Freundin will mich Anzeigen kann sie das?

7 Antworten

Können , kann sie schon.

Viel dabei heraus wird aber nicht kommen,  es steht dann Aussage gegen Aussage, ob es ein Geschenk war. Zudem wäe auch die Frage, kann sie noch belegen (Kaufbeleg), dass sie das Ding bezahlt hat.

Ich finde das Benehmen der Dame zickig, albern , kindisch und es ist ein Zeichen, dass sie nachtragend beleidigt ist.

Ob ich ihr die Trense zurück gebe weiß ich noch nicht...

Weißt du, manches Mal ist es besser, sich nicht auf die Stufe des Gegenüber zu stellen...... Ich will damit sagen, eigentlich würdest du dich besser darstellen, wenn du ihr das Teil zurückgibst. So gibst du der ehemaligen Freundin keine Angriffsfläche für überflüssige weitere Streitgespräche.

Wenn es sie glücklich macht, einen "Nicht-Sieg" errungen zu haben, tu ihr denn Gefallen und gib das Geschenk zurück..... Dann bist du  für dich selbst der moralische Sieger.


Da hast du zwar recht 😊 Behalten würde ich sie trotzdem gern, ich glaube ich warte jetzt erstmal an was da von ihr kommt 😊 Und dann schaue ich mal

0

Selbst wenn sie dich anzeigen sollte, scheint es doch lebensfremd, dass du wegen Unterschlagung verurteilt werden würdest. Ferner müßte sie neben der Strafanzeige die auch Zivilrechtlich auf Herausgabe der Sache verklagen. Solche Streitigkeiten kennt die Staatsanwaltschaft zuhauf.

Was möchtest Du wissen?