit da wären. Und da jeder Mensch Eigenheiten hat und er mir auch manchmal auf seine Art auf den Zeiger geht würde ich Fehlverhalten seinerseits zu arg dramatisieren was für beide nicht so toll ist. Dann mach ich halt was mit wem anders und verschnaufe das ein paar Tage...

Und vielleicht kommt er ja wieder zurück, wenn die weg ist. Ob er dann noch so ein dicker Kumpel ist musst du für dich entscheiden dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2wheeelers
01.04.2016, 23:48

Danke für deine Antwort

0

Mag vielleicht hart klingen aber: Ja, da du ihm anscheinend nicht so wichtig bist wie seine arrogante Freundin die sich erst 3 Monate kennen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2wheeelers
01.04.2016, 23:49

Danke für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?