Freundin will Bauchnabelpiercing selbst stechen - wie gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn sie wirklich so beschränkt ist, dass sie sich selbst piercen will, dann kannst du leider auch nicht viel machen.. Hätte sie sich mal 5min ernsthaft mit den Risiken auseinander gesetzt, würde sie das wohl nicht machen, aber so sind gewisse Kiddies nun mal. Da kann von heftigen Entzündungen, über Infektionen bis zu Blutvergiftungen alles vorkommen. Steriles Werkzeug ist noch lange keine Garantie für hygienisches Arbeiten, damit muss man auch richtig umgehen können um eine Kreuzkontamination auszuschliessen. Vielleicht lässt sie das sein, wenn du ihr sagst, dass sie bei Problemen alle Arzt- und Krankenhausrechnungen selbst bezahlen muss, da für so einen unreifen Schwachsinn zum Glück keine Krankenkasse aufkommt. In diesem Alter schon mehrere tausend Euro Schulden zu haben, ist echt nicht toll - vor allem wenn man bedenkt, dass man das bei einem seriösen Piercer bereits ab ca. 50Euro bekommt. 

Sie könnte sich es ausversehen, schief stechen. Und es könnte sich entzünden und anfangen zu eitern.

Was möchtest Du wissen?