Freundin zieht aus Mietswohnung nicht aus

9 Antworten

Nach 2 fehlenden Mietzahlungen kannst du deine EX fristlos und außerordentlich kündigen. Wenn nichts über den Termin der Mietzahlung im Vertrag vereinbart wurde, gilt das BGB > Mietzahlung monatsweise bis zum 3. WT an den Vermieter, hier an dich. Die Behauptung, die Miete würde am Ende bezahlt, ist also rechtsunwirksam. Da du die gesamte Wohnung an deine Ex befristet untervermietet hast, kann sie auch ohne Skrupel die Schlösser auswechseln, die ausgewechselten Schlösser hat sie dir aber auszuhändigen, spätestens am Mietende. Für den Fall, dass sie am Mietende nicht auszieht, könnte dein Vermieter mit ihr einen Mietvertrag schließen, das ist sofort zu klären. Der Vermieter will keinen MV mit ihr abschließen und verlangt von dir die Rückgabe der Wohnung am Ende deiner Kündigungsfrist. Dann musst du deine EX auf Räumung und vermutlich auch Mietzahlung verklagen. Versuch es mit dem Berliner Modell und einer einstweiligen Verfügung. Schadensersatzpflichtig wird das störrische Weib sowieso. Dein Rechtsanwalt weiß da bestimmt bescheid.

Nach 2 fehlenden Mietzahlungen kannst du deine EX fristlos und außerordentlich kündigen.

Das wird nicht nötig sein, sie ist "NUR" die Untermieterin. Der Hauptmieter hat das Recht Ihr zum gleichen Ablauftermin anlässlich seiner Kündigung zu kündigen. Das hätte in meinen Beitrag noch reingehört.

0
@werbon

@marcel07112 hat im Kommentar den MV mit der EX als befristet bis Ablauf seines Mietverhältnisses angegeben. Da bedarf es keiner Kündigung zusätzlich.

0

Die miete ,die deine freundin nicht zahlt,musst du aufjedenfall zahlen. Der vermieter wird an dich ran treten,weil du im mietvertrag stehst. Nimm dir einen anwalt,bevor die kosten in die höhe schiessen.Nur so hast du eine chance,gegen deine ex was zu unternehmen. Und kündige die wohnung so schnell wie möglich.

Wohnung ist schon gekündigt

0

Hallo, als erstes das Mietverhältnis mit Deinem Vermieter kündigen,fristgerecht.Deine Freundin darauf hin weisen ,das Du die Wohnung gekündigt hast ,um ihr Zeit zu geben ,den Vertrag zu übernehmen,wenn der Vermieter damit einverstanden ist.Somit bist Du durch Kündigung aus dem Mietvertrag entlassen.Durch das auswechseln der Schlösser hat sie bereits einen Fehler gemacht,denn der Vermieter muss ,wenn Gefahr im Verzug ist ,die Wohnung betreten können .Außerdem kommst Du für alle Schäden auf ,die in der Mietsache vorkommen.Vielleicht kannst Du Sie als Nachmieter vorschlagen mit sofortiger Wohnungsübernahme und Pflichten.sofern der Vermieter einverstanden ist .Dann bist Du allen Pflichten enthoben.Aber Sie muss den neuen Mietvertrag unterschreiben und die komplette Miete selbst übernehmen . Wenn das alles nicht geht hilft Dir nur noch eine Anzeige bei der Polizei . L.G.

Anzeigen wegen was denn?

0
@marcel07112

Die Zutrittsverweigerung Deiner Wohnung ,die Du bezahlst,lt .Deinen ersten spärlichen Informationen ,die Du hier zur Verfügung gestellt hast ,um Dir einen Rat zu holen.Ich denke eher ,das Du die Freundin genervt hast ,das Sie nur den einen Ausweg gefunden hat ,durch das auswechseln der Schlösser.Es gibt immer zwei Seiten einer Geschichte . LG.xerxes

0

Was möchtest Du wissen?