freundin wird sexuell belästigt

6 Antworten

Sowas ist kein guter Kumpel, sondern ein unempathischer Vollpfosten! Soll irgend jemand mit deutlichen Worten dem Kerl beibringen, wie man Frauen/Mädchen verbal begegnet. Und dass er sowieso bei allen Mädchen abblitzt, wenn er sich so deppert verhält. Und dass ihr Euch fremdschämt für sein Verhalten. Also sagt ihm, Schluss damit, weil solch n'Typen wollen wir nicht als Kumpel. Sieht er's ein (woran ich ein wenig zweifle), dann gebt ihm einen zweite (aber letzte!!) Chance. Bringt er auch nur noch ein einziges solches SMS, dann sägt ihn definitiv ab. Es gibt genügend anständige Jungs, die auch gute Kumpels sein können!

Deine Freundin soll den Mist mal seinen Eltern zeigen. Da vergeht ihm die Maulhurerei und Belästigung. Wenn ihm das nicht peinlich ist und er aufhört, kann sie ihn anzeigen. Das muss sich keine Frau gefallen lassen.

Ist ja ekelhaft. Würde ihm sagen "noch eine sms und ich zeige Dich wegen sexueller Belästigung bei der Polizei an...habe ja genügend Beweis-SMS`en von Dir". Dann wird er schon aufhören. Und falls nicht, dann hat er es sich selbst eingebrockt und sie zeigt ihn an. Das ist doch echt eklig und krank.

Als Mann von Frauen begrabscht im Clun?

Nun, das im Club schnell mal die Hemmungen fallen ist glaub jedem bekannt. Gerade als Frau muss man sich mit dem ein oder anderem Mann auseinandersetzen, der einen ungefragte betatscht. Ich habe schon einiges erlebt, vom grabscher an die Brüste bis zur Hand in der Hose, unerlaubt, versteht sich. Ich kam bis jetzt immer noch weg, auch wenn es sich manchmal als schwerer gestaltet. Vor kurzem habe ich mich mit meinem Freund darüber unterhalten, eher drüber aufgeregt das Männer einen immer gleich begrabschen müssen, egal ob beim Tanzen oder kurz vorgehen (und ich gehöre nicht zu denen die sich keinen stoff leisten können). Da hat er gemeint, dass Frauen ja zum Teil nicht besser wären. Er hat es schon mehr als erlebt das man ihn unerlaubt an Hinter oder sogar in schritt gefasst hat (sein entsetzter Kommentar; „und die sind nicht immer so ansehnlich!“). Nun, ich kann mit gut vorstellen das so etwas passiert, da es wie gesagt immer weniger Hemmungen gibt. Habt ihr Männer sowas oder ähnliches auch schon einmal erlebt?

...zur Frage

Jemand belästigt meine Freundin, kann ich was tun?

Meine Freundin hat in ihrer Schule Probleme mit einem Typen, der belästigt sie und beleidigt sie nach der Schule oder auf dem Weg nachhause im Bus, mich hat er auch schon beleidigt, handgreiflich wird er sogar auch gegen sie.

Ich habe ihm bereits geschrieben, eine kleine "Ansage" gemacht, dass er sich entschuldigen soll oder ich ihn finde und es seine Entscheidung sei, wie es ausgeht.

Wie kann ich ihn überzeugen, dass er damit aufhört? Er ist so eine Person "Fass mich an und ich zeig dich an". Was ich schade finde, denn er hat wahnsinnige Angst vor mir und traut sich nur Dinge bei ihr, wenn ich weit genug entfernt bin.

Gibt es Tricks, die nicht Anzeigbar sind? Ein bischen gegen die Wand drücken und leise Drohen oder eventuell lauter werden? Sachen, die nicht nachweislich sind, ihm aber die Augen öffnet?

Ich hab keine Gedult mehr, dass sie jeden Tag aufs neue belästigt wird und will was unternehmen.

...zur Frage

Der Mann meiner Chefin belästigt mich sexuell. Was kann ich tun?

Immer wenn meine Chefin nicht da ist, setzt er sich zu mir ins Büro (befindes sich im Privathaus) und erzählt belangloses Zeug. Nach einer Weile werden die Themen immer sexueller. Er erzählt mir unter anderem auch Details aus dem eigenene Schlafzimmer. Dann möchte er mich ständig umarmen. Einmal hab ich ihm gesagt, dass er das lassen soll. Dann war ne Weile Ruhe und dann ging es wieder langsam los. Immer ein bisschen mehr. Heut hat er dem Faß den Deckel aufgesetzt und mich doch tatsächlich gefragt, ob er meinen Bauch küssen darf !!! Er bräuchte eine Frau! Ich hab natürlich "Nein" gesagt und ihm mitgeteilt, dass er das ganz schnell vergessen soll. Ich geh schon mit Bauchschmerzen an die Arbeit, wenn ich allein im Büro bin. Mit meiner Chefin kann ich glaub ich nicht darüber reden. Ich weiß mir keinen Rat mehr. Wie soll ich reagieren?

...zur Frage

Eine Freundin wurde am Arbeitsplatz sexuell belästigt. Ist dieser Grund aussreichend damit sie fristlos kündigen kann oder muss sie befristet kündigen?

...zur Frage

Freundin belästigt - wie vorgehen?

Hallo, es geht um meine Freundin. Diese hat mir gestern anvertraut, dass etwas vorgefallen ist. Sie kam spät abends nachhause zu sich. Sie hatte einen Koffer dabei. Auf der Straße wurde sie von einem Mann angesprochen, ob er ihr nicht helfen kann. So weit so normal. Allerdings an der Tür angekommen, fragt der Kerl, ob er nicht noch mit reinkommen darf. Man muss jetzt dazu sagen, meine Freundin wimmelt Menschen nicht gerne ab und ist Herzens gut und hat nicht nein gesagt sondern rumgedruckst dass es schon so spät ist. Der Typ ist trotzdem mit reingekommen. Drinnen angekommen, hat sie anfangen ihre Sachen auszupacken um ihm nicht so nah zu sein. Dann ist er allerdings angekommen und hat ihr geholfen. Dabei hat sie beobachtet, wie er an ihrer Wäsche gerochen hat. Jedenfalls meine er irgendwann er wolle sie massieren und sie war halt todmüde und hat nicht mitgemacht doch er hat sie plötzlich ans Bein gefasst und massiert. Mehr ist aber nicht passiert. Dann hat sie ihm allerdings Ihr Nummer gegeben, weil sie dachte, dass er dann abhaut.

Ich weiß jetzt aber ehrlich gesagt nicht, was ich tun soll. Was ich auf keinen Fall will ist, dass sie sich die Schuld gibt. Denn klar, sie hat nicht nein geschrien, aber dass ist für mich kein Grund, dass der Kerl das macht. Ich bin nur froh, dass sie mir es sofort erzählt hat.

Der Kerl schreibt aber tatsächlich auch und will angeblich ihr Kumpel werden, aber sie wimmelt ihn immer ab.

Wie soll ich vorgehen? Ihn anrufen, ihn zu einem Treffen auffordern. Ich bin kein Freund von Gewalt und will nicht, dass das eskaliert. Aber er hat immerhin meine Freundin belästigt. Vielen Dank für eure Antworten. (Natürlich steht für sie Dasein ganz oben)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?