freundinn macht stress weil ich kein tattoo machen will?

... komplette Frage anzeigen

23 Antworten

NEIN! Deine Freundin sollte deine Etscheidung akzeptieren. Wenn sie das nicht tut, sollte man sich ernsthaft überlegen, welche Art von Beziehung man eigentlich führt und ob man das so will. Wenn sie das tun möchte, soll sie. Aber sie muss hinnehemen, dass du keines willst.

Im Übrigen halte ich Partnertattoos bzw. Tattoos mit dem Namen/den Initialen des Partners immer für eine ganz schlechte Idee. Was ist, wen man sich mal trennt? Richtig, dann steht der Name der/des Ex auf ewig auf der Haut. Glückwunsch! 

Außerdem erinnert mich das immer so an diese Brandzeichen oder Markierungen, mit denen Vieh gekennzeichnet wird, um zu zeigen, wem es gehört. Das wäre mit auch etwas zu besitzergreifend...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Du solltest mit deinem Körper auf gar keinen Fall etwas tun, was du nicht möchtest. Lasse dir bloß kein Tattoo stechen wegen einer Liebelei. Das ist es nicht wert
  • Tattoos mögen "in" sein, aber sehr viele Menschen mögen sie nicht und ich finde zurecht. Ins ehr vielen Gruppen sind Tattos nach wie vor nicht akzeptiert.
  • Bedenke zudem: Eine Frau, die so etwas fordert, ist nicht die Richtige für dich. So etwas sollte man von niemandem fordern. Das geht zu weit. Überlege dir lieber, ob diese Frau wirklich gut für dich ist. Im Zweifel trennen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann lass sie deswegen halt stressen, was will sie machen? Dein Körper, deine Entscheidung, du redest ihr da ja auch nicht rein.

Wenn sie das Tattoo will, soll sie es halt machen, wenn du es nicht willst, lässt du es sein, kannst dir ja eine Kette mit ihren Initialen kaufen, oder ein Armband oder einen Ring...Das kannst du abnehmen, wenn es unpassend wäre und tragen, wenn du mit ihr zusammen bist.

Davon ab würde ich persönlich mir nie Initialen stechen lassen, egal von wem. Ich hab die Geburtsdaten meiner Kinder tattoowiert, aber nicht ihre Namen oder Initialen, das kann sich ja alles ändern, das Datum ist aber etwas, das in meinem Leben einfach einen wichtigen Wendepunkt markiert und sich nie ändern wird. Ich renn aber deswegen nicht los, und zwing meine Kinder, sich mein Geburdsdatum tattoowieren zu lassen (bzw. ich werd das nicht tun, wenn sie alt genug sind...wenn sie das von sich aus machen wollen, bitte, aber wenn nicht, könnts mir nicht egaler sein).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Du machst absolut nichts falsch, wenn Du das nicht willst, lass Dich dazu auf keinen Fall drängen - Liebe muss man nicht beweisen.

Entweder glaubt Dir Deine Freundin, dass sie Dir auch ohne ihre Initialen auf Deinem Arm etwas bedeutet oder eben nicht - das ist dann aber ihr Problem.

Dein Körper gehört immer noch Dir und was Du damit machst, ist allein Deine Sache - das musst Du weder erklären noch rechtfertigen. Der eigene Körper ist eine endgültige Grenze, die es  - bei aller Liebe - zwischen uns Menschen gibt und niemand hat Dir Vorschriften darüber zu machen, was Du mit ihm machst oder nicht machst.

Das ist eine Frage des Respekts - mach das Deiner Freundin mal klar und sag ihr auch gleich, dass nicht sie, sondern dass Du viel mehr Grund hast, traurig zu sein, wenn sie derartige "Beweise" fordert, anstatt Dir zu vertrauen, und dass es abolut kindisch ist, alles nachzuäffen, was andere machen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finge es in Ordnung wenn du das nicht willst. ein tatou hast du ein leben lang und du weißt ja gar nicht, ob du mit deiner Freundin zusammen bleibst und die nächste würde das vielleicht nicht so toll finden.

außerdem bei manchen berufen ist das nicht erwünscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst nichts falsch. Prinzipiell halte ich, selbst stark tätowiert, nichts davon, Namen oder Initialen des Partners als Motiv zu wählen. Vielleicht basiert ihr Wunsch auf einem ganz anderen Problem. Angst Dich zu verlieren zum Beispiel? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das nicht willst mach es auf gar keinen Fall. Ein Tattoo ist doch kein Liebesbeweis außerdem sollte deine Freundin auch auf deine Meinung rücksicht nehmen. Schließlich bist du der jenige der drunter leiden wird. Außerdem bringt sie dich in diese unangenehme Lage...wenn du es machst dann wurdest du gegen deinen Willen gezwungen...machst du das nicht zweifelt sie deine Liebe an finde ich das ganz schön egoistisch. Rede mal am besten mit ihr. Vielleicht hat sie das jur so dahergesagt und wollte dich nicht direkt dazu zwingen wenn du verstehst was ich meine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich: Du machst alles richtig.

