"freundliche Grüße" oder "freundlichem Gruß"?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt darauf an, wer der Empfänger des Briefes ist. Wenn es sich um ein Amt oder eine unangenehme Sache handelt, bevorzuge ich ...lichem Gruß. Wenn du zum Beispiel ein Bewerbungsabsage erhältst oder dir wird gekündigt, wird darunter bestimmt diese Redewendung stehen. Schreibe ich an Leute, die ich gut kenne, denn nehme ich ...lichen Grüßen. Hier ebenfalls: Erhältst du eine positive Nachricht, wird bestimmt auch damit der Brief geschlossen. Wenn es ganz besonders nette Menschen sind, denen ich schreibe, dann nehme ich ... lieben Grüßen. Es kommt also darauf an, was in dem Text steht und wer ihn bekommt. Das sind die kleinen Feinheiten.

DH, besser hätte man es nicht sagen können. Der feine kleine Unterschied.

0

Es gibt letzen Endes tausende Möglichkeiten. Leicht abgewandelt und etwas pfiffiger als das "Mit freundlichen Grüßen" wäre z.B. "Freundlich grüßt Sie".

Was natürlich gar nicht in Briefen, sind Abkürzungen, ich denke da an "MfG".

Abkürzungen in der Abrede sind ein graus. Die nutze ich nur in der Textverarbeitung, wenn das Programm dieses automatisch nach der Return-Taste ausschreibt xD

0

"Mit freundlichem Gruß" ist veraltet. Nimm "Mit freundlichen Grüßen". die schlimmsten fehler passieren, wenn leute ihre eigenen kreationen einfließen lassen.

Was möchtest Du wissen?