Freundin will 4000 Euro Ring - Klapse?

Das Ergebnis basiert auf 51 Abstimmungen

Ab in die Klapse 47%
Andere Antwort: 41%
Kaufen 12%

34 Antworten

Andere Antwort:

Das ist abhängig von der finanziellen Situation. Mit 19 hätte ich ihr einen Vogel gezeigt, schon weil ich keine 4000 Euro hatte.. ok, da gab es auch keinen Euro.

Jetzt... naja... ich könnte es nicht nachvollziehen. Ein Auto oder den Führerschein zu bezahlen erscheint mir noch logisch, aber für einen Ring würde ich das Geld nicht ausgeben, weil er nur Symbolcharakter hat.

Andere Antwort:

Das ist wohl etwas übertrieben ..

der Ehering soll dann vermutlich 20.000 pro Stück kosten ....

Wenn Du Dir das nicht leisten kannst, sag es ihr klipp und klar

dann wirst Du merken, ob es um Dich geht oder nur um Materielles

Andere Antwort:

Willst du dich denn überhaupt mit ihr verloben.

Wenn ja, dann kauft mein eigentlich Eheringe, die man bis zur Hochzeit an der linken Hand trägt und auf rechts wechselt.

Und wenn ein extra Verlobungsring, dann keinen für so viel Geld und wenn ihr das nicht gefällt, dann soll sie sich einen anderen dummen suchen.

Andere Antwort:

Ich würde einen günstigen kaufen und hinter die "€ 40" noch zwei nullen machen :-). Das merkt sie doch im leben nicht wenn man das gut fälscht ^^. Etwas schauspielern musst du natürlich trotzdem noch.

Andere Antwort:

kommt drauf an, wenn du es dir leisten kannst, dann kaufen, wenn nicht, dann nicht verloben oder ernsthaft mit ihr über ihre Ansprüche sprechen.

Was möchtest Du wissen?