Freundin will ein Dreier mal machen?

9 Antworten

Gratualtion - so ein Dreier kann wirklich ein fantastisches Erlebnis sein. Bevor ihr euch aber in das Abenteuer stürzt und es danach nicht bereut, solltet ihr ein paar Dinge beachten.

- redet vorher miteinander und macht euch klar, was ihr wollt und vor allem, was während des Dreiers erlaubt ist und was nicht. Eine klare, offene Kommuniaktion ist hier das A und O. Auch dem Dritten gegenüber solltet ihr eure Vorstellungen und Wünsche klar formulieren.

- ein Dreier mit jemandem aus dem Freundeskreis kann funktionieren, kann aber auch furchtbar schief gehen. Deshalb ist es oftmals einfacher, sich jemand Fremdes zu suchen, den man im Zweifelsfall danach nicht wiedersehen muss. Dafür sind Datingportale wie zum Beispiel der Joyclub sehr praktisch.
Vielleicht hat aber deine Freundin ja auch schon jemand im Sinn, den Sie gerne mit zu euch ins Bett einladen möchte.

- ist es jemand Unbekanntes, empfiehlt es sich, sich erstmal in einer Bar auf ein paar Cocktails zu treffen, um sich zu beschnuppern und schauen, ob die Chemie stimmt

- abgesehen von den "Regeln", die ihr für euch festgelegt habt, plant nicht zu viel. Lasst es einfach auf euch zukommen und folgt dem Augenblick.

- auch die Nachbereitung ist wichtig. Habt ihr das ganze erfolgreich über die Bühne gebracht, solltet ihr das ganze nocheinmal ehrlich rekapitulieren. Was hat der Dreier mit euch und eurer Beziehung gemacht? Habt ihr euch wohl dabei gefühlt oder wurden doch irgendwie Gefühle verletzt oder ist es doch nicht so gelaufen wie erhofft? Wichtig dabei ist wirklich, dass ihr eure Gefühle nicht verschweig, sondern offen darüber sprecht.

Ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht, egal ob bei einem Dreier mit zwei Frauen oder zwei Männern. War in jedem Fall ein geiles Erlebnis. Bei deinem Dreier mit zwei Männern ist nur die Logistik manchmal etwas schwierig - wer, wie wo was ... :D


Perfekt geschrieben, dem kann ich mir nur anschließen!

Wenn ihr euch einig seid, die o.g. Punkte besprochen habt und euch einig seid, probiert es aus. Viele Spaß dabei!

LG

Die Jenny :-)

0

Ein Dreier im Bekanntenkreis kann eine lustvolle, sinnliche, geile Erfahrung werden - oder in einem Abend voller Peinlichkeiten enden und Freundschaften zerstören.

Nicht jeder kommt mit dem "danach" zurecht. Was ist, wenn einer von Euch nach ein paar Tagen wieder Bock auf Euren Spielgefährten bekommt, der Andere das Ganze aber nicht wiederholen möchte? 

Wenn Du und Deine Freundin mal einen Dreier mit einem anderen Mann erleben möchtet, dann könnt Ihr zusammen in einen Swingerclub gehen. Dort seid ihr anonym und ausser (D)einem Vornamen brauchst Du nichts über Dich preiszugeben. Der Sex ist unkompliziert und unverbindlich (was nicht heissen muss, dass er dann weniger Spaß macht), was bedeutet, dass Du keine Angst zu haben brauchst, dass Eure Spielgefährten plötzlich irgendwann ungefragt bei Euch Zuhause auftauchen... .

Essen und Getränke sind in der Regel im Eintrittspreis enthalten, der Club stellt darüber hinaus die Infrastruktur (Räume, Pool, Whirlpool, Duschen, Handtücher, Kondome...). In den Räumlichkeiten kann man sich nackt oder in Dessous bewegen und mit anderen Gästen flirten. Wenn man sich sympathisch ist geht man auf eine der Spielwiesen um die Bekanntschaft zu vertiefen. Dabei ist die Zustimmung aller Beteiligten stets die Maßgabe - man braucht also keine Angst zu haben, dass man nach Betreten des Clubs von einer Horde sexhungriger Gäste überfallen wird. Das Swingermotto ist stets "Alles kann, nichts muss!".

Eine wesentliche Unterscheidung ist, ob es sich um einen reinen Pärchenclub handelt in den eben nur Paare eingelassen werden, oder einen Herrenüberschussclub, zu dem auch Einzelpersonen Zutritt erhalten. Um welche Art es sich handelt zeigt bereits die Preisliste. Wenn auch Preise für Soloherren aufgeführt sind, so ist es eben KEIN Pärchenclub. Viele Clubs bieten an bestimmten Tagen auch "nur Paare" oder eben "Herrenüberschuss" an. Als Anfänger-Paar sollte man möglichst mit einem reinen Pärchenclub anfangen, da ein HÜ-Club, wo die Soloherren bemüht sind das überhöhte Eintrittsgeld wieder hereinzuholen, manchmal anstrengend werden. Da ist es dann oft so, dass - sobald sich ein Pärchen auf eine der Spielwiesen begibt - gleich ein Tross Männer hinterherläuft, die darauf hoffen eingeladen zu werden bzw. die Entspannung zusehenderweise gleich in die eigene Hand nehmen.

Seid nett aufeinander!

R. Fahren
(Der schon viele Dreier hatte)

woher kommst du

0

Es gibt Plattformen wo man sich registriert und nach so etwas suchen kann. 
Gerade einen weiteren Mann finden, dürfte nicht so schwer sein.
Ich persönlich rate meist nach einen fremden, den man aber zuvor mal trifft zwecks Sympathie und so.

Gerade bei Freunden kann sowas schon blöd enden auch.
Muss man halt selbst wissen.
Redet mal beide drüber, ob es für euch beide OK ist. Welche Art Mann ihr euch dazu holen wollt. Groß/Klein, Alter ....

Hatte gute Erfahrung mit beide Arten von Dreiern.
Wichtig ist das offene reden. Und das klären was alles OK ist bevor man anfängt. zB darf er dann Sie küssen, oder ist Oralsex OK ...

Solltet ihr euch nirgends anmelden wollen, dann würde ich sagen sollte Sie suchen. Als Frau findet man es leichter. Ihr könnt auch in einen Club fremde fragen ... wenn ihr Freunde habt wo ihr es euch vorstellen könnt. probiert es dort ....

wie heißt die Plattform ? ist das kostenlos oder mus ich bezahlen da.für ' ? fals du was weißt da.drüber wo ich suchen könnte im Internet wer echt hammer komme aus Hamburg

0
@kujaschon

Bin ehrlich gesagt nicht ganz sicher ob ich sowas hier öffentlich posten darf. Also schreib mir bitte eine Privat Nachricht. Dann gebe ich dir die Adresse. Ist Kostenlos, man hat ein paar Einschränkungen wie glaub ich zB du siehst nicht wer eure Seite besucht hat. Aber es ist kostenlos funktionell. Ist nicht wie Tinder oder Lovoo mit so viel Fakes und man hat dort nicht nur Oberflächliche Typen, da dort Leute auch echt schreiben was Sie suchen, uns sich selbst darstellen.

0

Was möchtest Du wissen?