Freundinnen glauben mir nicht, dass ich krank bin?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wofür braucht man Freunde, denen man ein ärztliches Attest vorlegen muss?

Und wie kommen die als Nicht-Mediziner dazu, deinen Gesundheitszustand beurteilen zu wollen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schöne Freundinnen hast Du da, wenn sie Dir nicht glauben... Darüber sollten sie sich vielleicht mal Gedanken machen, anstatt Dich schlecht zu machen! Versuche ihnen klar zu machen, dass Du es sicherlich nicht beweisen musst, dass Du krank bist - ihnen schon überhaupt nicht! Ein ärztliches Attest genügt der Schule, Deinen Freundinnen sollte Dein Wort genügen!

Krankheiten haben nicht immer körperliche Ursachen - von daher finde ich schon, dass man auch Deine Angst im letzten Jahr durchaus mit einer Krankheit gleichstellen kann. Die körperlichen Auswirkungen waren ja schließlich da - auch wenn die Ursache "nur" in Deinem Kopf war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?