Freundin will sich trennen nach 10 Jahren bitte um Rat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Redet miteinander! Redet offen und ehrlich! Warum verhält sie sich so? Ich habe stark das Gefühl, dass ihr etwas in eurer Partnerschaft fehlt. Was ist das? (Das kann nur sie beantworten.) Was erwartet sie von eurer Partnerschaft? Habt ihr gemeinsame Ziele? Oder seid ihr nur zusammen, weil ihr ein gemeinsames Kind habt? Warum bist du so eifersüchtig? Was erhofft ihr euch in Zukunft? Arbeitet ihr noch an eurer Beziehung oder besteht die nur noch aus Alltag?
Wenn ihr nicht selbst miteinander reden könnt, dann geht zu einer Paartherapie.

Für mich klingt das nicht nach einer Beziehung, was ihr da führt. Vor allem von ihrer Seite scheint das mehr ein "Ich will nicht allein sein, aber mir fehlt dieses Kribbeln im Bauch"-Verhältnis zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Firat1601
19.08.2016, 15:35

Ich will immer reden nur sie ist sie nicht so ein Mensch. Sie ergreift die Flucht und lässt mich allein. Ich habe durch die ganze Sache sehr viel Selbstvertrauen verloren. Gehe nicht mehr weg. Seitdem sie ihre MÄDELS gar also seit 2 Jahren unternehmen wir selten am Sonntag was mit unserer Tochter. Zweisamkeit ist auf der Strecke geblieben. Ich hoffe ich kann heute beim GESPRÄCH rausbekommen was ihr fehlt. Sie sagte nur das er ihr sagt wie toll sie ist , wie gut sie aussieht usw. 

Naja sie sagte mir auch das da was faul ist mit ihm und sie kein Bock hat auf andere Männer und das alles selber beenden wird und vergessen wird da sie gerade andere sorgen hat. 

Ich bin ein vorbild Papa das sagt sie auch. 

Ich weiß nur nicht warum sie ihn nicht löscht und immer noch im Telefon hat mit Nummer....

Habe Bammel vor dem Gespräch heute....

0

Erstmal passt auf eure Tochter auf. Streit hin oder her. Dadurch kann man zimlich erblinden und die Kinder missachten und in späteren Jahren leiden sie unter den psychischen KOnsequenzen.

Es scheint mir als wüsste deine Freundin nicht was sie möchte. Vielleicht ist sie in einem Abschnitt wo sie sich ausprobieren möchte weil sie 10 Jahre lang den selben Weg ging. das ist natürlich jetzt etwas verantwortungslos, da ihr jetzt ein Kind zusammen habt.

Es ist wirklich schwierig. Ihr solltet vielleicht als Partner wieder gemeinsam auf einen neuen Weg ansteuern, Sich jetzt einfach so zu verabschieden ist jetzt nicht so einfach, da das Kind nicht im Weisenhaus oder einer zerütteten Familie enden soll, dehshalb müsst ihr Fragen was Ihr beide wirklich wollt. Nehmt euch dafür Zeit. Sowas weiß man nicht immer in den ersten 10 Minuten, da das leben mehr Dimensionen trägt. Und wählt die Kompromisse so, das ihr beide es auch wirklich aktzeptiert und der eine sonst, wenn es ausgeführt wird, nicht stinkwütend ist. Binde ihre Bedürfnisse, sich neu zu entdecken in eure Beziehung ein.

Ich würde raten eine komplette Kontaktlose Trennung nochmal zu bedenken, da in dem Zustand außernander zu gehen nicht sehr ratsam ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Firat1601
19.08.2016, 15:26

Danke für deine Antwort. Das Gespräch findet heute statt. Sie wagt sie ist durcheinander und in was hineingerannt und wird das alles mit dem Typen beenden und löschen nur worauf wartet sie noch ?

Ich will die Beziehung und liebe sie. Jeder andere Mann wäre schon weg. Ich habe meine Arbeit meine Geschwister meine Freunde meine Stadt alles aufgegeben, damit wir hier glücklich weiterleben können. Habe versucht sehr oft auf unsere Tochter aufzupassen damit sie raus kann. 

Sie will heute Abend mit mir reden. Ich liebe sie sehr....😔

0

Ich würde auch keinen Freund/Freundin haben wollen, die/der klammert und mich unter Druck setzt.

Weinen Krämpfe Schlafstörungen alles inklusive bei mir. Sie wollte das ich sie einfach mal in Ruhe lasse. Ich war verzweifelt und habe immer nachgehakt mit fragen

ich nicht Mehr kann und ich kaputt gehe.

und kämpfe und ertrage das alles noch mit....

Deine Freundin ist auch ein Mensch und hat Gefühle, nicht nur Du.

Und ihre Gefühle haben die gleiche Berechtigung wie Deine.

Und auch sie hat offensichtlich Dinge ertragen, von denen Du keine Ahnung hast oder die Du nicht wahrnehmen willst.

Weil nicht du das entscheidendest sondern ich

Ich werde es definitiv tun denn ich will das alles so nicht..

Offensichtlich habt Ihr beide Eure Partnerschaft total anders erlebt.

Ich habe die letzten 2 Jahre fast regelmäßig auf unsere Tochter aufgepasst damit sie mit ihren Mädels raus kann. Das ist der dank dafür. Natürlich hat sie Komplimente und Zuneigung von mir bekommen.

3 Wochen Abstand sind gut. Da ist genug Zeit, Bilanz zu ziehen und Dir über einige Dinge klarzuwerden.

Jammern oder Dich selbst bemitleiden gehört nicht dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Firat1601
19.08.2016, 15:45

Danke für deine Antwort. Sieh mal ich renne auch nicht zur nächstbesten Frau und mach das, ich will das auch gar nicht. 

Das mit dem Kommentar von ihr : 

"Weil nicht du das entscheidest sondern ich und sie wird es DEFINTIV tun " bezog sich auf das löschen und vergessen des Typen. 

Sie muss es von allein machen nicht weil ich das will. 

Ich will mich ändern und liebe sie wirklich sehr.... 

Wir waren diese Woche schon 2 mal zusammen mit Tochter essen. 

Das war schön...😔

3 Wochen werde ich Bilanz ziehen DEFINTIV aber eine Trennung kommt für mich auch dann nicht in Frage. 

Hoffe sie vermisst mich oder wird an mich denken oder was weiß ich im Urlaub und macht sich auch Gedanken 

Gefühle hin oder her....

Es kann nicht sein mich zu fragen ob ich auf unsere Tochter aufpasse damit sie angeblich bei ihren Mädels im Garten sitzen und Cocktail trinken, während sie aber mit einer Freundin und 2 Typen essen gehen. Mir dann noch schreiben "alles ok Schatz , ich liebe dich " 

Das tut verdammt weh und sie hat keine Sekunde an mich gedacht....

0

Was möchtest Du wissen?