Deine Freundin steigert sich in diese Sache viel zu sehr hinein. Ich meine, klar - Liebe macht blind, sie sieht nur wie süß das ja wäre und denkt dann halt von dir, dass du sie nicht richtig liebst oder sowas...

Bleib stur! Sag ihr, dass sowas nicht nur Vorteile hat, und dich auch in deiner Zukunft stark beeinträchtigen würde. Ich will nichts schlecht reden, aber alles hat ein Ende, nur die Wurst hat 2.

In diesem Sinne: Tu es nicht! Rede normal mit ihr darüber und versuch ihr deine Meinung klar und deutlich beizubringen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es nicht, schon gar nicht Initialen, wer weiß, wie lange die Beziehung hält und für die Haut ist es auch nicht gesund. Beruflich könnte es Dir schaden, wenn es irgendwie zu sehen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Freundin scheint mir sehr verzogen zu sein. Immer wenn sie etwas nicht bekommt, werden dann wohl solche endlosen Diskussionen entstehen. 

Es ist sehr wahrscheinlich, dass das nicht deine letzte Freundin sein wird und deine nächsten Freundinnen werden es nicht toll finden!!! wenn du den Namen oder etwas ähnliches von einer anderen Frau an deinem Körper hast. Und wenn man so einen Beruf gerne hätte wie du ihn derzeit möchtest, würde ich sowieso darauf verzichten.

Aber der wesentlichste Grund ist, DU willst es nicht und damit wäre alles gesagt! Wahrscheinlich macht irgend eine "beste Freundin für immer" Druck: "Er akzeptiert dich nicht, wenn er das nicht macht."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sich so mir nichts dir nichts ein Tattoo mit dem Namen oder dergleichen tätowieren lassen sind dann auch die, die mit durchgestrichenen Namen und so weiter herum laufen. 😂

Ich finde es albern, und finde dass deine Freundin da überreagiert. Soll mal klar kommen im Kopf. 

Denk dir halt einen alternativen "Liebesbeweis" aus. Auch wenn ich dies inzwischen ebenfalls albern finde. Aber glaube mit 23 habe ich so was auch noch gemacht. 

P.S: Kann gar nicht verstehen, wie du als Jura-Student etwas mit einer "Kriminellen" anfangen konntest. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Körper, deine Entscheidung. Sag ihr einfach deine Gründe gegen das Tattoo und wenn sie das nicht akzeptiert, musst du entweder nachgeben oder eure Beziehung nochmal überdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst drei Jahre? Da würde ich nicht mal im Traum an Initialien denken. Die richtige Belastungsprobe kommt erst noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaraMiez
11.08.2017, 17:52

Nene, das IST jetzt die Belastungsprobe :D

3

Du machst alles richtig. Würde es niemals machen, kannste dir ja auch gleich den Namen stechen lassen 🙄 Nee lass es mal lieber und sie sollte es eigentlich auch verstehen , wenn sie es für richtig hält soll sie es machen aber dich nicht dazu zwingen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe dein ansicht. Ein tattoo ist eine sehr persönliche sache, deshalb geht es sie nichts an was du dir nicht tattowieren willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein Tattoo willst muss sie das akzeptieren, es ist dein Leben, dein Körper und deine Entscheidung da hat sie nichts mitzubestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell ihr ein Ultimatum:

Entweder du machst es nicht ihr verdient viel Geld und könnt euch zu jeder zeit problemlos trennen ODER du machst es ihr verdient nicht viel Geld und müsst im Falle einer Trennung viel Geld bezahlen um es weg lasern zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du kein Tattoo willst, dann nicht und Basta! Es ist dein Körper und deine Entscheidung und das hat sie zu akzeptieren...und mit nem Liebesbeweis hat das auch nichts zu tun.

ps: Als Jurastudent solltest du dringend was für deine Rechtschreibung tun. Das ist ja mehr als gruselig🙈

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht denkt sie einfach das du das nicht machen willst ,weil du nicht daran glaubst das ihr noch lange zusammen bleiben werdet. Ich selbst würde das auch denken,

erklär ihr einfach warum du es nicht machen willst, außerdem sind Partnertatoos echt blöd, man weiß nie wie lange man mit einer Person zusammen bleiben wirf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
11.08.2017, 18:09

Wenn man sich trennen will, dann trennt man sich - ein Tattoo kann das nicht verhindern

1

Das Mädel soll erwachsen werden. Das ist ja albern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?