Freundin will immer zusammen ins Bett gehen.

10 Antworten

Nimmst Du ein dickes Buch mit ins Bett und liest bei Vollbeleuchtung und raschelnden Seiten. Wenn sie dann schimpfst, ziehst Du Dich ins Wohnzimmer zurück. Oder erstmal bischen kuscheln, dann gehst Du wieder auf`s Sofa. Ist eigentlich ein recht kindliches Verhalten Deiner Freundin. Würde ich nicht einschleifen lassen. Solltest Dich da auch auf keine Diskussionen einlassen.

:D ich höre mittlerweile immer Hörbücher mit meinem Laptop:D ist super cool eigentlich aber erträgt sie leider :D

0

:D ich höre mittlerweile immer Hörbücher mit meinem Laptop:D ist super cool eigentlich aber erträgt sie leider :D

0

die woche hat 7 tage, also 3 tage bestimmt sie, 3 tage du und an dem einen, der bleibt, kann jeder machen, wie und was er will.

einfach. antennen oder sateliten verlängerungs-kabel kaufen und fernseher ins schlafzimmer.

umständlicher bett ins wohnzimmer stellen. ansonsten fällt mir nichts ein was ein. ausser ein kompromiss. eine woche kuscheln eine tv oder tageweise.

Fehrseher im Schlafzimmer ist tabu für sie :;D ist auch garnicht so schlecht. Ich hatte 10 Jahre einen imZimmer bei meinen Eltern und ich muss sagen ich schlafe echt besser.

0

Das ganze Leben und besonders das Zusammenleben erfordert ständig Kompromisse!

Wie lange schläfst Du denn morgens? Erledigst Du auch Dinge im Haushalt und entlastest Deine Freundin - nicht nur in den Semesterferien?

Wenn sie arbeitet, geht ihr Tag sehr früh los und wenn sie dann noch Haushalt und Küche hat, ist sie um 21 Uhr sicher müde.

Frag Dich doch einfach mal, wie Du Dich fühlen würdest, wenn Du Ihren Tagesablauf hättest. Ihr wohnt erst kurze Zeit zusammen und sie möchte vielleicht noch ein wenig Zärtlichkeit vorm Einschlafen - was ja nicht ungewöhnlich ist in jungen Jahren und überhaupt.....

...soll natürlich nicht heißen, dass man sein Leben komplett den Bedürfnissen seines Partners anpassen muss. Aber einiges sollte man auch bei sich selbst hinterfragen!

Alles Gute für Euch...;-)

Ich steh meistens mit ihr morgens auf weil ich dann selten nochmal einschlafen kann. Oft mach ich ihr dann auch eben schnell ihr Essen für die Arbeit dann spart sie sich 10 Minuten morgens und ich hab eh nichts zu tun :D. Joa dann räume ich auf und koche auch immer wenn ich Semesterferien habe;) Also beschweren kann sie sich da nicht. ( Macht sie auch nicht )

Zu ihrem Tagesablauf ist zu sagen, dass sie von 8-17 Uhr arbeitet und ich den auch schon mit gemacht habe und trotzdem nicht um 21Uhr ins Bett wollte.

Zärtlichkeiten kriegt sie genug ;) Soll nicht doppeldeutig klingen oder so :D

Aber trotzdem danke für deine Antwort :)

0
@derBoeseRote

Ihr solltet reden und Kompromisse finden! Eine andere Möglichkeit gibt es da nicht!

Und bitte nicht zu lange mit einer Aussprache warten. Es baut sich sonst, bei Euch Beiden, jede Menge Frust auf und das tut keiner Beziehung gut!

Alles Gute

0

versuchs ihr einfach so zu erklären wie du es uns erklähr hast :) aber pass auf das sie dann nicht sauer wird ;)

Was möchtest Du wissen?